Keine Anschlussfinanzierung!

4,90 Stern(e) 7 Votes
V

valenci

Hallo Zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Die Anschlussfinanzierung für unser Haus wurde leider abgelehnt( negativer Schufa-Eintrag).
Das Haus ist 350t € Wert. Es geht um eine Anschlussfinanzierung von 150t €.
Die Bank hat mich gebeten, eine andere Bank zu suchen. Leider erfolglos, da jede Bank den negativen Schufa-Eintrag bemängelt. Der negative Schufa Eintrag ist erst ab dem 01.2018 nicht mehr sichtbar. Ab diesem Zeitpunkt wäre eine Anschlussfinanzierung kein Problem. Das Einkommen wird nie bemängelt sondern nur der negative Schufa Eintrag.
Wir sind weiterhin auf der Suche. Hoffnung stirbt zuletzt.
Falls wir keine Bank finden sollten, darf denn die Bank das Darlehen bis auf weiteres kündigen und uns die offene Summe in Rechnung stellen?
Die Zinsbindung ist bereits im März abgelaufen und läuft seitdem variabel zu einem etwas höheren Zinssatz.

Vielen Dank für eure Bemühungen.
 
Koempy

Koempy

Theoretisch kann die Bank euch kündigen. Aber warum sollte sie es tun, solange ihr die aktuellen Raten bedienen könnt. Habt ihr denn schon mit der Bank gesprochen, ob es vielleicht nicht Sinn macht, den Kredit quasi bis 2018 erst mal so weiterlaufen zu lassen?
Wie hoch ist denn der Variable Zins?

Ich denke, falls ihr eine Bank finden werden, die euch eine Anschlussfinanzierung gibt, wird es mit einem ordentlichen Strafzins sein.

Aber ich denke, dass beste ist, wenn ihr mit der Bank redet.
 
V

valenci

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Die Bank möchte, dass wir baldmöglichst eine andere Bank finden, die die Anschlussfinanzierung übernimmt. Ich verstehe nicht, warum die Bank den Kredit nicht einfach bis 2018 laufen lässt. Immerhin zahlen wir ja die Raten immer pünktlich. Der Zinssatz aktuell liegt bei ca. 5 %.
 
T

toxicmolotof

Es besteht zunächst einmal Vertragsfreiheit. Sprich, wenn der Vertrag erfüllt ist, muss niemand irgendetwas Folgendes mitmachen.

Interessant wird in diesem Zusammenhang aber sein, wie genau der damalige Vertragstext lautete, da nicht die heute üblichen Verträge gelten, sondern zunächst einmal damalige Vereinbarungen.

Was steht im Vertrag zur Laufzeit des Kredites und zu Überlassung der Mittel?

Was steht darin zum Thema Zinsbindung und was passiert laut Vertrag bei Ende der Zinsbindung?

Um welche Art von negativem Schufaeintrag handelt es sich?

Wer hat diesen Eintrag veranlasst und in welcher Höhe?
 
N

nordanney

Schaut doch auch mal in die AGBs. Dort wird mit Sicherheit ein Passus stehen, dass die Bank ein außerordentliches Kündigungsrecht bei Vorliegen eines wichtigen Grundes hat. Gründe können einen Verschlechterung der Bonität sein - das ist bei Euch der Fall, da die Bank den negativen Schufa-Eintrag entsprechend interpretiert.
 
P

Payday

Schaut doch auch mal in die AGBs. Dort wird mit Sicherheit ein Passus stehen, dass die Bank ein außerordentliches Kündigungsrecht bei Vorliegen eines wichtigen Grundes hat. Gründe können einen Verschlechterung der Bonität sein - das ist bei Euch der Fall, da die Bank den negativen Schufa-Eintrag entsprechend interpretiert.
solange man mit seinen raten nicht in Verzug kommt, hat die Bank nicht sonderlich gute gründe für eine Kündigung des Darlehens. eine Verschlechterung der Bonität ist doch kein wichtiger Grund, wenn jede rate pünktlich bezahlt wurde. bei einen neuen vertrag siehts natürlich anders aus.

die Sparkasse prüft übrigens nicht bei der SCHUFA, zumindest unsere nicht. trotz großen Hauskredit steht auch heute nichts in der SCHUFA davon. auch der Berater meinte damals, das er die SCHUFA nicht prüft sondern andere verfahren vorliegen. eventuell mal ein versuch wert. ihr solltet die negative SCHUFA natürlich nicht erwähnen. ^^

bei 150.000€ beim 350.000€ wert Haus könnte ansonsten ggf. auch ein bürge (Eltern?) eintreten. ein verkauf wegen unter 50% Finanzierung ist wirklich Quark. da muss schon was richtig fettes vorgefallen sein. wegen ner nicht bezahlten handyrechnung wird eine Anschlussfinanzierung bei solch sicheren Konditionen (unter 50% Beleihungswert) nicht verweigert.
 
Zuletzt aktualisiert 17.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68915 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Keine Anschlussfinanzierung!
Nr.ErgebnisBeiträge
1Baufinanzierung-Angebot Sparkasse Eure Meinung? 27
2Forwarddarlehen, Sonderkündigung, Zinsbindung, Erfahrungen? 12
3Nur auf Interhyp verlassen? Vorgehensweise Kredit 10
4Sparkasse Erfahrungen - Konditionen - Wo ist der Haken? 33
5Sparkasse: Was tun bei Kündigung des Kreditengagements? 11
6KfW 40 Haus finanzieren - Lokale Bank oder Sparkasse? 189
7Zwei Finanzierungs-Angebote (Deutsche Bank vs. Sparkasse) Vergleich 22
8Baufinanzierungs-Schutz der Sparkasse 16
9Vorfälligkeit bei Sparkasse mit LBS Bausparvertrag Vorfinanzierung 15
10Sparkasse vermarktet Grundstücke für Gemeinde 40
11Bewertung Zinsangebot Sparkasse 17
12Finanzierungsangebote für Neubau - Volksbank, Sparkasse 57
13Hausbau trotz Kredit und Schufa 19
14Wohnung über Kredit kaufen und vermieten 37
15Zinsbindung 10 vs. 15/20 Jahre 14
16Wir kommen bei der Finanzierung nicht weiter 34
17Finanzierung: Umschuldung von KfW Kredit der Eigentumswohnung 19
18Darlehen mit Zinssatz 2.51% - Tipps zur Finanzierung 23
19Grundstück/Haus getrennt finanzieren - Zinsbindung 11
20Finanzierung mit 35 Jahren Zinsbindung 52

Oben