hoher und beheizter Sport-Raum neben der Garage? - Ideen gesucht

4,00 Stern(e) 16 Votes
L

ludwig88sta

Hallo zusammen,

wir haben ein Grundstück in der Nähe von Regensburg gefunden. Es hat knapp über 1.000 qm und ist fast quadratisch geschnitten. Somit sind wir beim Grundriss des Gebäudes nicht eingeschränkt. Wir wollen Massiv bauen (entweder Blähton oder gedämmte Ziegel) mit 36cm oder eher 50er Wänden.

Eigentlich wollte ich zwei Fertiggaragen abseits vom Haus in die Nähe der Straße stellen. Doch da wir uns neben der Garage noch einen etwa auch 3 x 6 m großen Raum für Sport (mit Hantelstangen, Klimmzug-Rig, Airbike usw.) vorstellen, sind wir nun wieder von den preiswerterten Fertiggaragen weggekommen.
Stattdessen stellen wir uns die Garagen nun wieder östlich vom Wohnhaus vor (mit einer Tür verbunden).

Nun gibt es noch besondere Anforderungen an den Sport-Raum:
- er muss mindestens 3,00 m hoch sein (idealerweise 3,20m)
- etwa 3 x 6 m von der Fläche
- im Winter natürlich nicht sehr kalt, wie es im Winter eigentlich in der Garage ist.

Macht es Sinn den Sportraum direkt östlich an das Wohnhaus bauen zu lassen und dann davon östlich die Doppelgarage? Ist die Doppelgarage mit 3,00 m Höhe nicht zu hoch? Auch als Satteldach, wie es uns beim Wohnhaus vorschwebt. Wird eine Garage, welche direkt neben dem Wohnhaus ist, auch etwas beheizt oder nur gedämmt oder gar nichts von beiden? Weil der Sport-Raum sollte im Winter nicht unbedingt 5°C haben.

Einen Grundriss fürs Wohnhaus haben wir leider noch nicht gefertigt. Aktuell zerbrechen wir uns erst einmal - auch wenn es komisch klingt - den Kopf über unseren Sport-Raum. Ach ja, aufgrund der Höhe von 3 m und weil wir bei gutem Wetter gerne auch mal vor die Garage / den Sport-Raum in die Sonne gehen, scheidet der Sportraum im Keller aus.

Im Grunde soll der Raum dann so etwa ausschauen. Allerdings halt nicht wie hier in einer normalen Garage, sondern möglichst ein einzelner Raum (aber auch mit Rolltür / oder breiter Tür und Fenster, damit man gut lüften kann). Ein einzelner Raum ist halt auch besser wegen der Heizung oder?

crossfit-Garage-minimalist.jpeg



Vielleicht könnt ihr uns da ein bisschen Ideen zukommen lassen, wie und wo man am besten einen hohen im Winter beheizten Sportraum bei einem Neubau unterbringt. Neben der Garage? Oder doch lieber zwei Fertiggaragen und den Sportraum an die Ost-Seite des Hauses ran?

Vielen Dank für die Zeit und mögliche Tipps.
Marius
 
B

Bookstar

Der Sportraum wird euch 50.000 Kosten. Dafür kannst du 150 Jahre in das beste Fitness Studio gehen mit Sauna und Getränke frei. Seid ihr euch damit sicher ?
 
L

ludwig88sta

Wirklich? Auch wenn ich mich eh gegen eine Fertig-Garage entscheide, sondern eine mit Sattel-Dach östlich vons Gebäude bauen lasse? Die muss halt dann nur 3 Meter breiter sein + ne extra Wand. Hm oder was gibt es sonst für Alternativen?
 
rick2018

rick2018

@Bookstar hat ja schon darauf hingewiesen dass es nicht günstig wird.
Prinzipiell sind die Anforderungen/Kosten fast gleich zur restlichen Wohnfläche.
Wir haben den Sportraum im Haus integriert. Somit ist es auch leichter die Kontrollierte-Wohnraumlüftung und Heizung mitzubenutzen.
Wirtschaftlich ist es ein Einfamilienhaus sowieso nicht und wenn es einem wichtig ist einfach machen.
 
RomeoZwo

RomeoZwo

Garagenähnlich, bzw. als Teil der Garage schaffst du die Höhe nicht, da eine Grenzgarage insgesamt nicht höher als 3m sein darf.
Nachdem ihr noch keinen Grundriss habt, würde ich auch eher dem Architekten den Auftrag mitgeben diesen Raum ins Haus (EG) zu integrieren. Das wird dann zumindest nicht teurer als ein solcher Luxusanbau. Solltet ihr z.B. ein Satteldach bauen wollen, wäre es sicher möglich einen Teil der EG-Decke über diesen Raum auszusparen und somit dort die gewünschte Raumhöhe zu erzielen (bzw. sogar höher). Bei 2 Vollgeschossen wäre das dann schon wieder "unschöner", da hätte der Raum dann wohl so 5,5 - 6m Höhe.
 
L

ludwig88sta

@Bookstar hat ja schon darauf hingewiesen dass es nicht günstig wird.
Prinzipiell sind die Anforderungen/Kosten fast gleich zur restlichen Wohnfläche.
Wir haben den Sportraum im Haus integriert. Somit ist es auch leichter die Kontrollierte-Wohnraumlüftung und Heizung mitzubenutzen.
Wirtschaftlich ist es ein Einfamilienhaus sowieso nicht und wenn es einem wichtig ist einfach machen.
Ja dass es jetzt nicht so günstig wird ist mir klar. Doch es hat schon eine gewisse Priorität und somit sind wir auch bereit einige Scheine dafür in die Hand zu nehmen. Aber mit 50.k hab ich jetzt nicht gerechnet. Es ist doch nur ein 3x6 Raum mit 3,2m Höhe? Angeschlossen an das Einfamilienhaus oder die Garagen?

Es einfach ins Einfamilienhaus zu integrieren seh ich halt das Problem der Min-Raumhöhe von 3 / 3,2 m. Ein normales Einfamilienhaus hat doch in der Regel nicht so hohe Räume.
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Garage / Carport gibt es 576 Themen mit insgesamt 5790 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben