Hausbauen - von Finanzierung bis zur Planung

4,40 Stern(e) 5 Votes
D

Dan133

Hallo liebe User,
ich bin 25 und möchte gerne mit meiner Freundin ein Haus bauen.
Da stellen sich für uns jetzt natürlich einige Fragen, wie alles abläuft und wie die Finanzierung statt finden soll.
Wir haben zusammen etwa ein Nettoeinkommen von ca. 3000 Euro , ein Grundstück von ca. 650 m2 gibt es bereits. Das haben die Großeltern schon vor einiger Zeit für meine Freundin gekauft, es ist jedoch noch nicht umgeschrieben auf Ihren Namen. Wir möchten dort gerne ein ca. 130-150 m2 großes Haus bauen. Unser Eigenkapital beträgt ca. 80000 Euro, ich bin unbefristet beschäftigt und meine Freundin zur Zeit noch befristet.
Wie kann das mit der Finanzierung ablaufen ? Und wie kann man am besten mit dem Haus starten ? Was denkt ihr würden wir für einen Kredit bekommen und stört der unbefristet Arbeitsvertrag meiner Freundin sehr ?

Vielen Dank in voraus ...
 
L

Legurit

Fangt mal andersherum an.
Eigenkapital Situation und Grundstück (gibt es hier noch Verbindlichkeiten?) sind schon mal okay.
Was wollt/braucht ihr denn überhaupt? Sind Kinder geplant? Was für Ansprüche habt ihr? Könnt ihr einschätzen ob sich die ggf. ändern werden?
Was habt ihr an monatlichen Ausgaben? Was spart ihr im Monat?
Sprecht auch über Haus ohne Ehe (gibt es hier einen Thread zu).
Wir hatten es mal dass die Bank gern sehen wollte dass wir seit mindestens einem Jahr angestellt sind- im Zweifel fragen.
 
S

Steffen80

Auch wenn Eigenkapital sicher ganz gut sind. Das Einkommen ist sehr "bescheiden". Dazu jung und ohne Kinder. Mit 25 hatten wir ebenfalls etwa ~100k Eigenkapital. Aber kein Kind, keine Heirat und etwa ein Einkommen wir Ihr. Ich wäre da nicht im Traum drauf gekommen, zu bauen. nicht nur wegen dem Geld, sondern einfach weil es meiner Meinung nach deutlich wichtigere Dinge in dem Alter gibt. Die Beziehung sollte ebenfalls sehr gefestigt seid. Ohne Heirat ist auch die Aufteilung schwierig (stichwort Haftung!) wenn Deine Freundin das Grundstück einbringt. Im besten Fall kommt von Dir das Eigenkapital. Wir sind jetzt 10 Jahre älter, sind verheiratet, haben ein Kind, viel auf Reisen gewesen und gut gespart. Denk mal drüber nach :)

Gruss, Steffen
 
D

Dan133

Hallo, danke für die Antworten. Ich bin mit meiner Freundin seit 8 Jahren zusammen, das wird auch so weiter gehen. Ich habe überlegt mein Gehalt könnte ich monatlich noch durch die Verteilung von Weihnachtsgeld puschen und ab nächstes Jahr wird es auch noch einmal so 200 Euro mehr geben. Wir zahlen zurzeit 650 Euro Miete und ich denke mir immer dieses Geld kann man auch in sein eigenes Eigentum investieren. Das Grundstück hat etwas einen Wert von 50-60000 Euro , das könnte man auch als Grundlage für einen Kredit nehmen oder ?? Für das Haus haben wir genaue Vorstellungen, das ist nicht das Problem. Aber wo fängt man beim Hausbau an ? Was muss bezüglich des Grundstückes geklärt werden ? Verbindlichkeiten bestehen im übrigen nicht, wir haben beide keine Kredite oder sonstige Finanzierungen offen.
 
S

Steffen80

zurzeit 650 Euro Miete und ich denke mir immer dieses Geld kann man auch in sein eigenes Eigentum investieren
das ist falsch und versuchen einen immer die Banken so zu verkaufen. Dieser Vergleich bringt nur etwas, wenn Du keinen Kredit für Dein Eigenheim aufnehmen musst. Wer zahlt wohl die Zinsen? Genau, Du :) Die Frage ist: Was ist günstiger? Kaltemiete ODER Zinsen+Hausabschreibung (Instandsetzung etc.)

Ich habe das mehrfach rauf und runter gerecht und fast immer ist Mieten günstiger. Zumindest bei uns hier im Osten (mieten extrem günstig!) und bei meiner Eigenkapital Quote von ca. 30%.

Gruss, Steffen
 
Bautraum2015

Bautraum2015

Hey Dan133,
Unsere Ausgangslage ist ähnlich, nur unser Einkommen beträgt 900€ mehr. Und wir bauen.
Der befristete Arbeitsvertrag könnte ein Problem darstellen. Ich würde mich mal mit ein paar Banken zusammensetzen und die Sache durchgehen.
Und zum Haus: informieren, Häuser angucken (Musterhäuser und Hauspark), informieren, vergleichen, Vorstellungen ausarbeiten, informieren, Vorstellungen überarbeiten....so kann es gerne 1 Jahr lang gehen, bis Haus und Konzept stehen (wie bei uns)
 
Zuletzt aktualisiert 17.06.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3140 Themen mit insgesamt 68836 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Hausbauen - von Finanzierung bis zur Planung
Nr.ErgebnisBeiträge
1Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück Beiträge: 17
2Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? Beiträge: 20
3Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? Beiträge: 10
4Variable oder feste Finanzierung für Grundstück? Beiträge: 11
5Genug Eigenkapital? Bekommen wir überhaupt einen Kredit? Beiträge: 30
6Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? Beiträge: 19
7Finanzierung des Grundstück: Muss die gesamte Finanzierung stehen? Beiträge: 11
8Zinsbindung Finanzierung ohne Eigenkapital? Beiträge: 20
9Grundstück steht in Aussicht - Finanzierung realisierbar? Beiträge: 11
10Finanzierung Grundstück & Winkelbungalow Beiträge: 20
11Reifheitsgrad Planung für Finanzierung von Grundstück+Haus Beiträge: 11
12Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? Beiträge: 19
13Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern Beiträge: 13
14Ist eine Finanzierung möglich Beiträge: 10
15Grundstück vorab kaufen mit Vorschuss der Familie Beiträge: 13
16Finanzierung Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung für Eltern Beiträge: 39
17Wunsch-Finanzierung machbar trotz Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht-Hammer, 0 KfW-Förderung etc.? Beiträge: 20
18Finanzierung Einfamilienhaus - Wie viel können wir uns zutrauen? Beiträge: 47
19Vorvertrag - Anbieter bietet Finanzierung und Grundstück Beiträge: 11
20Mit Eigenkapital Haus kaufen oder das Grundstück? Beiträge: 12

Oben