Gaspreise - Wo ist es noch erschwinglich?

4,90 Stern(e) 17 Votes
M

Marvinius

Fan auch nicht, aber jetzt mal Hand aufs Herz, ich wähle die Partei, die mMn die beste Regierungsarbeit, uns allen und meinem moralischen Kompass nach das bestmögliche Leben ermöglichen will. Aktuell sind das mit Abstand die Grünen. Alles andere kannste in die Tonne kloppen.
Bin gespannt ob Du Dir "das bestmögliche Leben" in schlecht beheizten 4-Wänden und vielleicht auch noch mit Stromausfällen als Extra auch noch so schön reden kannst.
Im Ernst, wie kann man so eine idealistische, beinahe naive Vorstellung von einer bestimmten politischen Partei haben. Gerade die Grünen, die doch einen deutlich oberlehrerhaften, recht autoritären Politikstil haben und kaum kritikfähig sind.
:eek::eek::eek:
 
M

Marvinius

Denkbar ist das natürlich. Es könnte auch sein, dass auserterrestrische Lebensformen auf der Erde landen und alle besonders gut gekleideten humanitären Lebensformen unterjochen.
Wer weiß das schon.....
Aber die "außerterrestrische Lebensform" ist doch schon in Deutschland gelandet und versucht funktionsfähige Kernkraftwerke abzuschalten. War dabei sogar sehr erfolgreich in den letzten Jahren......;)
 
M

Marvinius

Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass die CDU das die letzten Jahre vor die Wand gefahren hat und wir das jetzt ausbaden dürfen. Der aktuellen Regierung die Schuld dafür zu geben, halte ich für falsch. Die haben in den letzten Monaten gefühlt mehr geschafft als die CDU in den letzten 16 Jahren.
Nochmal: Die CDU geführten Regierungen haben insbesondere im Energiebereich seit 2011 100% grüne Politik verwirklicht. Den Grünen fallen jetzt halt die Unzulänglichkeiten Ihrer Ideologie auf die Füße und letztendlich die physikalische Tatsache, dass 100 Windräder bei Windstille genau die gleiche Energiemenge wie 1000 Windräder produzieren, nämlich 0.0 kWh.

Die in der Windstille (oder bei dichter Wolkendecke und in der Nacht) fehlende "erneuerbare" Energie muss dann halt aus Gas oder Kohle gedeckt werden, wenn man die CO2-freie Kernenergie nicht will aber gleichzeitig nicht ins "stromlose" Mittelalter zurück möchte.

Da werden Moralpredigten wegen CO2-Emissionen gehalten, gleichzeitig fährt man jetzt Kohlekraftwerke hoch und verschrottet CO2-freie Kraftwerke. Von den geopolitischen Abhängigkeiten in die man sich "dummerweise" begeben hat und den potentiellen Versorgungs- und Wirtschaftskrisen, die man leichtfertig riskiert, will ich gar nicht erst reden.
Sorry, aber "moralisch" ist irgendwie anders.....
 
D

Dogma

Möchtest du gerne bei einem Atomkraftwerk wohnen?
Oder neben einem Endlager?
Meine Großeltern leben und lebten in Gorleben. Mein Opa ist vor 2 Jahren mit 98 Jahren verstorben (und nicht an Krebs oder sonstiges) und meine Oma ist 96 und rennt immer noch durch den Garten.
Ok Gorleben ist zwar kein Endlager aber nur offiziell ;)
Also so schlimm ist das wohl doch nicht
 
C

chand1986

Meine Großeltern leben und lebten in Gorleben. Mein Opa ist vor 2 Jahren mit 98 Jahren verstorben (und nicht an Krebs oder sonstiges) und meine Oma ist 96 und rennt immer noch durch den Garten.
Ok Gorleben ist zwar kein Endlager aber nur offiziell ;)
Also so schlimm ist das wohl doch nicht
Es ist aber auch recht einfach: Natürlich kann man Atommüll so lagern, dass akut nichts passiert.

Wenn nie was passiert, hat man ihn sogar sicher gelagert.

Geht also, weiß man aber bloß hinterher.
 
Zuletzt aktualisiert 16.08.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1803 Themen mit insgesamt 27414 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben