Gaspreise - Wo ist Gas noch erschwinglich?

4,90 Stern(e) 19 Votes
Zuletzt aktualisiert 07.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 68 der Diskussion zum Thema: Gaspreise - Wo ist Gas noch erschwinglich?
>> Zum 1. Beitrag <<

O

Offtopic

Möchtest du gerne bei einem Atomkraftwerk wohnen?
Oder neben einem Endlager?
Solange der Vollidiot Krieg führt und es keine Alternativen gibt ja gerne.
Leider wird es kein Ende nehmen er wird genung Unterstützung aus China bekommen, die haben auch die Technik und die Bauteile es ist nur eine Frage der Zeit.
 
R

RotorMotor

@Dogma das beantwortet aber nicht die Frage ob du da wohnen möchtest.

@Offtopic der Krieg hat damit ja wenig zu tun.
Der läuft seit sechs Monaten. Der Bau eines Atomkraftwerks dauert hingegen 5 bis 10 Jahre.
 
Mycraft

Mycraft

Moderator
Bekommen wir denn aus den USA so viel Gas wie wir durch NS2 bekommen würden?
Wenn Nordstream 2 mit voller Leistung laufen würde,
dann ja.

In etwa die doppelte Menge wäre möglich(Transportverluste eingerechnet) Da wir aber jedoch aus der Vergangenheit wissen, dass die zugesagten Mengen des Lieferanten die auf dem Papier stehen nicht eben dieses Papier wert sind(denn immer ist irgendwas), würden höchstwahrscheinlich auch nur 20-40% an möglichen Gasmengen durch die zusätzlichen Doppelröhren fließen.

Und bei 30% Liefermenge per Nordstream 2 hätten wir die Parität mit den aktuellen LNG Importen aus den USA.

Sprich zum besseren Verständnis, Nordstream 1 liefert momentan mit 20% Leistung weniger Gas nach Europa als die USA mit LNG.
 
C

CC35BS38

Nochmal: Die CDU geführten Regierungen haben insbesondere im Energiebereich seit 2011 100% grüne Politik verwirklicht. Den Grünen fallen jetzt halt die Unzulänglichkeiten Ihrer Ideologie auf die Füße und letztendlich die physikalische Tatsache, dass 100 Windräder bei Windstille genau die gleiche Energiemenge wie 1000 Windräder produzieren, nämlich 0.0 kWh.
Der Quatsch mit der Windstille wurde dir mittlerweile zig mal erklärt, nur verstehn willst oder kannst du es nicht. Daher lassen wir das mal.
WENN die CDU 100% Grüne Energiepolitik gemacht hätte stünden wir jetzt besser da. Haben sie aber nicht. Der Ausbau der EEG wurde immer wieder künstlich verzögert, durch Ausschreibungsverfahren, Zielkorridore etc. Alles für die schwarze 0, die uns auch nichts bringt weil Südeuropa im Falle des Falles sowieso früher Probleme bekommt als wir.
 
P

Pinkiponk

Möchtest du gerne bei einem Atomkraftwerk wohnen?
Oder neben einem Endlager?
Die Frage, ebenso wie meine Antwort, können nur hypothetisch sein, aber ich antworte mit ja, sofern das Verkehrsaufkommen nicht erhöht ist oder es zu anderen ständigen Lärmbelästigungen kommt. Ich bin der Ansicht, wenn in einem Atomkraftwerk oder Endlager ein Malheur passiert, bin ich lieber nah dran und gleich tot als fast nah dran, mit dann quälendem, langsamen Sterben.
Das Wohnen neben einem Atomkraftwerk ziehe ich dem Wohnen neben einer Windkraftanlage oder einem Flughafen vor. Ich vertraue unseren Naturwissenschaftlern; Politikern und Medien vertraue ich eher weniger. ;-)
 
Zuletzt aktualisiert 07.12.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1800 Themen mit insgesamt 26916 Beiträgen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben