Finanzierung, Allianz, Interhyp, Dr.Klein wie sind die erfahrungen ??

5,00 Stern(e) 25 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Da ich in 20 Jahren noch 100000€ Restschulden habe, habe ich eher zu den 30 Jahren tendiert,
um mir den Zins zu sichern.

Das mit der Sonerkündigung nach 10 Jahren hatte ich mir auch ins Auge gefasst und argumentiert,
dass ich in 10 Jahren mit der langen Zinsbindung effektiv 4000€ mehr Zinsen bezahlen muss.

Wenn der zukünftige Zinssatz in 10 Jahren ein beseres sein sollte, dann würde ich natürlich das Kündigungsrecht
in Anspruch nehmen und zum Beispiel für weitere 20 Jahre neu verhandeln. Im Endeffekt kann ich jetzt das Risiko eingehen und den kürzeren
Zinssatz nehmen und hoffen, dass in 10 Jahren das Zinssniveau auf heutigem Stand ist.

Aber wer kann das schon vorhersagen, wenn man sich die derzeitige Situation mal anschaut.

Allgemeine Frage: Sind die mir angeboteten Zinssaätze gut oder eher schlecht? exto 1791 hat mich etwas verunsichert.
 
Da ich in 20 Jahren noch 100000€ Restschulden habe, habe ich eher zu den 30 Jahren tendiert,
um mir den Zins zu sichern.

Das mit der Sonerkündigung nach 10 Jahren hatte ich mir auch ins Auge gefasst und argumentiert,
dass ich in 10 Jahren mit der langen Zinsbindung effektiv 4000€ mehr Zinsen bezahlen muss.

Wenn der zukünftige Zinssatz in 10 Jahren ein beseres sein sollte, dann würde ich natürlich das Kündigungsrecht
in Anspruch nehmen und zum Beispiel für weitere 20 Jahre neu verhandeln. Im Endeffekt kann ich jetzt das Risiko eingehen und den kürzeren
Zinssatz nehmen und hoffen, dass in 10 Jahren das Zinssniveau auf heutigem Stand ist.

Aber wer kann das schon vorhersagen, wenn man sich die derzeitige Situation mal anschaut.

Allgemeine Frage: Sind die mir angeboteten Zinssaätze gut oder eher schlecht? exto 1791 hat mich etwas verunsichert.
Naja, nach 30 Jahren hast du das Darlehen ziemlich sicher abbezahlt so wie sich das anhört. Was ist in 20-30 Jahren? Hast du Chancen auf ein Erbe? Kannst du möglicherweise sondertilgen? Wie sieht die Situation bei dir in 30 Jahren aus? Du sicherst dir auf ewig lange Zeit einen Zins den du jetzt natürlich auch entsprechend bezahlen musst und bist eventuell schon nach 25 Jahren fertig mit dem Darlehen. Eventuell ist auch nach 20-25 Jahren deine Restsumme so gering, dass ein zukünftiger Zins von bspw. 3-4% auf die Restumme (vll. ein paar zehntausend€) dich immer noch billiger kommen würde, wie der Zinsaufwand des höheren Zinses den du dann 20-25 Jahre lang bezahlt hast. Vielleicht ist in 10 Jahren der Zins genau so attraktiv wie jetzt und du kannst dir für weitere 15-20 Jahre den aktuellen Zins sichern?

Kein Mensch weiß wie sich die Zinslage entwickelt... keine Frage, ist auch eine persönliche Entscheidung - ich für meinen Teil würde den 20 Jahres Zins nehmen.

Wie gesagt, ich finde die Zinssätze nicht besonders gut. Wir bezahlen für den 20 Jahres Zins bei der MHB mit 0,2% Abschlag ca. 1,1%.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Ich habe mich an dem Biallo Baufinanzierungsrechner bemüht, der so sagte mir ein befreundeter Kreditvermittler,
sehr aussagekräftig für einfache Finanzierugsvorhaben sein soll, um eine ungefähre Einschätzung der Marktsituation zu bekommen.
 

Ähnliche Themen
27.03.2017Forward Darlehen - Zinsen schon sichern?Beiträge: 54
22.06.2016TA Darlehen sinnvoll? Zinsen und Darlehens-Angebot okBeiträge: 13
14.05.2020Finanzierung Grundstück & Haus - 2 verschiedene DarlehenBeiträge: 34
17.09.2018Bei Darlehen keine Sondertilgung möglich. Wie Geld ansparen?Beiträge: 15
14.03.2016Finanzierung abgeschlossen-Zinssatz gut?Beiträge: 23
15.02.2020KfW als endfälliges Darlehen mit 4 Jahren LZBeiträge: 11
21.06.2019Größeres Darlehen mit nur 5 Jahren ZinsbindungBeiträge: 14
31.07.2019Endfälliges Darlehen und ETF aktuell ne Überlegung Wert?Beiträge: 27
19.05.2016Kombi-Darlehen BSS vs. Annuitäten-DarlehenBeiträge: 19
29.07.2019Endfällige Darlehen & Annuitätendarlehen kombiniert - sinnvoll?Beiträge: 28

Oben