Können wir uns ein Hausbau ohne Eigenkapital leisten?

4,40 Stern(e) 5 Votes
S

sunnyw86

Hallo zusammen,

ich und mein Freund wohnen seit 7 Jahren zusammen und bezahlen monatlich 860€ Warmmiete. Nun wollen wir das Thema Hausbau angehen. Haben uns schon ein wenig informiert und wollen jetzt am Wochenende zur Hausbau-Messe. Ich würde jedoch gerne erstmal wissen, ob wir uns ein Haus Leisten können.
Hier ein paar Daten von uns. Wir haben zusammen ein monatliches Nettoeinkommen von 3200€ und können bei der jetzigen Miete monatlich ca. 850€ sparen. Da ich nächsten Monat mein neues Auto abbezahlt habe (Restsumme), konnten wir in letzter Zeit nicht viel bei Seite legen und haben somit kein Eigenkapital.
Können wir uns ein Haus monatlich leisten und vor allem würde uns eine Bank eine Finanzierung anbieten?
Bedanke mich schonmal für eure Antworten.

LG
sunnyw86
 
B

blurboy

Ohne Eigenkapital ist nat immer blöde, da muß man wissen was ein wichtiger ist, tolles Auto oder Haus!
Naja generell würde ich sagen wäre es drin, kommt aber auch drauf an wo ihr her kommt, wie hoch da die Preise sind und was ihr für Vorstellungen habt.

Baumesse? Hmm bei uns auch am Wochenende! Aus MV?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sunnyw86

Danke für deine Antwort. Da damals mein Auto kaputt gegangen ist, mußte ich mir leider eins holen. Habe leider eine sehr lange Fahrstrecke. Was sich hoffentlich in absehbarer Zeit ändern wird. Also wir könnten bis nächstes Jahr ca 10.000 uns an Eigenkapital ansparen. Wir kommen aus Niedersachsen in der Nähe von Braunschweig. Wir wollen zur Messe in Celle.
 
P

perlenmann

Wenn Du noch was warten kannst, jetzt n Bausparvertrag abschließen. Niedrige Zinsen von heute sichern und damit in Zukunft auch was Eigenkapital da ist.
 
S

sunnyw86

Vielen Dank für deine Antwort. Das heißt, dass wir die monatlichen Kosten schaffen könnten, jedoch noch Eigenkapital ansparen sollten.
 
B

blurboy

Mal so gesagt ein Bau lässt sich leichter realisieren und auch erstrangig wenn Eigenkapital da ist, da ihr aber liquide für "übern Daumen gepeilt" 250T€ seit und der Zins noch gut ist, könnte man jetzt auch los legen, wenn ihr dafür Grundstück und Hausbau realisiert bekommt.

Jetzt ein Bausparer, dessen Sinn auch Zwiespältig ist, zu beginnen um dann im 5-10Jahren zu starten, wenn der Bauzins hoch ist, kann im Endeffekt teurer werden, wie ohne Eigenkapital los zu legen.

Fahrt mal zu Baumesse, schaut euch um und sammelt Idee!
Und wenn ihr "angefixt" seit, schaut mal unverbindlich nach ein Grundstück und macht mal Termin bei der Bank um euch beraten zu lassen.
 
Zuletzt aktualisiert 15.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68900 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Können wir uns ein Hausbau ohne Eigenkapital leisten?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert? 10
2Auswirkungen auf Kredit wenn Eigenkapital in Grundstück 17
3Finanzierung mit Grundstück und Eigenkapital so machbar? 20
4Grundstück als Eigenkapital? Lebenshaltungskosten mit Kindern? 19
5Mit Eigenkapital Haus kaufen oder das Grundstück? 12
6Finanzierung ohne Eigenkapital außer Grundstück - Bayern 13
7Machbarkeit Hausfinanzierung 4,6k€ Netto 140k€ Eigenkapital 36
8Grundstück separat kaufen oder mitfinanzieren? 15
9Wie Hausbau + Grundstück heute noch leisten? 212
10Haus Bauen? Finanzberater sagt mit Grundstück und Finanzierung ok 15
11Hausbautraum 2025/26 realistisch? Aktuell kaum Eigenkapital, aber wir kämpfen! 52
12Alleiniger Hausbau auf gemeinsamen Grundstück 21
13Zinsbindung Finanzierung ohne Eigenkapital? 20
14Wann Haus bauen? Verhältnis Zins/Eigenkapital 12
15Hausbau ohne Eigenkapital 26
16Bestehendes Einfamilienhaus mit großem Grundstück kaufen und sanieren 22
17Finanzierung ohne Eigenkapital realistisch? 19
18Grundstück bar bezahlen oder finanzieren? 14
19Grundstück privat abbezahlen? 26
20Traum vom Haus realistisch? - kaum Eigenkapital 42

Oben