Statistik des Forums

Themen
30.049
Beiträge
346.846
Mitglieder
45.556
Neuestes Mitglied
ikeaholzwurm

Fenster im Online Shop bestellen?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo,

wir sind aktuell auf der Suche nach Fenstern. Wir haben jemand er uns die Fenster einbaut, von daher Suche ich nun eine günstige Bezugsquelle, gibt es denn hier jemand der Erfahrung mit Fenster Onlineshops gemacht hat? Das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich, die Seriosität lässt sich zudem meist schlecht einschätzen. Am liebsten wäre mir z.B. ein Direktvertrieb eines polnischen Herstellers, kann jemand eine Empfehlung für das eine oder das andere Aussprechen?

MfG
 
Das Angebot ist sehr groß und unübersichtlich, die Seriosität lässt sich zudem meist schlecht einschätzen.
Das ist fast egal. Viel wichtiger ist, dass jemand Dir genau sagt, was alles bestellt werden muss (insb. Größe) und dass der Einbau korrekt verlauft.

Ansonsten kocht jeder Hersteller nur mit Wasser. Keine Vorkasse oder alternativ mit versicherter Bestellung (trusted shop mit Versicherung). Such Dir einfach ein günstiges Angebot aus, das all Deine Spezifikationen erfüllt.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Aufmaß macht der selbe der die Fenster einbaut, besser gesagt sind es zwei befreundete Fensterbauer. Die können mir leider über ihren Arbeitgeber nur Alufenster anbieten, das sprengt natürlich den Kostenrahmen.

Habt ihr schon Fenster online bestellt? Falls ja wo?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Aufmass würde ich immer mind. kontrollieren. Bei uns haben das die Fensterfachfirmen gemacht mit dem Ergebnis "oh passt ja doch nicht". Bei einem Fenster wars gewaltig falsch, das Fenster haben wir dann aus Kulanz billiger abgenommen und eine passende Fensteröffnung irgendwo rausgerissen. Bei den anderen wurde gebastelt. Da warens nur 5-6 cm zu klein.
Eigentlich wollte ich ja auch über Fensterversand bestellen. Die waren so schön billig. Am Ende wurden es zwei lokale Firmen, pro Fenster dann um die 1000 Euro mit Einbau. Es wurden auch noch Fenstergriffe und Kleinteile vergessen. An der Südfront hatten wir jahrelang keine Griffe. Die Abdeckkappen haben die falsche Farbe...
Ach ja, der gute Handwerker vor Ort ist schon unbezahlbar (im wahrsten Sinne).
Aber selber einbauen ging nicht, wie soll ich das heben.
Und jemanden der die Montage gemacht hätte, war auch nicht da.
Also blieb nur noch Fachfirma.
Die Haustür hab ich aber "im Internet" bestellt, war eine Zitterpartie, da die Firma im Laufe des Auftrags pleite ging, aber alles gut gegangen.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?

wrobel

Moderator
Moin

Im Letzten Haus vor drei Jahren hatte ich auch mal online die Fenster durchgerechnet.
Ohne so Dinge wie Schrauben, Abdichtungen innen u. aussen und solche Dinge war die Differenz zum örtlichen Fensterhersteller und Monteur nur etwa 15% unter dessen Preis einschl. Kleinmaterial und Montage.
Der einzigste Aufwand für mich war ein sehr ausführliches Beratungs u. Bauausführungsgespräch.
Das Risiko für Planungs- Miss- u. Montagefehler bei null.

Olli
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben