Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
118
Gäste online
1.131
Besucher gesamt
1.249

Statistik des Forums

Themen
29.913
Beiträge
388.912
Mitglieder
47.445

Erster Grundrißentwurf DHH 90m² Grundfläche

4,80 Stern(e) 4 Votes
warum? ist der ALNO Planer vom K-Forum, die 15b Version, easy, die neuren Versionen sind eine Qual

leider kann man nur 9x9m darstellen
 
9 x 9 Meter finde ich persönlich für eine Küche auch absolut ausreichend, aber z.B. die Darstellungsweise nur bis in die Fensterlaibungen hinein und danach die Sintflut (also Außenwand unendlich dick und mit dem Grundstück verschwimmend) ist sehr ungewohnt zu lesen.
 
die Außenwand ist irrelevant für die Küchenplanung, kannst du zwar darstellen, macht die Planerei etwas schwieriger.

endlich11.PNG

wenn ich ein Objekt anklicke, zeigt es mir, wie weit es von jeder Innenwand entfernt ist. Ich kann dann einfach etwas verschieben, ohne die Aussenwand jedesmal abzuziehen oder dazu zurechnen.

Auch hat der Planer den Vorteil, dass jeder die Abstände anhand der Kästchen selbst feststellen kann. Ein Kästchen = 10cm.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Möglichkeit wäre ja das jetzige Schlafzimmer und das nördliche KZ anzugleichen und letzlich zu spiegeln, in dem das Ankleiderzimmer wegfällt und die Trennwand etwas nach Süden gezogen wird. Insbesondere in Anbetracht des Elternzimmer unterm Dach (s.u.). Später auch für die Kinder die Möglichkeit gleich große Zimmer zu haben.
...
Zunächst werden wir sicher auf der selben Ebene wie die Kinder schlafen wollen, insbesondere die 1-jährige verirrt sich selbst in unserer Wohnung mit 4 Zimmern nachts auf der Suche nach dem Elternschlafzimmer gerne mal. Aber perspektivisch siehe obige Überlegungen und dann könnte das kleinere Kinderzimmer umfunktioniert werden.
Ich stimmt ypg da komplett zu. Plane die Etagen gleich so, wie du sie langfristig haben willst.
Also direkt oben ein grosses Zimmer mit Duschbad (oder zumindest Waschbecken und WC). Und da wo ihr momentan 2 KiZis und ein Schlafzimmer plant nochmal Waende schieben.
Ich persoenlich wuerde ein Kind unters Dach schicken. Faul wie ich bin haette ich keinen Bock abends 2 Etagen bis zu meinem Bett laufen zu muessen.
Ergo: unterm Dach ein Kind mit kleinem Bad.
Drunter: Ihr mit Schlafzimmer, ein KiZi, schoenes grosses Badezimmer, kleiner Abstellraum (Staubsauger, Reinigungszeugs fuers Bad, Handtuecher?).
Bis das grosse Kind hochzieht (Einschulung koennte ein guter Zeitpunkt sein) koennen die beiden kleinen sich das grosse KiZi teilen.
 
  • Like
Reaktionen: ypg
Oben