Erfahrungen mit Glatthaar Fertigkeller

4,60 Stern(e) 5 Votes
S

steffens

Wertes Forum,
da ich denke, dass auch die anderen Foren-Mitglieder Interesse daran haben, wie in unserem Fall ein Keller des Marktführers für Fertigkeller in Deutschland aussieht, habe ich mich dazu entschieden, folgenden Beitrag zu posten.

Wir haben kürzlich mit der Firma Glatthaar Fertigkeller einen Keller in der Ausführung "Thermosafe" (Kerndämmung) mit Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser gebaut. Diese Entscheidung ist unsererseits auch daher gefallen, da wir nach dem Verkaufsgespräch der Meinung waren, den entscheidenden Mehrpreis für diese Ausführung rechtfertigen zu können durch:
- Erhalt der Betonoptik innen wie auch aussen, was zum Haus mit Naturholzfassade gepasst hätte
- Einsparungen durch nicht zwingend nötiges Verputzen innen wie auch aussen, lediglich Anstrich mit Betonlasur

Leider lies sich dies nicht verwirklichen, aus folgenden Gründen:

- Im Innenbereich sind die Tür- und Fensterlaibungen derartig ausgeführt, dass das Verputzen der entsprechenden Innenwände praktisch unumgänglich ist.
- Im Aussenbereich wurden die Fugen derart ausgeführt, dass auch dort Verputzen nötig ist ("Spachteltaschen" anstatt Stossfugen, obwohl anders vereinbart)

Beides könnt Ihr in den angehängten Bildern sehen.

Fairerweise muss gesagt werden, dass Fa. Glatthaar Fertigkeller sich nach entsprechender Diskussion dazu bereit erklärt hat, den Aussenbereich zu verputzen. Leider ist dadurch der ursprünglich geplante Erhalt der Betonoptik nicht mehr möglich. Im Innenbereich ist die Ausführung wie im Bild gezeigt laut Firma Glatthaar Fertigkeller "normal". Geneigte Bauherren / Baufrauen können sich anhand dieser Bilder eine eigene Meinung bilden.

Erwähnt sein soll auch, dass trotz vertraglicher Vereinbarung "Q1 Fugen Schliessen" ich erst nach Konsultation eines Sachverständigen genügend Argumentationsdruck aufbauen konnte, dass die Firma Glatthar Fertigkeller die Fugen noch verschlossen hat. Auch hierzu habe ich ein Bild als Beispiel (das war vor Verfugen).

Ebenso gehört zu meinen Erfahrungen mit der Firma Glatthaar Fertigkeller, dass die Sockeldämmung nicht ordnungsgemäß auf die Bodenplattenisolierung heruntergeführt wurde, laut Sachverständigen ein klarer technischer Mangel und keine normgerechte Ausführung (siehe Bild). Hier hat die Firma Glatthaar Fertigkeller - nach Begutachtung meines Kellers durch einen Sachverständigen und dessen Hinweis an mich - das nachträgliche Schliessen zumindest finanziell übernommen.

Weiterhin möchte ich noch erwähnen, dass besagte Firma Glatthaar Fertigkeller die Noppenbahn nicht durch die eigenen Subunternehmer angebracht hat, sondern ohne vorige Absprache meinen Erdbauer damit mündlich erfahrungen-mit-glatthaar-fertigkeller-78928-1.JPG erfahrungen-mit-glatthaar-fertigkeller-78928-2.JPG erfahrungen-mit-glatthaar-fertigkeller-78928-3.JPG erfahrungen-mit-glatthaar-fertigkeller-78928-4.JPG erfahrungen-mit-glatthaar-fertigkeller-78928-5.JPG beauftragt hat. Fairerweise kann ich hinzufügen: Nach einiger Diskussion hat die Firma Glatthar Fertigkeller dafür die Kosten übernommen.

Basierend auf obigen und noch weiteren - hier nicht ausgeführten Erfahrungen - kann ich für mich persönlich den Schluss ziehen, dass ich die Entscheidung für die Firma Glatthaar Fertigkeller bereue. In meiner - natürlich rein subjektiven Einschätzung - hatte ich bisher für kein anderes Gewerk ähnliche Probleme und Auseinandersetzungen - und keines hat mich bisher auch nur annähernd so viele Nerven gekostet.

Viel Spass - trotzdem - beim Bauen!

SteffenS
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

Doc.Schnaggls

Hallo,

wir haben mit Glatthaar Fertigkeller nur gute Erfahrungen gemacht.

Unser Keller besteht aus WU-Beton mit Abdichtung gegen aufstauendes Sickerwasser und ist außen mit Dämmung verkleidet. Wir haben die "Dreischeibenwände" die vor Ort mit Ortbeton ausgegossen wurden.

Der Aufbau erfolgte pünktlich zum zugesagten Termin und auch qualitativ haben wir nichts zu bemängeln. Alle Aussparungen für Steckdosen und Lampenauslässe sitzen genau da wo sie sollen, alle Wände sind gerade und für Beton schon fast unnatürlich glatt.

Als einzigen Mangel hatten wir eine kleine Luftblase (etwa so groß wie zwei Tennisbälle) unter der werkseitig montierten Wärmedämmung unter einem Kellerfenster im Ortbeton.

Nach einem kurzen Telefonat mit dem Bauleiter erschien bereits am nächsten Tag ein Trupp von Glatthaar auf unserer Baustelle um den noch fehlenden Beton zu ergänzen.

Wir können die Firma Glatthaar daher nur uneingeschränkt weiterempfehlen.

Grüße,

Dirk
 
S

steffens

Hallo Dirk,

ja, das mit "glatt" wurde im Verkaufsgespräch auch öfters betont. Nur, wie man auf meinen Bildern sehen kann, ist dort leider nichts glatt. Auch, was ungern vorher erwähnt wird: Von den Innenwänden ist sowieso nur die eine Seite schalungsglatt. Und eine vertragliche Zusicherung zu "glatt" gibt es auch nicht ohne weiteres - hätte ich gerne gehabt, habe mich aber anders überreden lassen. Selbst schuld, kann man vielleicht auch zu Recht sagen.
Jedenfalls, die Frage ans Forum: Sehen die Laibungsbereiche bei Glatthaar-Kellern immer so aus? Das versucht man nämlich mir klarzumachen. Ein finanzielles Entgegenkommen, da ich nun den Laibungsbereich und die betroffenen Wände verputzen muss, gibt es bisher nicht.
Deine Empfehlung kann ich daher (mit den angehängten Bildern vermutlich nachvollziehbar) - nicht teilen.

Grüsse,
Steffens
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Häuslebau3r

Häuslebau3r

Da ich mich mit dem Thema nun auch etwas befasst habe bzw. gerade dabei bin, waren diese Mängel nicht schon beim aufstellen der Wände ersichtlich?
Oder entstanden diese erst nach und nach. Im Falle dessen, dass diese Dinge schon auf dem Lkw bzw. beim aufstellen ersichtlich sind, hätte man wohl schon vorher einschreiten müssen, gerade was zb. die Fensterlaibungen angeht.

Wie du schon geschrieben hast, geht man diesen Weg ja eigentlich auch genau aus diesen Gründen, glatte putzartige Oberfläche sowie vorgefertigte i.O Bauteile.
 
S

steffens

Hi Häuslebauer,
ja, das hat man bereits beim Aufstellen gesehen - nur was soll man machen, wenn 14 Tage später der Stelltermin des Hauses ist. Die Firma Glatthaar Fertigkeller betrachtet dies allerdings nicht als Mangel. Wenn Dir ein Vertreter der Firma Glatthaar Fertigkeller begegnet - mich würde die Reaktion auf die Bilder interessieren. Die Ausführung der Laibungsbereiche ist aber - verglichen zu den zahlreichen anderen Auseinandersetzungen mit der Firma Glatthaar Fertigkeller - für mich Nichtmal das schlimmste. Wenn ich jedenfalls "Glatthaar" und wie oben "fast schon unnatürlich glatt" höre: ich kann es dann - aus meiner Erfahrung heraus - nicht so recht glauben. Im Bild anbei eine weitere Ansicht - was so vermutlich nicht im Hochglanzprospekt zu finden sein wird.
Grüsse,
Steffens
 

Anhänge

Häuslebau3r

Häuslebau3r

Na wie du es auf dem Bild schon selbst erwähnt hast, ist das ja entfernt von gut und böse, was ich nun als Leihe hierzu sagen kann. Bin wie gesagt nur Leihe und kein Verputzer oder Maurer, aber im aktuellen Sachverhalt hätte ich diese Teile nun wohl nicht aufstellen lassen. Sagt sich nun leicht und ich weiß auch nicht ob das einfach so möglich wäre, wenn man wie du sagtest Termine einhalten muss.
Wie @Doc.Schnaggls geschrieben hat, hat auch er mit dieser Firma gearbeitet und da gab es wohl keinerlei Probleme. Es ist wie so oft einfach wahnsinnig ärgerlich und wenn man Pech hat, dann wohl meist richtig.

@Doc.Schnaggls hast du evtl. mal ein Bild bei deiner Aufstellung des Kellers?

Für andere Interessenten von Fertigkellern sind dies hier gute Beispiele und für meinen Teil, sollte es dazu kommen, egal von welchen Anbieter da es ja noch wirklich viele gibt, die auch mit glatten Oberflächen preisen, werde ich solche Beispiele ohne Nennung von anderen Anbietern natürlich Anbringen und mir vorab ein Statement holen!

Dafür Danke vorab, auch wenn es dir persönlich nun nicht mehr weiter hilft.

Hätte man evtl. mit einem Baubegleiter / Sachverständigen / Architkett oder ähnlichem der beim Aufstellen vor Ort gewesen wäre hier einschreiten können?
 

Ähnliche Themen
24.04.2017Erfahrungen EFH KfW55 - Gewerke selber vergeben?Beiträge: 20
28.01.2010Haus mit oder ohne Keller? - ErfahrungenBeiträge: 20
11.05.2020Tremmel Haus Erfahrungen - Freue mich auf FeedbackBeiträge: 23
15.06.2015Neubau: Betondecke im EG verputzen lassenBeiträge: 18
19.10.2016Erfahrungen mit Kai Nielsen / GF Hasselhuhn / GF Nielsen HuusBeiträge: 16
17.04.2012Erfahrungen mit der Immobilien-Arena?Beiträge: 15
20.04.2021Wengerter Bau Erfahrungen - Informationen zum UnternehmenBeiträge: 534
26.03.2016Sockel von Garage zieht Wasser - Mangel?Beiträge: 28
20.09.2013Aussenwand Ziegel + Innenwände KalksandsteinBeiträge: 10

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben