Statistik des Forums

Themen
30.569
Beiträge
358.044
Mitglieder
45.839
Neuestes Mitglied
BauNoiLing

EFH (10x8,8qm²) auf 437qm² Grundstück in München

3,70 Stern(e) 11 Votes
Die gestrichelte Linie ist doch das Baufenster, oder nicht?

Wenn der schriftliche Bebauungsplan es hergibt dürfte die Garage bzw. der Carport auch auf die Grenze gebaut werden.

Man könnte dann auch noch mit dem Haus ein wenig in Richtung Nord-Ost an dei Garage heranrücken.
 
Okay das mit der Position gestaltet dich wirklich schwierig. Das mit dem 90 Grad drehen des Hauses (von 10x9m auf 9x10m) war nur eine Idee. Wenn wir das Haus wie in der Zeichnung im Süden lassen, würden wir es nicht mehr mehr drehen, sondern soweit nach rechts wie möglich schieben.
Die Abstandsfläche zu den Nachbarn ist in Bayern immer 3 Meter? Das hängt auch mit der Höhe des Hauses zusammen korrekt?
Dann macht es wirklich Sinn, dass rechts (nordöstlich) am Haus nur eine Garage/Carport liegt und der 2. Stellplatz woanders.
 
Wäre das eine sinnvolle Lösung bzgl. Garage und Stellplatz oder eher direkt übereinanderwenn es das Bauamt erlaubt?
Die Maße sind natürlich nicht maßstabsgetreu da schnell skizziert.

Der Architekt versucht nach Abstimmung mit dem potentiellen neuen GS Besitzer (rechts) das Eck im Osten auf dem Grundstück verschwinden zu lassen sodass eine gerade Linie vorhanden ist. Ggf. Hilft das für die Positionierung weiter.
 

Anhänge

Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Die gestrichelte Linie ist doch das Baufenster, oder nicht?

Wenn der schriftliche Bebauungsplan es hergibt dürfte die Garage bzw. der Carport auch auf die Grenze gebaut werden.

Man könnte dann auch noch mit dem Haus ein wenig in Richtung Nord-Ost an dei Garage heranrücken.
Genau, die gestrichelte Linie ist das Baufenster nach Einhaltung der Abstandsflächen. Die Garage kann an der Grenze anliegen und das dann direkt an die Garage gebaut werden.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Wäre das eine sinnvolle Lösung bzgl. Garage und Stellplatz [...]
Die Maße sind natürlich nicht maßstabsgetreu da schnell skizziert.
Zwischen "so sieht das machbar aus" und "die Maße stimmen aber nicht könnte ein kausaler Zusammenhang bestehen ;-)
Sonst wäre es grundsätzlich meinerseits zustimmungsfähig :)

Nach meiner Einschätzung handelt es sich um ein jetzt erst geteiltes Grundstück, wo die beiden Nachbarn dieselbe Bauträgerbindung haben, also auch die Koordination über diesen möglich ist; und nach dem Luftbild sieht es nach einer sehr mäßigen Hanglage aus.

hbf-musb.PNG

Ich sehe hier am ehesten am im Lageplan eingezeichneten Standort ein 9 m tiefes und 11 m breites Haus entstehen können. Dem TE empfehle ich nochmals, meinem Link in Beitrag #7 nachzugehen, da haben wir das ganze Lied schon´mal gesungen. Am Garagenstandort aus Beitrag #27 würde ich einen Carport bevorzugen, sonst hätte das Grundstück da eine Dreckecke neben der Garage.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Oben