Statistik des Forums

Themen
29.871
Beiträge
342.818
Mitglieder
45.431
Neuestes Mitglied
irgendeinname

Bungalow - macht das auf einem solchen Grundstück Sinn?

4,40 Stern(e) 5 Votes
Hallo liebes Forum,

ich habe mich gerade angemeldet und würde mich über Gedanken von euch hierzu freuen:

Wir haben die Möglichkeit in der Nähe von Köln folgendes Grundstück (etwa 650 qm) zu bekommen (siehe Skizze).
Dieses ist derzeit bebaut, müsste aber abgerissen werden, demnach müssten wir neu bauen.
Folgende Vorgaben hat der Bebauungsplan:
Eingeschossig, Sockelhöhe max. 0,3m; Traufhöhe über Sockelhöhe max 3,50m; Geschossflächenanzahl 0,7; Neigung 25-30; offene Bauweise.

Meint ihr, man bekommt da einen vernünftigen Bungalow für eine 4köpfige Familie hingesetzt? Keller – tja, wär mega, aber wahrscheinlich viiiel zu teuer…
Fallen euch auf die Schnelle Bauunternehmen ein, die sowas gut realisieren? Die Idee ist auch, noch etwas vom Grundstück zu haben…

Braucht man weitere Angaben, um sowas beantworten zu können? Dann versuche ich die gern zu erhalten.

Danke :)

Grundstueck_01.png
 
Nicht so viel weiße Fläche um die Grafik, dafür ein paar Maße wären nicht schlecht. Ist der wohl blau umrandete Bereich das Baufenster? Ist der Plan genordet? Ist die Zufahrt an jeder Stelle möglich (Breite, aber auch Süden oder Norden)? Ist das Grundstück im Osten bzw. rechts bebaut?

Welchen Raumanspruch = ca. qm-Zahl habt ihr? Garage/ Carport?
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Nehmen wir mal folgendes an. 650 qm. GRZ 0.3. Gibt 650 mal 0,3 gleich 195 qm wären bebaubar. Rechnen wir 30 für Terrasse, so hast du 165 zur Verfügung. Also ein 11 mal 14 Bungalow ginge. Das wäre nicht klein. unser hat 10 mal 13,5. Keller? Nimm das Dach etwas steiler und ne Treppe hoch statt Bodenluke. Dazu Studiobinder als Dachstuhl. Fertig ist der billige Keller.
wer plant sowas? Scanhaus marlow. DA gibt es Tipps. Unser Haus wurde durch deren Katalog angetegt, aber gebaut hat es dann ein lokales BU aus Ytong. K.
 

Anhänge

Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Eingeschossig, Sockelhöhe max. 0,3m; Traufhöhe über Sockelhöhe max 3,50m; Geschossflächenanzahl 0,7; Neigung 25-30; offene Bauweise.
Dann nutzt alles nach oben hin aus. Es gibt kein Grund, es nicht zu tun.
Meint ihr, man bekommt da einen vernünftigen Bungalow für eine 4köpfige Familie hingesetzt? Keller – tja, wär mega, aber wahrscheinlich viiiel zu teuer…
Ich halte einen Bungalow für eine Familie mit drei bis 4 Schlafzimmern für unwirtschaftlich und für die Ökonomie ein Frevel.
es wird zuviel Fläche versiegelt. Und es ist teurer. Alles ist eigentlich negativ. Auch muss man eher mit den Quadratmetern wirtschaften und knausrig sein. Da kann man sich eher auf die Füße treten und sich annerven.
"Alles auf einer Ebene", davon spricht man, wen man gebrechlich ist und nicht für viele Köpfe bauen muss. Ausserdem zieht dieses Argument zwecks der Kellerbemerkung nicht, wenn sie kommen sollte ;) das, was Ihr im Keller haben möchtet, kann gut nach oben.

Baut Euch ein Haus mit den Schlafzimmern im oG, das ist das einzig vernünftige.
@Nordlys
Ihr seid zu zweit, da mag das Haus passen...
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben