Angbeot der Ing Diba akzeptabel oder geht noch was?

"Finanzierungsplan / Finanzierungsvarianten" erstellt 7. 01. 2019.

  1. Fuchur

    Fuchur

    29. 06. 2017
    539
    180
    Habe auch gerade eine Mitteilung bekommen, die Banken haben gerade den Zinssatz wieder angepasst, geht bei einigen so 0,05% bis 0,1% nach unten.
     
  2. Die Seite wird geladen...


  3. Wiesel29

    Wiesel29

    1. 09. 2017
    22
    18
    Danke für die Info.

    Das Gespräch bei der Hausbank war eher enttäuschend. Die Bank selbst bewertet das Haus aktuell mit ca. 290.000€ und auf den Wunsch eines Kapitalbeschaffungskredites wurde aufgrund der schlechten Beleihung nicht weiter eingegangen.
    Ein konkretes Angebot bekommen wir Anfang nächster Woche. Da wir das Geld eigentlich in einer Summe überwiesen bekommen wollen haben wir mit der Hausbank eigentlich jetzt schon abgeschlossen. Hier könnte uns nurnoch ein unverschämt günstiger Zins überzeugen.
    Dem Berater bei der Interhyp habe ich nochmal eine Mail geschrieben und darum gebeten eine Anfrage über 190.000€ zu stellen. Mal schauen ob hier noch was besseres bei rum kommt.


    Grüße

    Wiesel
     
  4. HilfeHilfe

    HilfeHilfe

    28. 06. 2013
    4.711
    664

    Hallo,

    im Eingangspost hast du 320k geschrieben abzgl 10 % Sicherheitsabschlag liegen wir bei 290k .

    Passt also aus Sicht der Bank.

    Im Endeffekt kann ja euch eh egal sein wie die Banken eure Immobilie bewertet. Ob es jetzt 30 / 50 / 60 Beleihung sind.,

    Ihr braucht einen Betrag X und schau einfach welcher Zins rauspurzelt.
     
  5. Wiesel29

    Wiesel29

    1. 09. 2017
    22
    18
    Hallo,

    das Angebot der Volksbank haben wir gestern Abend erhalten. Natürlich wollten Sie auch hier mal versuchen einen Bausparvertrag zu verkaufen. Der ist allerdings ziemlich unattraktiv.
    Von der Bank gibts es 200.000€ zu 1,52%. Allerdings nicht als Kapitalbeschaffungskredit. Der Berater fragt bei seinen Vorgesetzten ob es auch als Kapitalbeschaffungskredit mölich sei. Wenn dies nicht der Fall ist hat die DIBA gewonnen. Dort gibts aktuell 200.000€ zu 1,51%. Damit könnten wir gut leben.

    Grüße
     
  6. Wiesel29

    Wiesel29

    1. 09. 2017
    22
    18
    Da ich es immer ein wenig schade finde wenn die Themen enden und man bezüglich der finalen Entscheidung im unklaren gelassen wird melde ich mich hier nochmal zu Wort.

    Nach mehrmaligem hin und her zwischen der ING Diba und der Hausbank haben wir uns jetzt für das Angebot der ING Diba entschieden. Hier gibt es 190.000€ zu 1,41% und 15 Jahren Zinsbindung.
    Abschließend muss ich gestehen, dass es schon ein wenig amüsant war die Banken gegeneinander auszuspielen.

    Grüße
     
  7. Wiesel29

    Wiesel29

    1. 09. 2017
    22
    18
    Und wenn man denkt es geht nichtsmehr kommt von irgendwo doch nochmal ein Angebot her.

    Die Hausbank hat nochmal nachgeschossen und bietet 200.000€ zu 1,40% an. Da kommt man sich ein bisschen vor wie auf nem Bazar vor aber uns soll es recht sein :). Da der Zins bei der Interhyp bei 200.000€ "deutlich" schlechter war hat die Hausbank doch noch gewonnen.

    Grüße
     
    Yosan und Caspar2020 gefällt das.