Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
122
Gäste online
1.310
Besucher gesamt
1.432

Statistik des Forums

Themen
31.190
Beiträge
373.301
Mitglieder
46.279

Ohne Eigenkapital geht es nicht!

4,00 Stern(e) 6 Votes
Abbezahlt nach 0 Jahren. Alles EK.
Respekt! Würde ich 100% nach Vernunft bauen, wäre der Standort dörflich und unser zukünftiges Haus 3x Nummern kleiner. 100% EK Quote könnte so auch klappen. Ein wirtschaftlich deutlich entspannteres Leben wäre der Lohn.

Leider klappt das bei mir nicht mit 100% Vernunft. Eher so 70% :rolleyes:
 
Ich hätte mir von dem Thread ehrlich gesagt mehr erhofft, da es mich in der Zukunft eventuell betreffen könnte. Durch das ganze Off-Topic Geneide und "Gehate", wer sich was für ein Haus baut, verliert man fast die Lust am lesen!

Aber immerhin hat sich rauskristallisiert, dass EK nie schadet. Es aber ohne (großes) EK auch grundsätzlich u.U. möglich ist, ein kleines Häuschen zu bauen.

Ich bin Berufseinsteiger und in einem halben Jahr Beamter auf Lebenszeit mit 23 Jahren und möchte dann recht zügig (evtl. sogar schon 2017) gern meinen Traum vom Haus verwirklichen - Viel Zeit oder Möglichkeit zum Sparen hatte ich bisher nicht.

Grüße
BeckIsBack
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich hätte mir von dem Thread ehrlich gesagt mehr erhofft, da es mich in der Zukunft eventuell betreffen könnte. Durch das ganze Off-Topic Geneide und "Gehate", wer sich was für ein Haus baut, verliert man fast die Lust am lesen!

Aber immerhin hat sich rauskristallisiert, dass EK nie schadet. Es aber ohne (großes) EK auch grundsätzlich u.U. möglich ist, ein kleines Häuschen zu bauen.

Ich bin Berufseinsteiger und in einem halben Jahr Beamter auf Lebenszeit mit 23 Jahren und möchte dann recht zügig (evtl. sogar schon 2017) gern meinen Traum vom Haus verwirklichen - Viel Zeit oder Möglichkeit zum Sparen hatte ich bisher nicht.

Grüße
BeckIsBack
Hallo,

kann man so pauschal nicht sagen. Viele Teilnehmer kommen aus dem Bankenumfeld und haben so manche Konstellationen gesehen und sind entsprechend risikoarm unterwegs.

In deinem Fall trifft es ja zu das du keine 50-100k EK hast. Aber würdest du dann auch 400-500k finanzieren wollen wie manch einer ohne EK ? wohl kaum
 
Hallo,

kann man so pauschal nicht sagen. Viele Teilnehmer kommen aus dem Bankenumfeld und haben so manche Konstellationen gesehen und sind entsprechend risikoarm unterwegs.

In deinem Fall trifft es ja zu das du keine 50-100k EK hast. Aber würdest du dann auch 400-500k finanzieren wollen wie manch einer ohne EK ? wohl kaum

Wenn es in dem Thread im Finanzierungen über TEUR 500 ohne EK gehen sollte, habe ich das wohl überlesen *Schande über mein Haupt*

Aber wie du richtig bemerkt hast, würde ich wohl keine 500.000 EUR finanzieren wollen.

Grüße
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Generell kann man das doch gar nicht pauschal sagen. Das Eigenkapital definiert doch "nur" die Kondition.

Wenn ich kein Eigenkapital habe und die Bank mich finanziert, natürlich mit eher schlechten Konditionen, ich die Rate aber durch ein erhöhtes Einkommen locker stemmen kann, dann ist das doch legitim.

Man könnte dann sagen, dass bei einem erhöhten Einkommen auch Eigenkapital vorhanden sein sollte, aber vielleicht haben sich ja Lebensumstände geändert, an die man vorher nicht gedacht hat.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben