KD Überdachung Erfahrungen. Wer hat mit denen gearbeitet?

5,00 Stern(e) 37 Votes
V

VielUnterwegs

Und beim Terrassendach gilt dies analog.

In Sachen Durchblick und Lichtdurchlässigkeit ist Glas halt unschlagbar. Acryl mag anfangs ähnlich gut aussehen aber nach einigen Jahren sind Kratzer drinnen und es fängt an zu gilben und unansehlich zu werden.
Diese Zeiten sind doch vorbei. Moderne Polycarbonat-Dächer vergilben nicht mehr und halten bei richtiger Pflege, wie Glas übrigens auch, viele Jahre. Die Hersteller geben mittleweile sogar 15 Jahre Garantie darauf! Zudem heizt sich ein Glasdach viel stärker auf, ohne Markise ist eine es auf einer reinen Südterrasse mit Glaseindeckung nicht auszuhalten. Licht kommt durch moderne Polycarbonat-Dächer genügend, ich habe ein solches Dach seit drei Wochen und bin total begeistert - habe ich mir wesentlich dunkler vorgestellt. Jetzt kann ich mir dafür das verdunkeln durch die Fensterrolläden an der Südseite sparen, ganz ohne eine zusätzliche kostspielige Terrassendach-Verschattung!
 
M

Malaka110

Mir raten bisher die lokalen Handwerker als auch Schweng zu VSG. Und ich habe von Anfang an gesagt, dass ich eine Beschattung möchte. O-Ton "Beschatten müssen SIE eh". Poly ist laut, vergilbt, und man kann natürlich nicht durchgucken. Und auf die tausend Euro kommt es dann auch wirklich nicht an...

Könntest du bitte ein Foto von deiner zeigen?
 
M

mikeblue17

Hat Jemand zufällig eine senkrechte Markise am Terrassendach und kann berichten, wie die Erfahrungswerte damit sind und was das in etwa an Aufpreis koste
Hallo,
wir hatten letzte Woche einen Vertreter von KD da. Unsere geplante Überdachung mit drei Stützen und Aufdachmarkise wird ca. 5,80 m breit.
Seitliche/ Senkrechte Markise für die 5,80 cm breite Seite mache wir später. Habe es so verstanden das Sie dann zweigeteilt ist. Kosten lt. mündlicher Aussage ca. 1.600 € inkl. Montage.

Ist üblich dass man das im Nachgang macht.
 
V

VielUnterwegs

Mir raten bisher die lokalen Handwerker als auch Schweng zu VSG. Und ich habe von Anfang an gesagt, dass ich eine Beschattung möchte. O-Ton "Beschatten müssen SIE eh". Poly ist laut, vergilbt, und man kann natürlich nicht durchgucken. Und auf die tausend Euro kommt es dann auch wirklich nicht an...

Könntest du bitte ein Foto von deiner zeigen?
Es hat bei uns schon richtig geregnet und es war überhaupt nicht laut. Die neuen Poly-Dächer haben keinen Trommel-Effekt mehr wie früher und vergilben ist ebenso bei Poly-Dächern kein Thema mehr. Auch bei VSG-Dächer kann es Probleme geben, die Gläser sind mit einer Folie verklebt... Beschattung ist bei Poly nicht nötig, da diese die Wärme abhalten.
 
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben