Heute war Bemusterung, smile

4,40 Stern(e) 5 Votes
Nordlys

Nordlys

Fortsetzung Bemusterung.
Heut Vormittag waren wir beide bei unserem Elektriker. Er ist ja nun bald dran und wollte nun Steckdosen und so festlegen. 45 Steckdosen, 15 Schalter, eine Sat Anlage, ein Aussenkabel fünfadrig, zwei TV Buchsen, eine Telefondose sind Standard.
Nun kommt die bange Frage. Werden die beiden damit auskommen oder dieses Mal das Ziel, nichts dazu bezahlt reissen? Wie schlagen sie sich?
Ich löse das Rätsel auf. Der Elektriker hat gewonnen. Wir haben Extras bestellt. Zehn Steckdosen mehr, eine TV Buchse mehr, einige Schalter mehr. Und voller Leichtsinn 13 Deckenstrahler LED drei Watt. 25,- pro Stück , 6 Watt zwei Euro teurer - verbaut. Fünf im Bad Decke, fünf unterm Dachüberstand statt Haustürlampe, drei im Flur statt Deckenlampen mit sechs Watt. Puuh. Ich bin über meinen Leichtsinn immer noch erschrocken. Aber nach dem Richtfest mit acht Kisten Bier, sechs Buddeln Wodka und vier Oldesloer kommts nun auf die Strahler ook nie mehr an. Wi könnt jo all nichts mitnehme.
Als Schalter nehmen wir Berker S 1. Netzwerk und knx gibt es nicht. Nur W Lan. Das genügt. Dafür krieg ich zwei Aussensteckdosen, toll. Für meinen Exzenterschleifer und so. Oder wenn man draussen mal Strom braucht für die Musikanlage. Wir feiern nicht jede Woche, aber wenn dann mit Radar Love.

Das mit den Strahlern wird sicher chic. Mit LED, da kann man vielleicht auch so Dinger reinmachen, die weiss und rot und blau und lila und pink immer wechseln.. Karsten
 
H

hanse987

Kein LAN? Nicht mal ein Basisanschluss am TV und Büro? Oder an ein paar zentralen Punkten im Haus wo man wenigstens bei Bedarf Accesspoints hin nageln kann.

Normale Elektroinstallation tut es alle Mal, aber ein neues Haus ganz ohne LAN geht gar nicht. Man muss es auch nicht mit Anschlüssen übertreiben. Ich hab die letzte Zeit einige DSL Anschlüsse eingerichtet und über die abstrusesten Ecken LAN Kabel durchs Haus gezogen um den Router und/oder Accesspouint an die gewünschte Stelle zu bringen. Dies sollte man aus meiner Sicht bei einem Neubau vermeiden.

Markus
 
Nordlys

Nordlys

Der Router kommt doch in die Telefondose. Dann kann man in das Teil doch den PC stecken? Oder hab ich da so seltsame Router?
 
A

Alex85

Das geht natürlich, die meisten Menschen haben heutzutage aber eine Vielzahl an derartigen Geräten im gesamten Haus positioniert und halten WLAN eher für eine Krücke - Kabel ist immer besser. Insofern macht es schon Sinn, da zumindest eine Minimalkonfiguration umsetzen zu lassen
 

Ähnliche Themen
09.06.2017EDV Kabel und W-lan RouterBeiträge: 43
04.12.2017Fiber to Home FTTH - WLAN Router, Festnetzphone, PCBeiträge: 54
30.04.2017Verkabelung Telefonanschluss / LANBeiträge: 25
27.03.2019LED Spots Kosten - Kann das so teuer sein?Beiträge: 14
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne ProgrammierungBeiträge: 67
23.03.2020Baurecht: Elektriker weigert sich weiterzumachenBeiträge: 78
24.04.2017Beleuchtung in Diele und Küche: Deckeneinbau-Strahler benötigt?Beiträge: 19
11.10.2019Anschlussdose in der Wand - Was sind das für Anschlüsse?Beiträge: 13
05.08.2020Elektroinstallation - Schalter/Taster per Funk nachrüstenBeiträge: 26
07.07.2014LED Einbaustrahler Positionierung VorschlagBeiträge: 30

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben