Heizung nicht lieferbar - Wer trägt die Kosten ?

4,80 Stern(e) 12 Votes
P

Plonk109

Moin Moin,

wie bei sicherlich vielen, ist unsere Wärmepumpe momentan nicht lieferbar.
Nächste Woche kommt der Estrich und dann irgendwann wohl der HotBoy, welcher sicher mehr Strom verbraucht als die Wärmepumpe zu
Estrichaufheizen.
Auch für danach stellt sich die Frage, wie das Haus weiter geheizt werden soll und wer für die Mehrkosten im Vergleich zur Wärmepumpe aufkommt.

Ich hatte Kontakt mit der Fa. Nibe, diese hatte mir eine Alternative und angeblich sofort lieferbare Heizung genannt, die allerdings teurer als die bestellte ist -
auch hier die Frage, ist es dem Bauunternehmen zumutbar, diese Kosten zu tragen um die vertraglich vereinbarte Bauzeit zu halten, oder kann ich froh sein wenn ich
nen Euro zuschuss erhalte ?

Vielleicht könnt ihr ja weiterhelfen.
Schönen Feiertag !
 
S

SaniererNRW123

Auch von mir die Frage, was im Vertrag steht. GU oder Bauträger? Welche Übergabefrist? Welche Vertragsstrafen? usw.
 
P

Plonk109

Moin,

es handelt sich um ein GU,
Baustrom kommt vom Bauherren,
die Baufrist beträgt 6 Monate zzgl Schlechtwetterzeit vom 1.12-31.3,
begonnen wurde am 05.07.22.

Ich kann ja aber im Entdeffekt nichts dafür, dass die bestellte Heizung nicht geliefert wird,
das GU bekommt doch auch "Schadenersatz" vom Gewerk für die Verzugsentschädigung an uns, oder nicht ?
 
D

driver55

Nächste Woche kommt der Estrich und dann irgendwann wohl der HotBoy, welcher sicher mehr Strom verbraucht als die Wärmepumpe zu
Estrichaufheizen.
Estrich wird doch i.d.R. vom Heizstab der Wärmepumpe getrocknet. Spielt somit keine (entscheidende) Rolle. Energieeinsatz ist daher trotzdem 1:1.
 
M

motorradsilke

Estrich wird doch i.d.R. vom Heizstab der Wärmepumpe getrocknet. Spielt somit keine (entscheidende) Rolle. Energieeinsatz ist daher trotzdem 1:1.
Warum sollte man das machen, wenn die Wärmepumpe schon eingebaut ist?
Unsere hat ein spezielles Estrichtrockenprogramm, die lief ganz normal.
 
Zuletzt aktualisiert 16.07.2024
Im Forum Bauland / Baurecht / Baugenehmigung / Verträge gibt es 3131 Themen mit insgesamt 42142 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Heizung nicht lieferbar - Wer trägt die Kosten ?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Einbau Wärmepumpe/Heizung - Vor oder nach dem Estrich 16
2Heizung (Wärmepumpe) Falsch, Wärmeleistung zu hoch? 14
3Wärmepumpe für KfW55 Haus 148qm 99
4Welche Heizung Fertighaus: Luftwärmepumpe, Erdwärme, Solar, Photovoltaik 18
5Stromverbrauch Wärmepumpe Erfahrungen? 22
6Bauabnahme Neubau trotz fehlender Wärmepumpe. Wesentlicher Mängel? 50
7Stromverbrauch mit Wärmepumpe schätzen 30
8Welche Heizung? Bitte um Empfehlungen 27
9Probleme mit der Steuerung der Wärmepumpe 17
10Umrüstung Gastherme in Wärmepumpe 35
11Hydrogeologisches Gutachten - Erdwärme, Luft-Wasser-Wärmepumpe oder Eisspeicher? 26
12Stromverbrauch einer Wärmepumpe 65
13Klimaanlage / Durchlauferhitzer als Heizung 11
14Probleme mit Proxon Luft Wärmepumpe von Zimmermann 39
15Wärmepumpe oder Solarthermie mit Heizkörpern 36
16Wärmepumpe mit Wärmepumpentarif ? 37
17Einhaltung der Energieeinsparverordnung 2016 mit folgender Heizung 14
18Verbrauch Luft-Wasser-Wärmepumpe vom Gesamtstromverbrauch ermitteln 45
19Optimierung Wärmepumpe LWD 70A mit Photovoltaik 16
20Heizung defekt durch Ammoniak aus dem Kanal 15

Oben