Grundstück jetzt kaufen, und in 3 bis 5 Jahren bauen?

5,00 Stern(e) 5 Votes
L

Landu

Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet mit der Hoffnung das ich endlich mal Tipps bekommen für mein Eigenheim. Leider kann meine Persönliche Umgebung niemand helfen, da keiner von denen ein Eigenheim hat. Falls ich Blödsinn schreibe bitte ich um Entschuldigung.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einem Eigenheim. Doch leider reicht mein Eigenkapital noch nicht aus um mir ein EFH zu leisten. Ich bin am überlegen ob ich mir demnächst ein Grundstück kaufen soll, und danach in ca. 3 bis 5 Jahren ein EFH darauf zu bauen.

Meine Persönliche Situation ist folgende

Monatliche fix Kosten:
Ca 1000€.

Monatliche Einnahmen:
Ca 3200€. Wobei 2600€ Gehalt und etwas über 600€ Reisekosten jeden Monat. Die Reisekosten habe ich jeden Monat fix da ich immer beim Kunden bin.

Verbindlichkeiten:
Habe ich aktuell noch mein Auto. Da habe ich aktuell ca 8500 offen. Wobei ich 6000€ schon angespart habe und vor habe das Auto in 4 Wochen mit dem nächsten Gehalt abzuzahlen.

Eigenkapital: 20.000€ vorhanden.

Sparen kann ich jeden Monat ca 2000€. Neu Anschaffungen sind nicht geplant.

Wieso ich ei Grundstück will und später bauen möchte? Ich will von den günstigen Zinsen aktuell profitieren. Und meine Monatliche Ersparnisse würden mir es ermöglichen das Grundstück relativ schnell abzuzahlen. Aktuell habe ich eines in Aussicht mit 350m² für 119.000€. Welche kosten würden da noch auf mich zukommen?
  • Notar
  • Grundbucheintrag
noch etwas? Wie findet ihr die Idee? Wäre für Tipps echt dankbar.

Viele Grüße
 
A

Adieu liebster

Schau, dass es keinen Bauzwang auf deinem Grundstück gibt. Schau welche Auflagen eine Bebauung hat etc.
Ist der Kunde immer der gleiche? nicht dass du in 2 Jahren nach München musst und dann die weite Anfahrt als Belastung empfindest oder so. Genauso mit beruflicher Umorientierung.. Berater macht man ja nicht ewig und vielleicht gibts dann ne tolle Stelle in Hamburg etc. pp.
Du wirst halt immobil Auf der anderen Seite wird man Grundstück in Guter Lage auch wieder los werden...
 
T

tbb76

Super Gehalt, aber warum so wenig gespart? Kannst Du Dich da einschränken?

Wenn das Grundstück keinen Bauzwang hat, der Preis angemessen ist und die Lage für Dich ok, dann wäre das natürlich auch eine Art des"Zwangssparens".
 
L

Landu

Danke für eure Anregungen.

@BeHaElJa, Nein der Kunde ist nicht immer der gleiche. Ich bin im Bankensektor unterwegs (Ffm). Da werde ich mir dann auch irgendetwas festes im Bankensektor suchen wenn ich Berater nicht mehr machen will. Da ist meine jetzige Lage schon ziemlich gut.

@tbb76 Was meinst du mit einschränken? wenig gespart, weil ich erst seit letztes Jahr Februar fertig mit dem Studium bin. Das Geld habe ich mir während des Studiums angespart bzw. jetzt wo ich arbeite. Hatte jetzt insgesamt noch 16.000€ beim Auto offen, wo von ich 8 schon abgezahlt habe und halt noch knapp 8500 offen sind, Wovon ich aber auch schon 6000 gespart habe. Die 20.000€ liegen fest zur Seite und werden auch nicht angefasst .

Ist das denn ein gutes vorhaben? Oder meint ihr ich soll lieber so erst einmal 5 Jahre sparen und dann direkt Bauen mit Grundstück, bis dahin werden die Zinsen aber wahrscheinlich wieder oben sein.

So etwas aber auch gang und gebe? Wie kann ich noch nach einem Grundstück suchen? Im Moment durchforste ich nur die gängigen Börsen. Jemand da noch ein Tipp?
 
L

Lebensprojekt

Also sinnvoll ist es das Grundstück gleich kaufen zu können, mit den oben genannten Dingen, die zu berücksichtigen sind, oder Du finanzierst beides zur gleichen Zeit (Grundstück + Haus)
Erst das Grundstück finanzieren und später das Haus noch dazu finanzieren ist nach meiner Meinung Blödsinn.
Vorallem den Auto-Kredit platt machen, wenn möglich, damit Du besser sparen kannst.

Gruss
 
L

Landu

Ich würde bevor ich baue das Grundstück erst einmal abzahlen.

Der Autokredit ist in 4 Wochen weg .

Wie viel könnte ich denn mit meiner Aktuellen Situation finanzieren?

20.000€ EK und 2.622€ Netto + 184 Kindergeld (für meine Sohn) bin verheiratet und Frau kümmert sich zu Hause um das Kind, also kein Einkommen.

Laut Interhyp wären 250.000€ + NK möglich, mehr nicht.
 

Ähnliche Themen
05.09.2017Grundstück/Haus getrennt finanzieren - ZinsbindungBeiträge: 11
18.01.2020Eigenkapital einbringen oder komplett finanzieren?Beiträge: 20
20.07.2014Grundstück bar oder finanzieren?Beiträge: 14
11.03.2020Grundstück als Eigenkapital - Das Warten wert?Beiträge: 10
01.12.2020Jetzt Grundstück finanzieren und später bauenBeiträge: 15
21.04.2020Neulinge: Einfamilienhaus mit Grundstück finanzierenBeiträge: 14
06.07.2020Endlich ein Grundstück - Können wir alles Finanzieren mit EFH ??Beiträge: 72
05.10.2014Hausbau ohne EigenkapitalBeiträge: 26
17.06.2014Hauskauf Anfang 2015 geplant - Kein EigenkapitalBeiträge: 41

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben