Finanzierung Eigentumswohnung Volltilger oder nicht?

4,70 Stern(e) 3 Votes
K

knoten0815

Hallo zusammen,

wir (2, ohne Kinder, nicht geplant) wollen eine Neubau Eigentumswohnung kaufen (Kfw 40+) und ich wollte mal hören was ihr so von den Finanzierungsangeboten haltet. Das Haus wird gerade gebaut und soll wohl Ende Q3/23 fertig sein. Aktuell gibt es nur eine Baugrube, Fertigkeller kommt wohl so in 2-3 Wochen, Decke UG noch dieses Jahr wenns vom Wetter her noch passt.

Eigenkapital: 150.000€
Darlehen: 281.000€
angedachte mtl. Rate: um die 1500€ (+- 100€ egal)
mtl. Nettoneinkommen: 6000€
nach Abzug Lebenskosten: 3700€
= Doppelbelastung Miete/Kreditrate: nach Abzug der mtl. Rate bleiben uns 2200€ pro Monat netto übrig.

Wir wollen am liebsten eine Laufzeit um die 15 Jahre rum, dann soll alles abgezahlt werden.
Die Kfw Förderung würden wir gern als Zuschuss beantragen, also das Darlehen komplett von einer Bank nehmen. Wir denken dass der Auszahlungszeitpunkt für uns gut passt, dann kann man sich noch Einrichtung kaufen oder damit sondertilgen.
Wir haben auch an eine Zinsbindung von 15 Jahren gedacht, aber letztendlich ist das ja eine Rechensache. In Frage käme auch Volltilgung.

Angeboten wurden mir bspw. (beides Commerzbank):
Variante 1:
0,88%, 15 J. Zinsbindung, mtl. Rate 1.500€, Restschuld 32.000€, Sondertilgung 5%, Bereitstellungszinsfrei 12 Monate, danach 0,25% mtl.

Variante 2:
0,84%, 15 J. Zinsbindung, mtl. Rate 1660€, Volltilger, Sondertilgung 5%, Bereitstellungszinsfrei 12 Monate, danach 0,25% mtl.

Variante 3:
Ich war grad bei meiner Sparkasse, aber die Dame hat mich ohne Infos wieder weggeschickt, sie würde sich blamieren wenn sie mir das Angebot, ohne weitere Verhandlung mit ihrem Vorgesetzten, zeigen würde o_O

Nun meine Fragen:
1) Was haltet ihr von diesen Konditionen?

2) Was ist eure persönliche Präferenz, Kfw als Zuschuss oder per Kfw-Darlehen in Kombi mit Bankdarlehen

3) Lieber höherer Tilgungssatz (ca +150€ mtl.) als Volltilger, oder mit Restschuld? Die Rate unterscheidet sich ja nicht so arg, Sondertilgungen sollten also in beiden Fällen möglich sein.

4) Was denkt ihr über das Risiko einer Zinsbindung von nur 10 Jahren? Dort wäre die Restschuld nach 10J. bei gleicher Rate 107.000€. Die Zinsen werden sicher nicht da sein wo sie heute sind, denken wir. Aber wo könnten sie realistisch sein *Glaskugel*

5) Vielleicht kennt ihr euch ja auch, habe das eben zum ersten mal gehört. Wenn man Kfw Geld als Zuschuss nimmt, muss man den Antrag bei Kfw einreichen UND warten bis er bewilligt wurde. Erst dann dürfe man den Kaufvertrag unterschreiben. Antrag war mir klar, aber Bewilligung nicht. Was wisst ihr dazu? Habt ihr Erfahrungswerte wie lange das dauern kann?

Ich bin gespannt auf euer Feedback :)

Danke & viele Grüße
 
W

Wassermann

1. Die sind sehr gut.
2. Zuschuss, da mehr Flexibilität. Außerdem macht Darlehen bei euch sowie keinen Sinn wg. höheren Zinsen.
3. Völlig egal und eure Entscheidung nach Gusto.
4. Kann keiner Wissen. Da gibt's nichts zu spekulieren.
5. Energieberater erstellt alles notwendige. Da ihr eine Wohnung in einem MPH kauft, liegt sicherlich schon alles vor. Antrag bei der KfW einreichen und genehmigt bekommen dauert ca. 5 Minuten. Die Daten liegen nämlich bereits in deren Datenbank.
 
B

Benutzer200

1) Was haltet ihr von diesen Konditionen?
So gut, dass man nachvollziehen kann, dass die Commerzbank nicht überlebensfähig ist.
3) Lieber höherer Tilgungssatz (ca +150€ mtl.) als Volltilger, oder mit Restschuld? Die Rate unterscheidet sich ja nicht so arg, Sondertilgungen sollten also in beiden Fällen möglich sein.
Volltilger mit Sondertilgung ist so unsinnig. Wie blöd kann eine Bank sein, dass anzubieten. Wenn die Rate eh egal ist, dann die Variante mit dem niedrigsten Zinssatz. Rest über Sotis.
2) Was ist eure persönliche Präferenz, Kfw als Zuschuss oder per Kfw-Darlehen in Kombi mit Bankdarlehen
Bei dem Zinssatz der Commerzbank besser dort bleiben und den Zuschuss nehmen.
) Was denkt ihr über das Risiko einer Zinsbindung von nur 10 Jahren? Dort wäre die Restschuld nach 10J. bei gleicher Rate 107.000€. Die Zinsen werden sicher nicht da sein wo sie heute sind, denken wir. Aber wo könnten sie realistisch sein *Glaskugel*
Bei Euren Relationen total egal, wie das Risiko ist. Es ist keines, was Dich jemals schlecht schlafen lässt. Würde trotzdem die 15 Jahre nehmen und dann ist so lange Ruhe, bis das Darlehen weggetilgt ist.
Wenn man Kfw Geld als Zuschuss nimmt, muss man den Antrag bei Kfw einreichen UND warten bis er bewilligt wurde. Erst dann dürfe man den Kaufvertrag unterschreiben. Antrag war mir klar, aber Bewilligung nicht. Was wisst ihr dazu? Habt ihr Erfahrungswerte wie lange das dauern kann?
Bewilligung dauert nach Dateneingabe ca. 60 Sekunden.
Energieberater erstellt alles notwendige. Da ihr eine Wohnung in einem MPH kauft, liegt sicherlich schon alles vor. Antrag bei der KfW einreichen und genehmigt bekommen dauert ca. 5 Minuten. Die Daten liegen nämlich bereits in deren Datenbank.
Fast richtig. Die Software der Energieberater redet mit der KfW. Mit der Nr. des Energieberaters (Bestätigung zum Antrag (BZA)-ID im Rahmen der Berechnungen) greift die KfW direkt auf die Daten der Berechnung zu und weiß sofort, dass alle Lampen grün sind. Rein maschinelle Abwicklung. Der KfW liegt ansonsten nämlich nichts vor (auch wenn die Berechnung des Energieberaters für das ganze Haus gilt und somit die Daten immer dieselben sind).
 
K

knoten0815

Guten Morgen zusammen,

Leute ihr seid wirklich die Besten! vielen Dank für euer Feedback.

Wo ich aber noch total auf dem Schlauch stehe ist das hier:

Ich habe jetzt mit 3 Kreditmenschen gesprochen und Angebote erhalten. Bei 2 davon gehen die Angebote davon aus, dass die Tilgung direkt im Januar startet.

Der Dritte hatte es mir so erklärt dass ich ja erst mal mein Eigenkapital verbrauche und dann erst das Darlehen in Schritten abgerufen wird. Bevor ich da nix abrufe müsste ich auch keine Tilgung oder Zinsen zahlen. Die Vollauszahlung soll woll so 03/23 abgeschlossen sein. Die anderen Angebote würden unsere Situtation nicht korrekt widerspiegeln und deswegen hat sein Angebot höhere Restschuld und 1 Jahr längere Laufzeit.

--> Ok den Teil verstehe ich (denke ich ;)), ich habe nach 15 Jahren mehr Restschuld, ich habe ja die Zahlungen im 1. Jahr "ausgesetzt", die kommen dann nach 15 Jahren onTop.

Aber jetz habe ich mich dann gefragt wie die Volltilger Variante so funktioniert, da soll ja alles innerhalb der Zinsbindung getilgt sein.
Aber wenn ich da erst 2023 anfange zu tilgen, "verplemper" ich dann nicht 1 Jahr meiner Zinsbindung und die ganze Abzahlung/Laufzeit schiebt sich ein Jahr nach hinten raus (also 16 Jahre dann)? Sprich die Rate müsste nochmal höher sein, als wenn ich direkt 01/22 anfange zu tilgen?!?! Gelten die 15 Jahre ZB ab Unterzeichnung Darlehensvertrag oder erst ab Beginn der Tilgung? Ich bin verwirrt o_O

Viele Grüße
 
K

Kati2022

Gelten die 15 Jahre ZB ab Unterzeichnung Darlehensvertrag oder erst ab Beginn der Tilgung? Ich bin verwirrt o_O
Soweit uch weiß- ab Beginn der Vollauszahlung. Korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege.

Wir hatten für unsere Wohnung auch einen Volltilger (20Jahre). Jetzt - nach 10 Jahren - wollen wir Sonderkündigen und komplett abzahlen. Wir dürfen dies jedoch erst nach 10 Jahren nach der Vollauszahlung und nicht nach 10 Jahren ab der Unterzeichnung des Vertrages.
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68916 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Finanzierung Eigentumswohnung Volltilger oder nicht?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Finanzierungsangebote für Neubau - Volksbank, Sparkasse 57
2Zwei Finanzierungs-Angebote (Deutsche Bank vs. Sparkasse) Vergleich 22
310 oder 17 Jahre Zinsbindung bei 250k Darlehen? 24
4Mit oder ohne Bausparer (interessantes Modell) 18
5Sparkasse: Was tun bei Kündigung des Kreditengagements? 11
6Sparkasse Erfahrungen - Konditionen - Wo ist der Haken? 33
7Bewertung Zinsangebot Sparkasse 17
8Finanzierungsbewertung Konditionen - Sondertilgung möglich 28
9Baufinanzierung-Angebot Sparkasse Eure Meinung? 27
10Vorfälligkeit bei Sparkasse mit LBS Bausparvertrag Vorfinanzierung 15
11Sparkasse vermarktet Grundstücke für Gemeinde 40
12KfW-Förderung Wohngebäude Zuschuss 461 14
13Ausschluss Förderung / Kaufvertrag unterschrieben vor KFW Zuschuss 10
14Überprüfung der Baufinanzierung / Kredit 30
15Erfahrung / Meinung zur Hausfinanzierung mit hohem Kreditvolumen 62
16KfW 40 Haus finanzieren - Lokale Bank oder Sparkasse? 189
17Baufinanzierungs-Schutz der Sparkasse 16
18Ablaufplan bei Commerzbank für Baufinanzierung 28
19Vorstellung Baufinanzierung 10

Oben