Dach renovieren bzw.Dachgeschoss ausbauen Hilfe, Tipps und Rat.

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Powerman01, 30. 05. 2018.

Dach renovieren bzw.Dachgeschoss ausbauen Hilfe, Tipps und Rat. 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Powerman01

    Powerman01

    30. 05. 2018
    2
    0

    Hilfreiche Tipps, Fallen umschiffen, Kostenfallen tc.


    Hallo an Alle,

    es geht wie im Thread schon geschrieben um den Ausbau/ Renovierung des Dachgeschosses.
    Da ich mich noch ganz am Anfang des Vorhabens befinde, wollte ich mich vorab mal ein bißchen schlau machen.
    Zum Haus:
    Zweifamilienhaus Baujahr 1975 (durchgehend modernisiert, bis auf das Dach)
    Grundfläche 12,50 m x 10,50 m
    Dach aktuell gedeckt mit Wellplatten, keine Dachisolierung (Isolierung in Form von ca. 5 cm dicken Platten die auf der Betondecke ausgelegt sind)
    Boden Rohzustand (Betondecke, ohne Estrich, keinerlei Wasser- und Elektroleitungen)
    Wegen Familienzuwachs soll Wohnraum gewonnen, sprich das Dachgeschoss ausgebaut werden.
    Das Dachgeschoss soll 1 Elternschlafzimmer, 2 Kinderschlafzimmer, 1 WC und einen Abstellraum enthalten.
    Was mich natürlich interessieren würde:
    1. Alte Dachstuhlelemente wiederverwenden? (Dach ist dicht und die Balken alle in gutem Zustand)
    2. Zimmerwände massiv oder Trockenbau?
    3. Kosten für Dachstuhl komplett isoliert, die beiden Kinderzimmer sollen Gauben erhalten, ansonsten nur normale Dachfenster (2 Stück), glasierte Ziegel?
    4. Förderung möglich/ sinnvoll?
    Vielleicht hat ja Jemand hier in etwa identische Bauarbeiten in Planung bzw. bereits erledigt und kann mir einen ungefähren Überblick geben, was uns das ganze kosten könnte.
    2 Termine für eine Baubesichtigung sind ausgemacht, dauert aber noch ein wenig, da ich gerade beruflich nur am Wochenende zu Hause bin.
    Ich möchte natürlich auch nicht ganz unvorbereitet in die Termine gehen.
    Da man hier keine genaue Aussagen zu den Kosten bekommt ist mir klar, aber einen groben Rahmen zumindest.

    Vielen Dank im Voraus.

    Viele Grüße

    Stephan
     
    -----------------------------------------------------------------
    JAZZ - Der neue Designbelag von Enia!
  2. Die Seite wird geladen...


  3. 11ant

    11ant

    1. 02. 2017
    4.483
    811
    0. Darf man, was man kann ?
    Gibt die Baumasse / Geschoßflächenzahl diesen Dachausbau her ?

    Gehören Stützen dazu - wenn ja, können sie so stehen bleiben, d.h. sind "integrierbar" statt zu stören ?

    Eher Trockenbau, das ist von der Statik einfacher, vom Bauen einfacher, und das Dach trägt sich bisher ja auch ohne Zimmerwände.

    Meinst Du Gauben oder Zwerchhäuser ?

    Denkbar. Dachausbau statt Bauland-Neubedarf wird zuweilen gefördert. Dachmodernisierung im Hinblick auf Wärmeschutz ebenso.
     
  4. Powerman01

    Powerman01

    30. 05. 2018
    2
    0
    Hallo 11ant,

    danke für Deine Antwort.
    Die Kinderzimmer sollen Gauben erhalten (habe ich bereits kurz nach Threaderstellung geändert)
    Der Dachstuhl hat Stützen, welche auch integriert werden könnten.
    Bei Hausbau/ Dachstuhlbau wurde bereits eine spätere Nutzung als Wohnraum des Dachbodens mit eingeplant und die Stützen entsprechen gestellt.
    Die Baumassenzahl/ Geschossflächenanzahl sollte kein Problem darstellen, da das Grundstück 1200 m2 groß ist.

    Beste Grüße

    Stephan
     
Thema bewerten:
/5,