Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
95
Gäste online
1.084
Besucher gesamt
1.179

Statistik des Forums

Themen
29.584
Beiträge
381.330
Mitglieder
47.225

Baukosten und Finanzierung für Wohnung oder Haus

4,60 Stern(e) 5 Votes
So war das beim letzten Bieterverfahren. Es gab keine Kriterien und fast alle Grundstücke wurden von Bauträgern gekauft, die dann für teures Geld die von Ihnen gebauten Häuser dann zum Verkauf anbieten.
Ich gehe davon aus, dass dann einige aufgeregt haben, dass Familien so gar nicht mehr im Ort zum Zuge kommen und bei diesem Verfahren müssen Bieter mindestens ein Kind haben und mindestens fünf Jahre selbst drin wohnen.
Das ist ja schon ma etwas...
 
Es kam der Hinweis von Bauexperte, einen kleinen Anbieter zu suchen. Wo spart man mit diesen Anbietern?
Ist es der Rohbau, der Keller oder die Innenausstattung? Haben nicht größere Anbieter bessere Einkaufspreise wenn es um Bäder, Böden usw. geht?
Unsere bisherigen Anfragen ergaben ca. 2000€/qm plus Keller, Garage usw. Es gab keine nennenswerte Unterschiede ob der Anbieter groß oder klein war. Wahrscheinlich ergeben sich dann die Unterschiede bei der genaueren Planung.
Ich habe auch den Eindruck, dass Anbieter aus der näheren Region, speziell hier in Oberbayern teurer sind als andere. Hat jemand Erfahrung damit, mit einem Anbieter aus einem anderen Bundesland oder sogar aus dem Ausland zu bauen?
 
Es kam der Hinweis von Bauexperte, einen kleinen Anbieter zu suchen. Wo spart man mit diesen Anbietern?
Ist es der Rohbau, der Keller oder die Innenausstattung? Haben nicht größere Anbieter bessere Einkaufspreise wenn es um Bäder, Böden usw. geht?
Unsere bisherigen Anfragen ergaben ca. 2000€/qm plus Keller, Garage usw. Es gab keine nennenswerte Unterschiede ob der Anbieter groß oder klein war. Wahrscheinlich ergeben sich dann die Unterschiede bei der genaueren Planung.
Ich habe auch den Eindruck, dass Anbieter aus der näheren Region, speziell hier in Oberbayern teurer sind als andere. Hat jemand Erfahrung damit, mit einem Anbieter aus einem anderen Bundesland oder sogar aus dem Ausland zu bauen?
Bei uns war der lokale preislich sehr ähnlich, aber deutlich transparenter, welche Zusatzkosten noch auf einen zukommen.

Vom Gefühl her, haben die großen zwar bessere Einkaufspreise, stecken davon aber einen Teil in Werbung, gefühlt gibt es einen "größeren Wasserkopf" im Verkauf, der am Ende auch bezahlt werden will. Wenn ich z.B. sehe wie viele Busse hier mit Werbung von T&C rumfahren oder wie viel Plakatwerbung die großen Anbieter machen, wird die auch was kosten.
Ob das alles so richtig ist, weiß ich nicht, sind nur meine Schlussfolgerungen aus mehreren Gesprächen.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Also bei 140m² sollte man, selbst bei guter Ausstattung mit unter 300k hinkommen, dazu 60k für den Keller und noch mal 50k für BNK, wäre dann in etwa 400k€ excl. Möbel und Einrichtung. Damit sollte man dann aber hinkommen...
Ich würde echt gern mal das ein oder andere Haus von den Mitgliedern hier sehen. Wenn ich manche Preise lese müssen das wahre Luxustempel sein.
Sehe ich auch so.. Wir haben 140qm+wasserdichter Keller, KfW55 und landen bei ~350t€. Aber incl. Küche, 10t€ für Einrichtung und 15t€ Außenanlagen.


EDIT: Ah.. ich dachte ich wäre schon am Ende des Threads.. :oops:
 
Wie geschrieben sind wir dabei, Angebote einzuholen. Als Laie hat man da zunächst wenig Vorstellung, was alles Geld kostet und was alles dann auch haben will und welche wichtigen Punkte den Preis bestimmen. Gibt es hier im Forum Beiträge, die das Gespräch mit dem Bauunternehmen erleichtern?
Aktuell habe ich nur folgende Punkte im Kopf:
  • Wfl. ca. 140-160qm
  • Ziegel 36,5cm
  • Voll unterkellert als Nutzkeller, wobei ich die Möglichkeit haben möchte, später den Keller als Wohnraum mit Dusche ausbauen zu können (Weiße Wanne vs schwarze Wanne?)
  • Haus muss ans Wärmenetz der Gemeinde angeschlossen werden
  • EG: im Flur Fliesen, sonst Eichendielen
  • EG: WC mit kleiner Dusche
  • EG: Große bodengleiche Fenster
  • OG: großes Bad mit Wanne, bodengleiche Dusche, zwei Waschtische, gehobener Standard
  • OG: 3 Zi. mit Laminat oder Eichendielen
  • Kosten Treppe? Gerade oder Gebogen?
  • Elektrische Rolläden
  • Bussystem zumindest vorbereiten
  • SAT-Anlage
  • Anzahl Steckdosen
  • Ich denke LAN-Schächte werden immer weniger eine Rolle spielen
  • Schornstein für späteren Kamin oder Kachelofen
und die Punkte von Bauexperte:
  • Neubau ausschließlich nach EnEV (Lass eine Abkastung vom Keller zum Boden führen. Ist später wieder Geld übrig, kannst Du einfach eine PV nachrüsten)
  • KWL mit WRG
  • Malerarbeiten + Bodenbeläge in EL
Ich weiß nicht was genau bei den EL sparen kann. Eichendielen habe ich für 30-40€/qm gesehen. Was kostet das Verlegen?

Welche Angaben braucht eine Baufirma noch?
 

Ähnliche Themen
17.05.2016Hanglage, Keller vorne raus freiliegend, WanneBeiträge: 29
26.06.2016Grundriss 180qm plus Keller - 12,40mx9,04mBeiträge: 21
23.04.2017Kostenschätzung Bauvorhaben DHHBeiträge: 47
05.04.2019Hauskauf aus Baujahr 2014 mit 118qm² Wohnfläche und KellerBeiträge: 55
23.08.2017Unterschied Schallschutz Massivhaus vs. Fertighaus?Beiträge: 27

Oben