Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
106
Gäste online
941
Besucher gesamt
1.047

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.176
Mitglieder
47.213

Baukosten und Finanzierung für Wohnung oder Haus

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Leute...es geht doch gar nicht darum ob man 7000 ausgeben kann. Natürlich..auch 70000 und auch 7 mio. bekommen Leute monatlich sicher "auf dem Kopf" gehauen ;)

Darf ich dran erinnern, dass der TE ein Haus (knappe Mio.) bauen will ? :)
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Zur Ausgabendiskussion kann man abschließend sagen, dass jeder eine andere Ausgangssituation hat, andere Ansprüche, andere Möglichkeiten/Einkommen und entsprechend andere Ausgaben.
Wie aero schon schrieb, kann man 7000,- im Monat sehr gut ausgeben. Ich brauche zwar kein Auto als Statussymbol, aber mit zwei Kindern hat man andere Ausgaben als kinderlose Paare. Wenn man dann auch noch bei der Ernährung und Kleidung auf Qualität achtet, kommt schnell einiges zusammen. Von teuren Hobbies noch gar nicht gesprochen ...
Meine damals 4jährige Tochter hat auch ein 400,- EUR Rad bekommen, weil das die Hälfte von einem Puky wiegt und warum soll ihr Fahrrad schwerer sein als meins ;).

Zurück zum Thema:
Ich sehe auch hier, dass die Ansprüche sehr unterschiedlich sind. Klar ist auch, dass je tiefer man sich mit dem Thema befasst, desto schneller wachsen die Ansprüche. Plötzlich will man alles haben (kenne ich gut) und verliert schnell den Überblick, was man tatsächlich braucht.
Ich fände ein EFH schön, aber ich will leben und nicht wohnen. Wir sind viel unterwegs, auch an Wochenenden, d.h. bei schönen Wetter werden wir eher nicht im Garten sitzen.

Tatsache ist auch, dass unsere jetzige, gemietete Wohnung zu klein wird und eine größere Wohnung oder Haus würde mindestens 2000,- kalt bedeuten.
Wir denken auch über die Variante nach, eine 3-Zi-Wohnung zu kaufen, zu vermieten (fürs Alter) und eine größere Wohnung oder Haus zu mieten.
Wie die Rechnung am Ende nach 15 oder 20 Jahren aufgeht weiß kein Mensch.
 
Wir denken auch über die Variante nach, eine 3-Zi-Wohnung zu kaufen, zu vermieten (fürs Alter) und eine größere Wohnung oder Haus zu mieten.
Wirtschaftlich ist das die mit Abstand (momentan!) die schlechteste Variante. Du findest momentan wahrscheinlich keine Wohnung mit einer Mietrendite von 10%. Nur das wäre sinnvoll. Hier bei uns werden mir aktuell Wohnungen angeboten, wo ich das Invest nach 45 Jahren!!! wieder drin hätte. Von der Sparkasse!!! Da frag ich mich immer was die für Drogen nehmen...
 
Wirtschaftlich ist das die mit Abstand (momentan!) die schlechteste Variante. Du findest momentan wahrscheinlich keine Wohnung mit einer Mietrendite von 10%. Nur das wäre sinnvoll. Hier bei uns werden mir aktuell Wohnungen angeboten, wo ich das Invest nach 45 Jahren!!! wieder drin hätte. Von der Sparkasse!!! Da frag ich mich immer was die für Drogen nehmen...

Man muss ja auch unterscheiden zwischen "Gesamtrendite" und Eigenkapitalrendite. Da kann man sehr leicht auf über 10% kommen, wenn die Finanzierung längerfristig ist.
 

Ähnliche Themen
06.04.2018Grundrissänderung - Tragende Wände in Wohnung. Was tun?Beiträge: 14
02.08.2016Nur Probleme mit neuen Mieter der alten Wohnung wg. weißeln!Beiträge: 21

Oben