Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
103
Gäste online
1.076
Besucher gesamt
1.179

Statistik des Forums

Themen
29.577
Beiträge
381.183
Mitglieder
47.213

Baukosten und Finanzierung für Wohnung oder Haus

4,60 Stern(e) 5 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wenn man sowas liest frage ich mich ernsthaft was Leute mit 4 oder nur 3k netto machen. Vor allem wenn sie in der Bank schaffen wo auch ne gewisse Kleider Ordnung herrscht.
Oder was erst die Azubis dort machen, die ja auch schick aussehen sollen.
Was bin ich froh, dass bei uns ganz normal "Casual" angesagt ist...
 
Also wenn bei 7000 netto nur ein paar hundert im Monat überbleiben, ist vielleicht nicht der Zeitpunkt um ein Haus zu bauen. Wir haben >15 Jahre vor Baustart mit dem sparen angefangen. Wenn es am Anfang auch nur sehr wenig war. Unsere Fixkosten sind heute sicher auch deutlich höher aber ab einem gewissen Einkommen steigen diese auch nicht weiter an. Ich weiß nicht..vielleicht bei ein paar tausend Euro netto pro Monat. Jetzt bei 7000..10000..teilsweise 15000 netto pro Monat macht das alles keinen Unterschied mehr. Da ändert sich nur die Sparrate und nicht die Fixkosten ;)

Zumindest wir passen nicht permanent den Lebensstandard dem Einkommen an. Halte uns da doch für eher bodenständig.

Gruss, Steffen
 
Wenn man sowas liest frage ich mich ernsthaft was Leute mit 4 oder nur 3k netto machen. Vor allem wenn sie in der Bank schaffen wo auch ne gewisse Kleider Ordnung herrscht.
Klar geht das auch, ich denke auch nicht, dass ich das angezweifelt habe. Aber wenn man die Möglichkeiten hat, kriegt man 7000€ sehr schnell ausgegeben. Mehr wollte ich nicht sagen.
Die Präferenzen sind ja auch unterschiedlich- nicht jeder sieht die Notwendigkeit Geld auf dem Konto zu horten. In welchem Umfang das tatsächlich sinnvoll ist, sei dahingestellt.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Geht aber auch anders. Ich kann auch 7.500 netto verdienen und problemlos 3.000 in Kaltmiete stecken. Dazu kommen hohe Nebenkosten, noch eine Putzhilfe und ein teures Hobby ... Möglichkeiten, sein Geld los zu werden, gibts auf dieser Welt eben genug.
Richtig ist bestimmt auch, dass mit steigenden Einkommen auch verbunden ist, für manche Dinge mehr ausgeben zu müssen oder dies zumindest zu glauben. Kita ist so ein Punkt für "müssen", Auto und Seidenkravatte für "glauben" - wobei es auch da ganz reale Zwänge geben kann, um die man nicht herum kommt
 
Ein Fahrrad für 400.-€? Wovon träumst Du denn?
Und BTW, mein ehemaliger Chef hatte nen Beetle und mein jetziger Geschäftsführer einen 1er BMW.
Nicht jeder muss zur Schau stellen, was er sich leisten kann...
400€ für ein Fahrrad sind Deiner Meinung nach zu viel oder zu wenig?

Hast Du mal geschaut, was ein gut ausgestatteter Beetle kosteto_O? Und ein 1er BMW ist auch deutlich teurer als ein kleiner Kia.

noch mal: ich sage gar nicht, dass man 7k ausgeben muss- aber man kann es sehr leicht.
 
400€ für ein Fahrrad sind Deiner Meinung nach zu viel oder zu wenig?

Hast Du mal geschaut, was ein gut ausgestatteter Beetle kosteto_O? Und ein 1er BMW ist auch deutlich teurer als ein kleiner Kia.

noch mal: ich sage gar nicht, dass man 7k ausgeben muss- aber man kann es sehr leicht.
Also für 400.- kriegt man ja nicht mal die Räder oder die Gabel fürs Fahrrad, also viel zu wenig. Ab 1500.- bekommt man da etwas einigermaßen brauchbares...

Sicher kostet der neu auch einiges, jedoch ist seiner auch schon einige Jahre alt und ein 5 Jahre alter 1er BMW ist jetzt nicht wirklich ein Statussymbol...
 

Ähnliche Themen
29.08.2016Können wir uns das leisten? Einkommen/Investition/EigenkapitalBeiträge: 136
20.06.2016Erfahrungen mit Einkommen v. Selbstständigen bei Finanzierung?Beiträge: 12
16.04.2017Grundstück und Hausbau mit unserem Einkommen möglich?Beiträge: 43

Oben