Jetzt der finale Grundriss - 189qm ohne Keller; Stadtvilla

4,40 Stern(e) 5 Votes
kbt09

kbt09

Wenn du den Eindruck Weite erzeugen willst, kannst du dir die Schiebetür zur Ankleide auch sparen. Die bringt nämlich die Unruhe, auch dann, wenn einer z. B. als erstes aufsteht und der andere noch schlafen will.

Aber, ist halt, wie so vieles auch Geschmackssache. Man sollte es halt überdenken.

Duschtüren würde ich allerdings immer in die Dusche öffnen lassen. Ich erkenne das immer wieder, wenn ich in Hotels (auf Dienstreisen) oder bei Freunden übernachte. Dann fällt mir immer wieder die Nässe nach dem Duschen vor der Dusche als lästig auf.
 
ypg

ypg

...

Und eigentlich müsstest du zum Vergleich mal deinen ersten Grundriss danebenstellen .
Ich habe mal recherchiert. Dieser müsste der erste gewesen sein.
Ich finde aber die Experimente in der Zwischenzeit weitaus "interessanter"

Ach so, ja, Voraussetzungen: Stadtvilla, quadratisch, ca. 130qm Wohnfläche.
jetzt-der-finale-grundriss-189qm-ohne-keller-stadtvilla-150337-1.jpg

jetzt-der-finale-grundriss-189qm-ohne-keller-stadtvilla-150337-2.jpg
 
ypg

ypg

Aus gegebenen Anlass (Parallelthread) habe ich mir mal das Danwood 181W angeschaut: eine Stadtvilla, wo ich die Außenansichten sowie aber auch die Raumanordnungen viel interessanter finde. Ganz entzückend finde ich für mich persönlich das 169W - wenn man Kleinigkeiten verändert, dann ist es optimal.
Was ich sagen möchte: ab einer gewissen Grösse gibt es kaum noch Knotenpunkte, die mit Gehirnschmalz gefeilt werden müssen.
Im Netz findest Du zuhauf Stadtvillen um die 180qm, die alle Deine Wünsche erfüllen werden
 
G

Grym

Deine Frau soll sich mal überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, Arbeitsfläche vorm Fenster zu haben um beim Arbeiten herausgucken zu können. Soviel direkt an der Spüle macht man ja nicht.
Zum Arbeiten schaut man in den Raum (Arbeitsraum NEBEN dem Kochstelle). Zum Spülen, was später öfters auch mal am nächsten Tag morgens ist oder auch am nächsten Tag nach der Arbeit wenn unser Kind z.B. noch bei der Tagesmutter oder bei der Oma ist, schaut man raus. Sicherlich müssen wir uns aber noch weitere Gedanken zur Küche machen, mal den ALNO Küchenplaner anmachen und im KI-Forum posten.

Bad-OG .. finde ich gut mit der Dusche, die Duschtür würde ich allerdings links anschlagen und nach innen öffnen lassen. Dann hat man die Tropferei nicht vor der Dusche.
Das ist ein guter Tipp, werden wir dann wohl so machen - aber dann mit einer Pendeltür. Nur nach innen sollte man meiner Recherche nach nicht machen, da wenn jemand z.B. in der Dusche bewusstlos wird, man diesem Menschen dann nicht helfen kann.

Im Schlafzimmer die Lösung mit dem großen Zugangsloch in der Mitte würde mir nicht gefallen. Ich würde das Fenster der Ankleide planoben setzen, zumindest aber die Tür in den Schlafraum gleich nach planunten in die Ecke.
Planoben vielleicht eher ein Spiegel in den Schrank integriert und dann hat man Seitenlicht, wenn man vor dem Spiegel steht. Und man kann auch mal einen halben Meter weg vom Spiegel gehen und schauen. Ich weiß schon, mit der Tür planunten lässt sich mehr Stauraum realisieren, aber einerseits reicht es irgendwie, da viele Sache welche jetzt in den SZ-Schränken sind, sich auf andere Räume verteilen (Bettwäsche, Handtücher, Deko-Sachen!, Saison-Kleidung zum saisonalen Verstauen...), andererseits ich die Raumwirkung der offenen Doppeltür doch irgendwie mag.

In drei Monaten wird es wieder nen Keller geben
Ach naja, selbst dann wäre der Grundriss aber ziemlich ähnlich, wenn ich jetzt mal unseren Mit-Keller-Grundriss vergleiche. Das schwierige war wohl, sich festzulegen, welche Zimmer man braucht und wo die sein sollen und welche Größe (Wohnen - Südwest; Essen - Südost; Küche - über Eck; Gäste-WC mit Dusche; Arbeitszimmer im EG // 2 Kinderzimmer beide Süd; Bad; Schlafzimmer; Ausreichende Fläche für SZ-Schränke). Bei dem großen Haus ohne Keller mogelt sich ein HAR noch in das EG und ein HWR in das OG. Bei dem kleineren Haus eben nicht, dafür beide Räume im Keller. Der Rest bleibt von Ausrichtung und auch Größe schon recht ähnlich. Es kommen keine Zimmer hinzu, es entfallen keine Zimmer.

Was mir ganz persönlich nicht so gefällt, ist die Flursituation. Liegt aber wahrscheinlich daran dass ich net so der Stadtvilla-Typ bin mit diesen quetschfluren.
Was ist denn ein Quetschflur?

Außerdem hoffe ich dass der Wohn/essbereicj in der Endausführung nicht zu schlauchig wirkt. Das könnte echt übel aufstoßen. Was sind für raumhohen geplant?
Wohnbereich soll auf jeden Fall so sein, dass man vom Wohnzimmer nicht direkt die ganze Küche sieht. Geplant sind 11,5 und 11,0 Steinreihen zu je 25cm im Rohbau. Lichte Fertighöhe werden es dann wohl 2,70 und 2,57 - so in etwa.

Wenn du den Eindruck Weite erzeugen willst, kannst du dir die Schiebetür zur Ankleide auch sparen. Die bringt nämlich die Unruhe, auch dann, wenn einer z. B. als erstes aufsteht und der andere noch schlafen will.
Also z.B. die Doppelschiebetür ist nachts geöffnet = größerer Raum; Weg für Kinder nachts nicht versperrt; usw. Wenn dann einer aufsteht und der andere schlafen bleibt, dann einfach die Doppelschiebetür schließen und gut. Wenn beide wach sind, dann kann die tagsüber gerne offen stehen bleiben.
 
G

Grym

Aus gegebenen Anlass (Parallelthread) habe ich mir mal das Danwood 181W angeschaut: eine Stadtvilla, wo ich die Außenansichten sowie aber auch die Raumanordnungen viel interessanter finde. Ganz entzückend finde ich für mich persönlich das 169W - wenn man Kleinigkeiten verändert, dann ist es optimal.
Was ich sagen möchte: ab einer gewissen Grösse gibt es kaum noch Knotenpunkte, die mit Gehirnschmalz gefeilt werden müssen.
Im Netz findest Du zuhauf Stadtvillen um die 180qm, die alle Deine Wünsche erfüllen werden
Das Wohnzimmer und die Blickbeziehungen beim 181W sind nicht schlecht. Der Essbereich erscheint mir klein. Es sind etwa 3,45 vom Fenster zur Küche. Für einen 100cm-Tisch werden mindestens 3,40m empfohlen. Grenzwertig aber ok. Aber auch in der Länge ist man auf 3,52m limitiert, d.h man könnte nicht mal einen lange Tafel machen wenn Besuch kommt. Es passt ein Tisch von etwa 2,00 bis 2,50m Länge hin ohne eine Stirnseite zu belegen. Entsprechend ist das absolute Maximum 9 Sitzplätze. Die Küche ist ein gutes Stück kleiner als in unserer Planung. Vor allem kann man Richtung Essbereich keine Insel machen (100-120cm Tiefe) sondern einen einfachen Block (60cm). Auch keine Möglichkeit eine optische Trennung (etwa Theke) Richtung Essbereich zu machen.

Garderobe 160cm ist ok. Im Bad 1,80 x 1,80 ist evtl. noch eine Möglichkeit für eine Dusche, klar. 6,5qm Technikraum ist klein. Wenn man bedenkt, dass es keinen HWR gibt, sehr klein. Arbeitszimmer ist gut und bietet 3,60m Schrankfläche. Über 13qm herrschaftlicher Für bis zur Treppe hat auch was (ist aber hier auch komplett ungenutzt); Dafür die Treppe leider eine ungemütliche vollgewendelte Treppe (keine gerade Treppe und keine Podesttreppe mit sonst geraden Stufen). Knapp 5qm hinter der Treppe sind noch mal verschenkter Raum. Man könnte bei der Durchgangsbreite von 1,75 noch ein Schrank anordnen und hat noch 1,15 verbleibend.

Zum OG: Die Kinderzimmern sind nicht Richtung Garten/Süden angeordnet. Die Elternankleide nur über den Allgemeinflur erreichbar und relativ klein. 1,93m Breite nur für einseitige Schränke geeignet. Bad ist nicht groß, dafür drittes Zimmer. Kinderzimmer relativ klein. Schrankflächen in Kinderzimmern minimal.
 

Ähnliche Themen
09.12.2016Planung/Grundriss EFH (ca. 140 qm, Keller, EG, DG)Beiträge: 30
27.08.2015 2 Vollgeschosse, Durchgang Garage, HWR unter TreppeBeiträge: 25
17.10.2017EFH ca. 150 qm Grundriss - Treppe wie planen?Beiträge: 68
07.05.201812x9,6m 2 Vollgeschosse, Keller, DG, 4 KinderzimmerBeiträge: 153
29.08.2019DHH: ca. 145qm mit Satteldach - Verbesserungspotenzial im Bad?Beiträge: 20
30.09.2019200m^2 EFH für 4-5 Personen ohne Keller auf schmalem GrundstückBeiträge: 68
07.09.2018160m2 EFH in Holzständerbauweise am Nordhang mit KellerBeiträge: 100
09.10.2015Grundrissplanung EFH für junge FamilieBeiträge: 25
24.09.2018Stadtvilla mit gerader Treppe, offene moderne Bauweise, 140m²Beiträge: 18
15.08.2018Werkplanung EFH 180qm Flachdach mit Keller & DoppelgarageBeiträge: 142

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben