Baufinanzierung einer Bestandsimmobilie

4,80 Stern(e) 4 Votes
J

Jippl111

Hallo Hausbau-Forum,

seid nun mehr als einem Jahr bin ich stiller Mitleser und nun ist es bei uns auch soweit :)
Wir 28 und 27 haben ein Haus (Baujahr 2015, 147m2 ohne Keller mit Einzelgarage und Carport, Grundstück fast 1000m2) gefunden und nun geht es zur Finanzierung. Das Objekt kostet 385.000 ohne Nebenkosten mit Küche. Das Haus ist in einem Top Zustand und bis auf ein paar Kleinigkeiten wie z.B. Wandfarbe, einzelne Fußleisten fertig.
Unser Eigenkapital beträgt etwa 260.000€ davon wollen wir aber nur Max. 230.000€ einsetzen (120.000€ selbst angespart über die Letzten 4 1/2 Jahre). Wir verdienen zusammen etwa 4200€ pro Monat + Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, zusätzlich besitzten wir noch Ackerland was für 1600€ im Jahr verpachtet wird.
Kinder sind nicht geplant.
Wir haben jetzt schon mehrere Bankgespräche hinter uns (4 weitere folgen diese Woche). Alle Banken sind ziemlich zuversichtlich und haben uns auch schon ein paar Angebote gemacht.
Wir wollen 200.000€ Finanzieren mit einer Tilgungsrate von 4%. Nun bin ich mir unsicher welche Zinsen wir erwarten können. Die ersten Banken sprechen von 3,66% bis 3,75% für 10 Jahre ich bin mir auch nicht sicher ob wir es vielleicht auf 15 Jahre ansetzten sollen mit einem leicht höheren Zins (wer weiß schon was in 10 Jahren passiert) Ich denke wir könnten mit Sondertilgung ohne Problem in 15 Jahren fertig sein.
Was meint das Forum bekommen wir doch noch bessere Konditionen? 10 Jahre oder doch 15 Jahre? Was ist da eure Meinung?
 
WilderSueden

WilderSueden

Konditionen sind gerade schwierig da sehr volatil. Klingt jetzt aber nicht vollkommen falsch.
Was ist denn eure geplante Rate und Restschuld? Durch das hohe Eigenkapital sollte die in 10 Jahren ohnehin unter 100k liegen. Hier wäre vielleicht auch gleich ein Volltilger sinnvoll?
 
S

Stay_LE

Bevor ihr die Banken einzeln abklappert sucht euch einen Finanzierungsvermittler. Alles andere ist unnötiger Mehraufwand. Der wird euch angemessen beraten. Aktuell würdet ihr mit euren Daten auf einen Sollzins von 3,64 bei 15 Jahren kommen. 10 Jahre 3,47.
 
G

Grundaus

4200.-- netto für 2 ist nicht gerade viel, aber bei dem Hauspreis vermutlich am *** der Welt. Wenn ihr so viel gespart habt, warum dann jetzt weniger tilgen, oder war die Wohnung ohne Miete bisher. wenn Kinder kommen, wird´s knapp, außer das Gehalt ist ungleichmäßig verteilt
 
kbt09

kbt09

Wenn ihr die Sparrate annähernd so beibehalten könnt (120000 Euro in 4,5 Jahren entspricht gut 2000 Euro/Monat) , dann gibt ein Finanzierungsrechner folgende Daten an:
baufinanzierung-einer-bestandsimmobilie-604886-1.png



10 Jahres-Darlehen
monatliche Rate 1251 Euro = 15012 / Jahr, dazu angenommen weitere 6000 Euro Sondertilgung im Jahr. Das wären in 4,5 Jahren 94500 Euro, also ca. 75 % von dem, was ihr bisher in 4,5 Jahren gespart habt.

Da würden am Ende der 10 Jahresfrist 31000 Euro offene Schulden bleiben.

Ich würde also auf 10 Jahre anfragen, es sei denn, ihr habt noch irgendetwas anderes vor ;). Kinder sind ja ausgeschlossen worden durch euch.
 
S

SaniererNRW123

Wir wollen 200.000€ Finanzieren mit einer Tilgungsrate von 4%. Nun bin ich mir unsicher welche Zinsen wir erwarten können.
Geht zum Finanzierungsvermittler und freut Euch über die Kondition, die es am Ende gibt. Ob es 0,20% mehr oder weniger werden, ist bei Eurer Finanzierung total egal, da Ihr den Unterschied eh nicht merken werdet.
Ich würde also auf 10 Jahre anfragen, es sei denn, ihr habt noch irgendetwas anderes vor ;).
Dem schließe ich mich an.
wenn Kinder kommen, wird´s knapp
Die Kinder sind auch egal. Ich würde einfach ein Darlehen mit Tilgungswechsel abschließen. Dann wird die Rate deutlich reduziert, falls ein Gehalt auf Dauer niedriger sein sollte oder auch die monatlichen Kosten steigen.
 
Zuletzt aktualisiert 19.07.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3146 Themen mit insgesamt 68916 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Baufinanzierung einer Bestandsimmobilie
Nr.ErgebnisBeiträge
1Hausbau Doppelhaushälfte trotz niedrigem Eigenkapital mit langer Kredit-Laufzeit sinnvoll? 79
2Konsumentenkredit als Eigenkapital 39
3Was kan ich mir realistisch als Rate Leisten? 51
4Größeres Darlehen mit nur 5 Jahren Zinsbindung 14
5Verlangt die Bank bei Darlehensnahme unser Eigenkapital? 11
6Realistische monatliche Rate 59
7Finanzierung ungleicher Eigenkapital-Verhältnissen unverheirateter Partner 24
8Junge Familie möchte Haus kaufen aber passt die Rate?? 15
9Finanzierungsplan viel Eigenkapital/2,67 %/15 Jahre/Volltilgung 15
10Entscheidungshilfe: sondertilgen oder Eigenkapital sparen für ein Einfamilienhaus? 23
11KfW Kredit als Eigenkapital. Welche Bank macht das? 15
12Planen zu bauen, ist das realistisch? Jung + Eigenkapital 53
13Darlehen und Baukredit - KfW Verwendungsnachweis erstellen 11
14Finanzierungsbestätigung für Eigenkapital 14
15Finanzierung Monatliche Rate 2500€ bei 40 Jahren Laufzeit 117
16Zwischenfinanzierung / variables Darlehen 11
17Darlehen mit kurzer Laufzeit (3 Monate) zur Überbrückung 11
18Wie lange habt ihr für euer Haus Eigenkapital gespart? 245
19vorhandenes Grundstück beleihen, um Eigenkapital zu erhöhen? 13

Oben