Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
144
Gäste online
890
Besucher gesamt
1.034

Statistik des Forums

Themen
29.862
Beiträge
387.435
Mitglieder
47.412

Außenliegende Perimeterdämmung Bodenplatte, Schimmelrisiko Keller

4,60 Stern(e) 5 Votes
Hi,

bei unserem Haus mit Keller haben die beiden Bauanbieter jeweils nur eine Dämmung auf der Bodenplatte einkalkuliert. Ein Aufpreis für die Außenliegende Dämmung kostet ca 3400€ (WLG035, 10cm).

Der Keller soll größtenteils als Stauraum genutzt werden, der Flur und ein großer Raum werden per FBH beheizt. Würdet ihr diese Dämmung durchführen um Kältebrücken in den Ecken und damit das Schimmelrisiko zu vermeiden/zu minimieren?

Grüße
Daniel
 
Was sagt denn die Berechnung deines Planers dazu, ob diese Dämmmaßnahme nötig ist?
Er hat ja auch die EnEV Berechnung durchgeführt und kann dir sagen ob es ggf. sogar
gar nicht ohne geht.

Mal abgesehen davon, wundert mich eine "Dämmung auf der Bodenplatte"
Entweder die Bodenplatte ist gedämmt, dann ist das DARUNTER - oder die Bodenplatte ist nicht gedämmt
und man versucht sein bestes ein paar cm im Bodenaufbau unterm Estrich unterzubekommen.
Dann hast du noch immer die Wärmebrücken der Wandfußpunkte und der Aussenwände...


-ks
 
Hallo,
Ein Aufpreis für die Außenliegende Dämmung kostet ca 3400€ (WLG035, 10cm).
Wenn für das Objekt eine Grundlagenermittlung durchgeführt wurde, lässt sich der Mehraufwand wirtschaftlich bewerten. Auch spielt die Anlagentechnik eine große Rolle. Bei einer SWP als WE, wird der Einfluß auf die Heizenergiekosten eher geringfügig sein, bei GBW dagegen wesentlich deutlicher.
Insgesamt finanziell kein "Riesen"-Mehraufwand, so dass man das durchaus in Anspruch nehmen sollte. U.U. lässt sich hierdurch eine im EFH meist unwirtschaftliche STA einsparen.

v.g.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Kann mir einer mal die Abkürzungen erklären?

Notwendig um Kfw70 zu erreichen ist es bei keinem der beiden laut deren Berechnungen. Die Dämmung auf der Bodenplatte ist schon die von euch im Bodenaufbau beschriebene Dämmung unter dem Estrich. Habe mittlerweile auch den genauen Preis des zweiten Anbieters.

ca 2500€ für die Dämmung und 1100€ für die Änderung der Erdung (Edelstahlerdung).
 
GBT Gasbrennwerttherme
SWP Sole-Wärmepumpe
WE Wärmeerzeuger
STA Solarthermiesche Anlage

Falls das nicht 100%ig die Fachbegriffe sind, dann korrigiert mich bitte.
 

Ähnliche Themen
10.08.2015Zu welcher Jahreszeit am besten Estrich in den Keller bringenBeiträge: 10
29.07.2018Perimeterdämmung unter Bodenplatte und noch XPS unter Estrich?Beiträge: 28
14.10.2019Nässe im Keller an Bodenplatte und WändenBeiträge: 25
03.03.2018Preisdifferenz Bodenplatte zu Keller. Kann man das abschätzen?Beiträge: 33
30.01.2014Kosten sparen/Keller/günstige Fliesen/versiegelter Estrich?Beiträge: 14

Oben