Wie kommt man an Grundstück in Neubaugebiet?

4,70 Stern(e) 3 Votes
M

MiCasaEsSuCasa

Guten Abend an alle,

ich hoffe, ich stelle meine Frage im richtigen Unterforum.

Bei uns in der Stadt wird demnächst ein Neubaugebiet erschlossen. Nun sind wir am Überlegen, ein Grundstück in diesem Neubaugebiet zu erwerben.
Doch wie müssten wir da überhaupt vorgehen? An wen wendet man sich da?

Danke schonmal!
 
E

erazorlll

Hallo,

das wurde hier schon mehrfach beantwortet, benutze doch bitte die Suche.

Die erste Anlaufstelle wäre die Homepage der Gemeinde. Dort könnten bereits Informationen zu dem Baugebiet und dem Bewerbungsverfahren veröffentlicht sein. Falls nicht, dann wendet euch an den zuständigen Mitarbeiter des Bauamtes bei der Gemeinde. Der wird euch schon sagen wie die Lage ist.

In den meisten Fällen gibt es aber ein geregeltes Bewerbungsverfahren. Also einen bestimmten Zeitraum (von - bis), in dem ihr euch auf der Grundstück bewerben könnt. Und dann wird meist nach Kriterien wie Anzahl der Kinder, Jahre der Ortszugehörigkeit, Arbeitstelle im Ort oder gemeinnütziger Tätigkeit bewertet. Wer am meisten vorweisen kann, bekommt den Zuschlag.

Davon abgesehen gibt es dann jede mögliche Variante von "wer zuerst kommt" bis hin zu du musst mindestens 10 Jahre im Ort wohnen.

Im süddeutschen Raum vermarkten auch immer mehr Gemeinden ihre Bauplätze über eine Plattform. Da hier keine Verlinkung erlaubt ist, googlt einfach mal nach Bauplatz + der Person die in einem Flugzeug im Cockpit sitzt. Falls das von der Region her in Frage kommt.

In welchem Landkreis sucht ihr denn?
 
M

MiCasaEsSuCasa

Hallo,

das wurde hier schon mehrfach beantwortet, benutze doch bitte die Suche.

Die erste Anlaufstelle wäre die Homepage der Gemeinde. Dort könnten bereits Informationen zu dem Baugebiet und dem Bewerbungsverfahren veröffentlicht sein. Falls nicht, dann wendet euch an den zuständigen Mitarbeiter des Bauamtes bei der Gemeinde. Der wird euch schon sagen wie die Lage ist.

In den meisten Fällen gibt es aber ein geregeltes Bewerbungsverfahren. Also einen bestimmten Zeitraum (von - bis), in dem ihr euch auf der Grundstück bewerben könnt. Und dann wird meist nach Kriterien wie Anzahl der Kinder, Jahre der Ortszugehörigkeit, Arbeitstelle im Ort oder gemeinnütziger Tätigkeit bewertet. Wer am meisten vorweisen kann, bekommt den Zuschlag.

Davon abgesehen gibt es dann jede mögliche Variante von "wer zuerst kommt" bis hin zu du musst mindestens 10 Jahre im Ort wohnen.

Im süddeutschen Raum vermarkten auch immer mehr Gemeinden ihre Bauplätze über eine Plattform. Da hier keine Verlinkung erlaubt ist, googlt einfach mal nach Bauplatz + der Person die in einem Flugzeug im Cockpit sitzt. Falls das von der Region her in Frage kommt.

In welchem Landkreis sucht ihr denn?
Oh super! Danke für die ausführliche Antwort. Damit hast du uns super geholfen.

Sorry, habe über die Suche nichts gefunden, könnte aber auch an der Uhrzeit und meiner Müdigkeit liegen.
 

Ähnliche Themen
11.08.2020Zustand Grundstück bei Kauf von Gemeinde NeubaugebietBeiträge: 11
02.06.2020Neubaugebiet - Grundstück von der GemeindeBeiträge: 18
05.02.2014Kosten/Planung Grundstück, Baunebenkosten Schlüsselfertig usw.Beiträge: 27
29.07.2020Baulücke vs. Neubaugebiet - Wie entscheiden?Beiträge: 50
12.03.2019Grundstück erst nach Vertrag beim BauträgerBeiträge: 24
23.12.2019Grundstück - Kann man heute überhaupt noch ohne Bauträger bauen?Beiträge: 64
28.01.2018Bauzwang durch Bank oder Gemeinde ? Kaufvertrag GrundstückBeiträge: 17
24.04.2017Grundstück ohne Bodengutachten kaufen?Beiträge: 13
07.11.2020Grundrissoptimierung DHH 150-160m² auf 360² in NeubaugebietBeiträge: 95
16.09.2016Falsche Angaben zum Grundstück im exposeBeiträge: 39

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben