Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
119
Gäste online
1.278
Besucher gesamt
1.397

Statistik des Forums

Themen
29.928
Beiträge
389.336
Mitglieder
47.454

Was können wir finanzieren?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Wenn die Miete bei 2k€ liegen würde, wären die Kommentare auch andere.
Ich habe mich auf die Miete einer Vierraumwohnung bezogen, die angesprochen wurde (die offenbar benötigt würde, wenn die Familie wächst), nicht auf die aktuelle Wohnung - die ist natürlich unschlagbar günstig.

Also ich will hier keinem überstürzten Kauf das Wort reden, ich habe weiter vorne geschrieben, dass die Risikoabwägung keiner abnehmen kann. Dass enorme Summen auch in die Tilgung fließen müssen, ist klar. Das ist ein riesiges Projekt.

Ich finde die Idee auch gut, jetzt Grundstück erwerben und mit dem Bauen noch ein wenig warten. Was kostet denn das Grundstück selbst?
 
Sofern du die selbe Sparrate (=Tilgung) auch so aufgebracht hättest, widerspreche ich dem. Sollte das Zwangsparen über den Kreditvertrag psychologische Vorteile haben, sieht es wiederum anders aus.
In der Tat, ich habe an anderen Stellen meinen Konsum reduziert, das ist wohl so. Tatsächlich in dem Sinne Zwangssparen.

Ich könnte aber auch Zins und Tilgung für eine Mietwohnung (kalt) ausgeben. Jedenfalls wenn es was ordentliches, modernes sein soll. Ist denn auch in dieser Konstellation das eigene Haus finanziell schlechter gestellt?
 
Ist denn auch in dieser Konstellation das eigene Haus finanziell schlechter gestellt?
Kommt darauf an, wie viel EK in das eigene Haus fließt und was du alternativ damit gemacht hättest, wenn du zur Miete wohnst.

Fakt ist, dass du, wenn du EFH mietest, dem Vermieter oft nur 2 - 3% Bruttomietrendite bescherst. Minus ein paar Risiken für dich, Plus ein paar Freiheitseinschränkungen für dich. Das ist der Betrag, den du wirklich "verbrennst". Was dir dein EK in dieser Zeit anderswo beschert hätte, ist die Frage. Ich behaupte, Sparpläne in andere Anlagen ( Aktien, ETF, selber Objekte vermieten, etc. pp.) in Höhe der Tilgung sind am Ende stärker als dein eigenes Haus. Es sei denn, zwischendurch kommt der MegaCrash, du verpasst vorher den Absprung aus allen Märkten. Dann kannst du in deinem Haus wenigstens noch wohnen (sofern die Bank es nicht fordert).
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Wollte ich in meiner Stadt die angesprochene schöne Wohnung mieten, so müsste ich als Kaltmiete meine Kreditrate aufwenden (habe auch schon ein RMH 90m², Minigarten für das Geld gesehen, super!). Für die Zinsen, die ich (anfänglich) zahlen werde, könnte ich gerade mal eine Plattenbauwohnung (kalt) mieten.
Bei mir ist es auch hellhörig, ich kriege für meinen Geschmack viel zu viel von den Nachbarn mit, unter mir wird quasi zu jeder Tageszeit geraucht... och nöö, ich freue mich sehr auf was eigenes und ich denke, dass ich damit besser fahre als mit einer Mietwohnung. Schlussendlich auch finanziell.
Auch der TE dürfte mit seinen Zinsen deutlich unter der angesprochenen Mietwohnung auskommen. (750k€ Kredit zu 2% - 1250€ im Monat)
Lass schön vera****** von den Banken :) Nie nie niemals fährst Du mit Eigentum günstiger als mit einer Mietwohnung. Wer das glaubt, glaub auch an den Weihnachtsmann :)
 
Nie nie niemals fährst Du mit Eigentum günstiger als mit einer Mietwohnung.
Einspruch euer Ehren. Falls du genau so klein baust, wie du ansonsten zur Miete gewohnt hättest und falls keine älteren (günstigen) Mietverträge mehr zur Verfügung stehen, könnte das sehr wohl passieren.

Wird es bei den vielen Konjunktiven nur sehr selten. Ein Problem ist aber auch, dass viele Leute alternativ nichts mit ihrem gesparten EK anzufangen wissen.
 
Einspruch euer Ehren. Falls du genau so klein baust, wie du ansonsten zur Miete gewohnt hättest und falls keine älteren (günstigen) Mietverträge mehr zur Verfügung stehen, könnte das sehr wohl passieren.

Wird es bei den vielen Konjunktiven nur sehr selten. Ein Problem ist aber auch, dass viele Leute alternativ nichts mit ihrem gesparten EK anzufangen wissen.
Kennst Du jemand der baut wie eine Mietwohnung? Das geht schon technisch gar nicht (Stichwort: HWR, Heizung, Wärmeverluste durch Aussenwände, eigene Aussenanlage und und und)
 

Ähnliche Themen
26.02.2017Grundstück überschreiben gem. AnteilBeiträge: 16
25.09.2019Überlegungen Finanzierung Grundstück und HausbauBeiträge: 10
21.04.2015Reihenhaus - Finanzieller Rahmen, Grundstück + BaufinanzierungBeiträge: 13
02.03.2016Grundstück in Neubaugebiet gefunden - Jetzt bauen?Beiträge: 19
03.01.2014Wie viel Grundstück und Haus können wir uns leisten?Beiträge: 26

Oben