Statistik des Forums

Themen
29.357
Beiträge
332.684
Mitglieder
45.084
Neuestes Mitglied
Figginho

Was können wir finanzieren?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Auch wenn ich die Zahlen selbst aufgestellt habe, möchte ich nochmal betonen, dass das sicher nicht Standard ist.
Dir mache ich auch gar keinen Vorwurf. Dein #70 zeigt ja, wie man es vom Ansatz her richtig rechnet.

Und du selbst errechnest da, dass trotz deiner enormen 6,8% eine Performance der alternativen Anlage von 5% über 15 Jahre etwa pari auskommt. Und 5% sind real im thesaurierenden Portfolio drin.
Und jetzt rechne mal einen Tilgungszeitraum von 20-25 Jahren und viel häufigere Standardmietrenditen. Darauf will ich ja hinaus.

Edit: Und wirklich keiner mietet den Standard, den er sich im Eigentum gönnen würde. Das kann man aber kaum einrechnen, von wegen Äpfeln mit Birnen...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Kataloge zu Häusern, Hausautomation, Garagen, Carports, uvm!
Ich finde beides hinkt sehr . An der Börse muss man sein Depot aktiv managen um diese Renditen zu erzielen. Auch hat man ein Verlustrisiko bis zum totalausfall und Ausfallrisiko ( ja auch bei etf siehe Lehman). Bei der Immobilie muss man ständig zu buttern wenn was ausfällt , ab 10-15 Jahr fangen die neuen Investitionen an wie sind diese eingebettet ? Thema Börse liegt mir am Herzen . Bin als bänker auf die schxxxxx gefallen wie so manch meiner Kollegen. Wann mal wieder jungspunde von traumrenditen reden schmunzel ich . Und wenn man mal Geld braucht sind die Kurse im Keller ... naja
 
ETFs musst du nicht aktiv managen.

Ansonsten: Ein Totalausfall sollte bei genügend Verteilung nicht passieren. Wenn man aber im Crash -50% hat und dann Cash braucht, hat man echt ein Problem.

Aber die angesprochene Rendite habe ich als real erlebt. Sie besteht ja auch aus historischen Fakten.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
ETFs musst du nicht aktiv managen.

Ansonsten: Ein Totalausfall sollte bei genügend Verteilung nicht passieren. Wenn man aber im Crash -50% hat und dann Cash braucht, hat man echt ein Problem.

Aber die angesprochene Rendite habe ich als real erlebt. Sie besteht ja auch aus historischen Fakten.
Gewagtes posting . Das heißt du hast diese Renditen passiv erzielt ? Sprich einmal gekauft , nie aktiv Kauf und Verkauf gemanagt und dann realisiert ? An der Börse musst du immer aktiv managen oder du hast zu viel Geld und Zeit . Dann kannst du Blues kaufen und Jahre liegen lassen
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Nein, man kann thesaurierende ETFs passiv halten.

Nein, man muss nichts dauernd aktiv managen. Buy&hold und zwei mal im Jahr reingucken. Geht.
 
Der Traum vom Haus - Wie viel davon kann ich mir leisten?
Oben