Statistik des Forums

Themen
27.902
Beiträge
306.513
Mitglieder
44.037
Neuestes Mitglied
Denis.88

Was darf auf dem Grundstück gem. Bebauungsplan gebaut werden?

Hallo liebe Experten,

ich habe ein paar recht banale Fragen zum Bebauungsplan:

Nach meinem Verständnis darf auf dem entsprechenden Grundstück (P80) mit 630 m² Fläche folgendes gebaut werden:
Freistehendes EFH/ZFH mit einem oder zwei Vollgeschossen plus Dach
=> Es besteht die Auswahlmöglichkeit zwischen einem und zwei Vollgeschossen?

Wohnfläche max. 630 m²
Wohnfläche pro Stockwerk max. 220 m² (630*0,35)
freistehendes Haus
Dachneigung zwischen 30 und 48 Grad => Satteldach vorgeschrieben
Drempelhöhe (=Kniestock?) max. 50 cm

Ist das soweit richtig?

Was ich gar nicht verstehe, ist die Wandhöhe.
Gem. Graphik gilt WH 1 = bei einem Vollgeschoss zwischen 3,70m und 4,30m
WH 1= bei zwei Vollgeschossen zwischen 6,70m und 7,30m
Gemessen vom Straßenbelag bis zu dem Punkt, an dem das Dach die Außenwand berührt (in diesem Fall Nord- oder Südseite).

Wie komme ich denn bei E+D auf eine Wandhöhe von 4m?

Wenn die Raumhöhe 2,50m beträgt plus Deckenbreite ca. 30cm plus Drempel 50cm sind das bei mir (ohne Taschenrechner) 3,30m
Genauso schaffe ich es bei E + 1 + D nicht auf 7m. Bei mir sind das (2 x 2,5 + 2 x 0,3 + 0,5=) 6,10m

Das Grundstück hat kaum Gefälle, von der Hinterkante bis vorne zur Straße max. 1m (Abmessung Grundstück ca. 25m x 25m plus vorne an der Straße der Teil, an dem die Straße den Knick in Richtung Grundstück macht.


Erste Überlegungen meinerseits zum Grundriss sind folgende:

  • Zwei Vollgeschosse plus Dach
  • Dachgeschoss soll vermietet werden (erzielbare Miete pro m² ca. 7 Euro)
  • Doppelgarage auf der Nordseite des Hauses
  • Zwei Stellplätze für die Mieter vor dem Haus zur Straße
  • Dach der Doppelgarage als Balkon für 1. OG nutzbar (evtl. Kinderzimmer auf dieser Seite)
  • Wohnbereich und Küche im EG zum Süden mit davorliegender Terasse
  • Zus. Kamin im WZ
  • Außerdem im EG noch ein kleines Bad und ein Arbeitszimmer (welches im Alter evtl. als Schlafzimmer genutzt werden kann)
  • Im OG 2 Kinderzimmer plus Elternschlafzimmer plus Bad
  • Regenwasserzisterne
  • Aufs Dach soll PV, deshalb zur Südseite Dachfenster und zur Nordseite Dachgaube (wegen Schattenwurf auf PV)
    Auszug Bebaungsplan.png
    Auszug Bebaungsplan.png ?
  • Wohnfläche für die Eigennutzung ca. 160 m² plus Dachgeschosswohnung
Ob wir uns einen Keller leisten können/wollen, ist noch unklar, nur hängt davon natürlich leider auch der Flächenbedarf im EG wg. Haustechnik ab, das ist mir bewusst.

  • Budget als EFH war angedacht ca. 350.000 Euro incl. Baunebenkosten
  • Budget bei zwei Vollgeschossen noch nicht kalkuliert. Was muss man für das zusätzliche Vollgeschoss plus Treppenhaus kalkulieren?
  • Wie groß ist der Platzbedarf für ein Treppenhaus?
Soviel erstmal von meiner Seite,
vielen Dank für die Antworten
 
Es besteht die Auswahlmöglichkeit zwischen einem und zwei Vollgeschossen?
Ja, plus ein Dachgeschoss, welches auch ein Vollgeschoss im Sinne der Landesbauordnung sein darf.
Wohnfläche max. 630 m²
Geschossfläche, nicht Wohnfläche.
Wohnfläche pro Stockwerk max. 220 m² (630*0,35)
Grundfläche, nicht Wohnfläche.
Was das genau ist, kann man in der Fassung der Baunutzungsverordnung (BauNVO) nachlesen, die zum Zeitpunkt der Offenlage des Bebauungsplanes gültig war. Klingt kompliziert, ist es auch, aber bei dem großen Grundstück für Dich höchstwahrscheinlich nicht von Bedeutung. Kannst aber gerne mal mitteilen, wann der B-Plan rechtskräftig geworden ist oder noch besser, den gesamten B-Plan einstellen.
freistehendes Haus
In der offenen Bauweise sind auch Doppelhäuser und Hausgruppen zulässig, es sei denn, in der Legende deines B-Plans ist das "o" nochmals ausdrücklich eingeschränkt.
Satteldach vorgeschrieben
Diese Einschränkung kann ich nicht finden.
Wenn die Raumhöhe 2,50m beträgt plus Deckenbreite ca. 30cm plus Drempel 50cm sind das bei mir (ohne Taschenrechner) 3,30m
Meistens will man mit dem Erdgeschossfußboden über Straßenniveau liegen, dann ist es mit dem Regenwasser auch unproblematisch - kommen also nochmal 17-51cm drauf. Und dann wird bis Oberkante Dachhaut gemessen, d.h. der ganze Dachaufbau kommt auch noch hinzu.
 
Oben