1 DH oder 2 Einfamilienhaus auf Grundstück bauen?

4,30 Stern(e) 3 Votes
R

Rob1107

Hallo liebes Forum,

wir stehen gerade in den Planungen der Bebauung des im Anhang befindlichen Grundstücks. Die anfängliche Planung des Noch-Eigentümers sah eine Bebauung eines DH vor (siehe Bauvoranfrage im Anhang). Wir (die neuen Eigentümer) fragen uns nun, ob auf dem Grundstück jedoch auch Platz für 2 Einfamilienhaus wäre unter Beachtung der Grenzbebauung. Geplant ist, das Grundstück hälftig zu teilen und evtl. 2 Einfamilienhaus zu bauen. Dies könnte jedoch aufgrund der Baugrenzen ziemlich schwierig werden.
Gibt es bzgl. der Grenzbebauung Ausnahmen, falls man sich mit seinem zukünftigen Nachbarn auf einen geringeren Abstand einigt? Oder ist es aufgrund der Brandschutzbeatimmungen u.ä. ausgeschlossen, dass der Abstand nicht verringert werden kann? Bestimmungen des B-Plans habe ich im Anhang mal beigefügt (obere Angaben, MI).

Danke vorab.

Lg
1-dh-oder-2-efh-auf-grundstueck-bauen-217630-1.JPG

1-dh-oder-2-efh-auf-grundstueck-bauen-217630-2.PNG
 
11ant

11ant

Mir ist nicht klar, wo das Grundstück geteilt werden sollte (also der Verlauf der Grenzlinie).

Sollen da, wo nun das "Whs" (10.71 x 18.00) eingezeichnet ist, zwei Einfamilienhaus Platz finden ?

Gibt es bzgl. der Grenzbebauung Ausnahmen, falls man sich mit seinem zukünftigen Nachbarn auf einen geringeren Abstand einigt?
Ihr könntet beide auf den Abstand zueinander verzichten und Eure Einzelhäuser somit bis zu so dicht aneinander bauen, wie sie auch als Doppelhaushäften stehen würden.

Zwischen beiden nur ein Gäßchen (von z.B. insgesamt nur einmal 3m) zu lassen, brächte nur den Nachteil zweier weiterer Außenwandflächen, aber ohne den Vorteil daß dazwischen noch viel Licht einfallen könnte.

Ein Doppelhaus (m.E. am praktischsten miteinander) zu bauen, hielte ich für günstiger.

Worum geht es denn genau: will (nur) eine der beiden Familien lieber "freistehend" bauen ?
 
R

Rob1107

Mir ist nicht klar, wo das Grundstück geteilt werden sollte (also der Verlauf der Grenzlinie).

Sollen da, wo nun das "Whs" (10.71 x 18.00) eingezeichnet ist, zwei Einfamilienhaus Platz finden ?
Das wäre die optimale Variante. Jedoch sind wir uns nicht sicher, ob 2 Einfamilienhaus dort Platz finden würden. (Besprechung mit einem Architekten wird noch erfolgen, deshalb nur vorerst mal die Einschätzung im Forum, was ihr dazu meint)

Ihr könntet beide auf den Abstand zueinander verzichten und Eure Einzelhäuser somit bis zu so dicht aneinander bauen, wie sie auch als Doppelhaushäften stehen würden.

Zwischen beiden nur ein Gäßchen (von z.B. insgesamt nur einmal 3m) zu lassen, brächte nur den Nachteil zweier weiterer Außenwandflächen, aber ohne den Vorteil daß dazwischen noch viel Licht einfallen könnte.
Bist du dir da sicher? Hättest du ggf. eine Rechtsgrundlage dafür in BW?


Worum geht es denn genau: will (nur) eine der beiden Familien lieber "freistehend" bauen ?
Eigentlich wollen beide gern jeweils 1 Einfamilienhaus bauen. Eine Partei würde zudem gern mit Keller bauen, die andere ohne. Wenn es der Platz jedoch nicht hergibt, werden es letztlich 2 Doppelhaushälfte.
 
Zuletzt aktualisiert 16.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4860 Themen mit insgesamt 97375 Beiträgen


Ähnliche Themen zu 1 DH oder 2 Einfamilienhaus auf Grundstück bauen?
Nr.ErgebnisBeiträge
1Freistehendes Einfamilienhaus, Grenzbebauung, ggf. Grundstückserweiterung Beiträge: 10
2Grundriss Einfamilienhaus ca. 300qm, Grundstück 780qm Beiträge: 24
3Kann ein Einfamilienhaus auf diesem Grundstück sinnvoll geplant werden? Beiträge: 14
4Grundstück zur Bebauung neben Bestand - "Einfamilienhaus in Omas Garten" Beiträge: 23
5Vorgehen für Einfamilienhaus Neubau bei vorhandenem Grundstück Beiträge: 179
6Grundstück richtig teilen für Einfamilienhaus + Doppelhaus Beiträge: 15
7Grenzbebauung bei nicht rechtwinkligem Grundstück (NRW) Beiträge: 35
8Einfamilienhaus + Grundstück (kauf oder Erbpacht) mit hohen Zinsen Beiträge: 26
9Überlassung von Grundstück innerhalb der Familie Beiträge: 11
10Finanzierung Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung für Eltern Beiträge: 39
11Meinungen zum Grundstück am Hang. Beiträge: 23
12Vorstellung Einfamilienhaus Neubauprojekt 2022 inkl. Kosten- und Finanzaufstellung Beiträge: 16
13Reicht mein Budget? 210 TEUR für Einfamilienhaus Beiträge: 41
14Grundriss Einfamilienhaus 190qm mit Doppelgarage und Frontgarten - Ideen Beiträge: 20
152 schmale Einfamilienhaus vs. Doppelhaus - gibt es andere Möglichkeiten??? Beiträge: 15
16Anordnung Haus und Stellplätze - Kleines Grundstück - Haus mit Einliegerwohnung Beiträge: 27
17Grundstück auffüllen Grundplatte erstellen Beiträge: 17
18Bauen auf bestehendem Grundstück Beiträge: 17
19Grundriss Einfamilienhaus mit ca 150 qm auf Hinterliegergrundstück Beiträge: 128
20Einfamilienhaus: Rate realistisch? Wie viel Haus können wir uns leisten? Beiträge: 177
21Planung Einfamilienhaus-Neubau Engergieberatung Beiträge: 14
22Kleineres Grundstück - Ist daraus etwas machbar? Beiträge: 19
23Neubau Einfamilienhaus in Süddeutschland Beiträge: 303
24Doppelhaushälfte planen? Kosten Doppelhaushälfte gegenüber Einfamilienhaus? Erfahrungen? Beiträge: 15
25Trapezförmiges Grundstück: Erste Ideen / Verbesserungsvorschläge Beiträge: 13
26Zeitrahmen und Machbarkeit Hausbau Einfamilienhaus Beiträge: 18
27EFA mit ca. 120 m² auf ca. 450 m² Grundstück Beiträge: 20
28Grundriss: ~150m² Einfamilienhaus Bad Anordnung im OG Beiträge: 23
29Finanzierung Einfamilienhaus - Wie viel können wir uns zutrauen? Beiträge: 47
30Grundstück nähe Autobahn - lohnt es sich? Beiträge: 26

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben