Kostenplanung EFH inkl. Grundstück, Nebenkosten, Architekten

4,70 Stern(e) 3 Votes
S

schlckr7

Vielen Dank schon einmal für euer Feedback. Ich bin gerade nur übers Handy online, daher schreib ich kurz.

Wir bauen im Süden Hamburgs, Kreis Harburg und haben das Grundstück geerbt. Rechtsanwaltkosten und Notar gehören hier zum Vorgang, sind aber bereits bezahlt und erledigt. Auch das Bodengutachten (890 Eur) ist durch.

Die Kosten für Sanitär (einfach) und Innenausbau sind wohl in den Positionen versteckt.

Außenanlagen (45k) wollen wir nur bedingt schon machen. Stellplatz, Terrasse usw. müssen wir im Nachgang machen, sin hier aber eingerechnet. nicht eingerechnet wie gesagt Küche, hochwertiges Sanitär, Erschließung usw.

Wir möchten eine Lüftungsanlage haben, da es ein Holzstanderwerk wird. Wärmepumpe ist uns derzeit nicht wichtig- zumindest die 33k nicht.

Anstatt Klinker nehmen wir gerne auch Riemchen, wegen den Kosten.

Mich verunsichert die Gesamthöhe der Kosten einfach. Positionen wie Alutüren für 8k scheinen mir unnötig.

Wir sprechen die Posten ohnehin mit unserem Architekten durch und wissen auch, dass dieser keine Kosten garantieren kann. Trotzdem muss ich von realistischen Werten ausgehen können...

VG
Greg
 
C

chaosandi

Ich baue für noch mal 100k mehr und habe mit meinem Architekten einen Pauschalvertrag abgeschlossen über 35k. Da sind alle LP und sonstige Kosten mit erschlagen.
Habt ihr da einen besonderen Architekten beauftragt?
 
ypg

ypg

Was kostet bitte schön 45000 bei den Außenanlagen?
Wollt ihr das ganze Grundstück pflastern?
Gruß als Nachbar aus Seevetal


Schnelle Antwort von unterwegs
 
Jochen104

Jochen104

Ihr solltet die Positionen detaillierter aufschreiben und jeweils genau auflisten was wo versteckt ist.
Und ganz besonders wichtig: die Positionen aufschreiben die nicht mit dabei sind (Malerarbeiten, Sanitär, Küche) und auch diese Positionen einkalkulieren.
Zudem solltet ihr für eure Übersicht auch die Positionen herausziehen, die ihr schon bezahlt habt.
 
B

Bauexperte

Hallo Greg,

Geplant war unser Haus ursprünglich mit ca. 350k EUR, das hat sich sukzessive von Meeting zu Meeting gesteigert und jetzt noch mal nen 90k EUR Sprung gemacht, so dass wir nach neuer Schätzung bei 485k EUR liegen.

Rohdaten:
Wohnfläche: 188m²
Geschossanzahl: 1 plus Drempel. Dachfläche = 210m²
Draufsicht anbei.

Grundstück:
Bereits vorhanden und im Grundbuch eingetragen


Zwischensumme Hausbau netto


351.527,00
Zwischensumme Hausbau brutto 418.317,13

Architekt

Zwischensumme Architekt brutto 48.000,00
TOTAL Brutto485.000

.... trotzdem würde ich gern eure Meinung zu den Kosten hören.
Ich bin ja immer dankbar, wenn Architekten die möglichen Kosten vernünftig berechnen. Aber das obige scheint selbst mir weit über das Ziel hinaus geschossen, zumal die Sanitärausstattung (was bedeutet in diesem Zusammenhang hochwertig?) sowie Kosten der Erschließung noch nicht im Preis berücksichtigt sind.

Anbieter Holzständer ist nicht gleich Anbieter Holzständer, deshalb gehe ich hier mal von gutem Standard, also höheren Baukosten aus, als im Norden üblich. Demnach dürfte das BV in der Spitze imho folgende Kosten nach sich ziehen:

EFH mit 188 qm und KfW 70: TEUR 340 (incl. erneuerbarer Energien + Kosten Architektur)
Baunebenkosten: TEUR 40 (hierin sind noch die Kosten für den Notar enthalten; zu vernachlässigen, da Dir das Grundstück gehört)
Malerarbeiten & Bodenbeläge in EL: TEUR 20
Außenanlagen in EL: TEUR 10 (Nur das Notwendigste - kann ein Faß ohne Boden werden; wird aber im Regelfall über Jahre angelegt)
Rücklage Extra´s: TEUR 10

All in: TEUR 420

Abschließende Bemerkung: die obige Kostenaufstellung Deines Architekten kann so schlichtweg nicht bewertet werden, da Du zu sehr komprimiert hast.

Liebe Grüsse, Bauexperte
 

Ähnliche Themen
23.01.2021Erbanteil, Familiengrundstück, Wohnfläche erweiternBeiträge: 25
20.04.2021Vorhaben: EFH mit Doppelgarage am NiederrheinBeiträge: 12
29.10.2013Grundstück reserviert, Baufinanzierung Plan, Architekt/Bauantrag Beiträge: 21
07.11.2020Notar Vertrag Grundstück prüfen lassen oder nicht?Beiträge: 24
08.08.2017Grundstück bar kaufen? Wie Finanzierung aufbauen?Beiträge: 44
06.07.2020Endlich ein Grundstück - Können wir alles Finanzieren mit EFH ??Beiträge: 72
25.02.2020Einschätzung zu Grundstück gesucht - Artikel 34 UmbebauungBeiträge: 11
08.01.2019Auf wie hoch schätzt ihr unser Hausbau ohne Grundstück( Saarland)Beiträge: 47
26.05.2019Grundstück und Hausbau - Kostenplanung realistisch?Beiträge: 11
23.05.2019Überlassung von Grundstück innerhalb der FamilieBeiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben