KNX-Beratung / Systemintegrator im Rhein-Neckar-Kreis

4,80 Stern(e) 4 Votes
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Sie befinden sich auf der Seite 14 der Diskussion zum Thema: KNX-Beratung / Systemintegrator im Rhein-Neckar-Kreis
>> Zum 1. Beitrag <<

B

borxx

Das Tree-Kabel hat einen etwas geringeren Querschnitt für die Daten (0,6 s. 0,8) und 2x1,5er für Strom. Unterscheidet sich somit grundsätzlich vom EIB/KNX-Kabel. Somit bist du außerhalb der Norm hinsichtlich Querschnitt, Adern und Farbgebung.

Als es noch kein Tree-Kabel gab wurde auch gerne mal CAT-Kabel verwendet und funktionierte. Gleiches gilt für KNX, besser ist das originale, funktionieren wird es allerdings im Normalfall auch bspw. mit dem CAT (mit noch geringerem Querschnitt als das Tree).

Loxone funktioniert so, dass der alte Miniserver eine KNX Schnittstelle hatte und KNX Komponenten angeschlossen werden konnte, Logik findet im Miniserver statt und die KNX Komponenten werden zumeist als dumme Sensoren und Schaltkanäle verwendet. Hätte den Nachteil, dass es weiterhin zentral im Server verwaltet wird bzgl. Logik allerdings wäre der Ersatz bei Wegfallen von Loxone möglich. Wirklich sinnvoll wohl eher nur im Einzelfall.
 
S

SandyBlack

Wir hatten heute nochmal ein Gespräch mit dem Anbieter.
Es wäre wohl möglich KNX-Kabel im Haus zu verlegen statt dem Tree-Kabel.
Wäre es ein gangbarer Weg überall im Haus KNX-Kabel zu verlegen und nach Hausübergabe von einem Eli KNX anschließen zu lassen?
Oder ist das der gleiche Murks?
Elektrogewerk raus nehmen kommt leider nicht in Frage, da wir dann, wie wir heute erfahren haben, auch alle Gewerke, die danach kommen selbst vergeben müssten. Das möchten wir nicht.
 
M

Martial.white

Taster, Präsenzmelder und Leuchten nehmt ihr dann auch raus? Traut ihr euch das selbst zu und könntet ihr das KNX-System selbst parametrieren?

Dann müsstest du „nur“ noch einen Elektriker finden, der dir die Verkabelung im Schaltschrank macht. Der muss dann verstehen was der Hausanbieter sich bei der Verkabelung gedacht hat. Das kann klappen…in der momentanen Marktlage könnte es sein du findest keinen der sich das „ans Bein bindet“.

Das kann klappen…kann auch Chaos werden…
 
S

SandyBlack

Alle Taster und Leuchten werden wir nicht rausnehmen können, da das Haus am Ende übergeben werden muss und da die Elektrik zumindest funktionieren muss. Aber wir würden dann so wenig Taster und Leuchten wie möglich verbauen. Präsenzmelder sind im Standard ohnehin nicht vorgesehen.

Wenn das ein gangbarer Weg ist werde ich mit dem Hausanbieter abklären, ob das im Vertrag festgehalten werden kann, dass KNX-Kabel verlegt werden und dann einen SI und Eli für die Planung frühzeitig dazu ziehen.
Die initiale KNX-Parametrierung würde ich mir mal mit anbieten lassen. Sollte es zu teuer sein traue ich mir zu mir das anzueignen und in Eigenregie zu machen.
 
Araknis

Araknis

Und die Loxone Aktorik reißt ihr danach wieder raus und lasst den Verteiler neu bauen?

Ihr braucht auch keine Leuchten rausnehmen, sondern nehmt einfach "normale" Leuchtmittel. Oder planen die ausschließlich mit Loxone Leuchten? Die kannst du nämlich dann beim Umstieg auf KNX ebenfalls komplett entsorgen.
 
S

SandyBlack

Nein, deswegen meinte ich ja wir lassen dann Loxone komplett weg. Wir lassen "nur" überall KNX-Kabel verlegen gemäß vorheriger Planung. Vom Hausanbieter nehmen wir nur konventionelle Elektronik und auch nur so viel wie für die Hausabnahme zwingend notwendig ist.
Nach der Hausübergabe lassen wir dann an allen geplanten Stellen KNX von einem anderen Eli einbauen.
Die konventionellen Schalter sind dann natürlich überflüssig - daher wollen wir diese so schlank wie möglich halten.
 
Zuletzt aktualisiert 05.12.2022
Im Forum KNX / EIB gibt es 72 Themen mit insgesamt 2374 Beiträgen

Ähnliche Themen
28.10.2021Angebot KNX / Loxone EFH 185 qm realistisch? Beiträge: 35
16.09.2018KNX, Loxone, mygekko usw? - Seite 3Beiträge: 14
28.06.2018KNX System - Ist dieses Produkt das richtige für mich? - Seite 3Beiträge: 239
02.08.2018Ist KNX Smart-Home die Zukunft? - Seite 14Beiträge: 572
19.07.2016Loxone in Eigenleistung - Seite 3Beiträge: 19
01.08.2022KNX-Vorbereitung Neubau mit GU - Was muss ich alles mitbedenken Beiträge: 20
20.02.2019Elektro-Angebot mit KNX - Bitte um Meinungen - Seite 5Beiträge: 58
06.02.2016Abschätzung Kosten KNX Automation - Seite 2Beiträge: 18
18.11.2022Shelly Pro-Serie vs. Homematic IP wired vs. Bus-Verkabelung Beiträge: 22
16.08.2022KNX im Haus selbst planen und teilweise umsetzten? Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben