KD Überdachung Erfahrungen. Wer hat mit denen gearbeitet?

5,00 Stern(e) 37 Votes
M

marina1981

Unsere wird 530 cm breit. Wir bekommen zwei Pfosten mit Unterzug. Es ust ein 19 cm breites Profil zur Verstärkung. Wollten auch keinen dritten Pfosten, da wir ein Reihenhaus haben.
 
M

marina1981

Ich denke zusätzlich zum 11 cm Profil, nicht anstatt. Mehrpreis beträgt bis 550 cm 500 €, darüber 1000 €.
 
B

BauMixx

Hallo zusammen,

haben ebenfalls eine Überdachung von KD bestellt. 5 m breit, 3,5m tief, zwei Pfosten mit verstärktem Unterzug und Klarglas. Darunter eine Markise sowie auf einer Seite eine Seitenmarkise.

Da es sich bei unserem Haus um einen Neubau handelt und der Garten sowie die Terrasse im September angelegt werden sollen, überlegen wir, wann wir am besten das Dach aufstellen lassen bzw. in welcher Reihenfolge wir Garten/Terrasse und Dach umsetzen. (Garten und Terrasse erfolgen in einem Gewerk von einem Gartenbauer)

Untergrund unter dem Vorsieb: Lehmboden

Idee war zunächst erst das Dach, dann die Terrasse. Die Terrasse wurde schon im Rahmen vom Wiederverfüllen als Vorsieb angefüllt und verdichtet. Allerdings müssen nochmals rund 30 cm Untergrund aufgeschüttet und verdichtet werden.

Die Frage ist nun:
Erst das Dach und dann die Terrasse oder umgekehrt?
Hintergrund: KD meinte, dass Sie nicht die Hand dafür ins Feuer legen wollen/können, dass bei den Glaselementen durchs Verdichten mit einem Rüttler nicht evtl. Risse im Glas entstehen.

Einfach wäre ja verdichten, dann Dach, dann Terrasse mit Steinen belegen lassen. Allerdings habe ich bei der Termintreue von KD da meine Bedenken, dass die Theorie auch in der Praxis klappt. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit erst Dach und dann darunter noch verdichten oder einen guten Lösungsvorschlag?

Die Fundamente werden bei uns, wie auch der Aufbau, von KD ausgeführt.

Anbei auch ein Bild als Beispiel.

Freue mich über Eure Erfahrungen.
 

Anhänge

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben