Ideenfindung Haus in starker Hanglage

4,50 Stern(e) 4 Votes
T

Tobi_83

Hallo zusammen,

ich hoffe der Text wir nicht allzulang, ich muss ein bisschen ausholen.
ich suche Ideen, wie man ein Haus in eine starke Hanglage bauen kann, mit Zugang von unten und Gartenzugang oben. Ich bin erst ganz am Anfang, verzeiht mir deshalb bitte, wenn das alles noch recht theoretisch ist. Es geht erst mal darum, ob das überhaupt realistisch umzusetzen ist, ob also das Grundstück interessant für mich ist.
Das Grundstück gehört zum größten Teil meinen Eltern, ich würde das also quasi umsonst bekommen, was auch der Grund ist warum ich in Erwägung ziehe, mir ein so schwieriges Grundstück anzutun.
Ich hänge einen Lageplan an. Der ist leider schon ein bisschen älter, deshalb hab ich so Pi mal Daumen noch mit Bleistift darin herum geschmiert. Das Grundstück um das es geht ist das fünfeckige 91/5 ungefähr 500 qm. Der ganze Bereich 92/3, inklusive dem Bereich um die nachträglich eingezeichneten Terrasse, die in Richtung 91/5 zeigt, gehört meinen Eltern, liegt aber einige Meter tiefer, so dass es wirklich 2 getrennte Grundstücke sind.
Das mit Bleistift markierte Rechteck um 19/15 herum gehört der Stadt. Das müsste ich noch kaufen. Da wurde vor ein paar Jahren mal angefragt, die Stadt würde das hergeben, ich müsste ca 30000 € dafür zahlen.

Mein Problem bei der Sache ist nun, dass der ganze Bereich, an dem sich beider Fläche berühren und auf den ich das Haus setzen müsste um den Garten zu erhalten, ein recht steiler Hang ist. Von der Straße, die man auf dem Plan sieht bis zur aktuellen Grundstücksgrenze hat man auf 10m Strecke 4,80m Höhenunterschied.
Das Haus müsste an der Stelle gebaut werden, wo sich die beiden Flächen berühren, mit Haustür und Garage unten und dann eine Terrasse mit Zugang zum Garten oben. Man müsste also ganz schön viele Höhenmeter gewinnen. Oder eben das Haus ein Stück zurückversetzt und dann schon weiter oben in den Hang bauen. Je mehr man Baggern und den Hang stützen muss, umso teurer wird es natürlich.
Auf einen Teil des Gartens kann man sicherlich verzichten.
Wenn ich das Haus komplett auf die Fläche 91/5 setze, die eben ist, habe ich halt auch keinen Zugang, kann ja schlecht mit dem Auto nen Hang hinauf fahren.
Meine unausgegorene erste Idee ist, ganz unten ne Garage zu bauen, und dann auf die Garage, aber wieder ein Stück weiter in den Hang hinein, das eigentliche Haus. Ich habe es noch nicht so richtig bildlich vor Augen.
Ich hoffe ich konnte das verständlich erklären, ich kann es mir ja selbst noch nicht so richtig vorstellen.

Ich wollte mich mal inspirieren lassen und bin hier im Forum auf einen Faden gestoßen, in dem jemand ebenfalls ein Haus auf ein starkes Gefälle bauen will:
https://www.hausbau-forum.de/threads/Baufinanzierung-was-koennen-wir-uns-leisten.15667/page-8
Auf Seite 8 hat er 2 Vergleichbilder, wie das ungefähr mal werden soll. Er kalkuliert allerdings mit recht hohen Kosten, die für mich so nicht in Frage kommen. Man kann das Haus aber sicherlich ein bisschen einfacher bauen. Die Frage ist, ob ich damit so viel Höhe gewinne.
ideenfindung-haus-in-starker-hanglage-197447-1.jpg

So was könnte ich mir auch vorstellen.

Ich hoffe, ich erschlage euch nicht mit dem langen Text. Es wäre wirklich toll, wenn einige erfahrene Bauherren einfach mal ihre Meinung kund tun könnten. Vielleicht kennt jemand ein vergleichbares Haus oder so. Bin für jeden Rat dankbar.
Und fragt ruhig nach, wenn etwas nicht verständlich ist.

Gruß,
Tobi
ideenfindung-haus-in-starker-hanglage-197447-2.jpg
 
Climbee

Climbee

Garten ist Arbeit und nebenan die Eltern haben Garten und werden auch nicht jünger und werden da irgendwann mal Unterstützung brauchen. Von daher würde ich "verlorenem" Garten nicht unbedingt nachweinen

Ansonsten finde ich persönlich Hanglage super, weil man i.d.R. eine unverbaubare Aussicht hat und oft auch die Möglichkeit so zu bauen, daß der Wohnbereich von der Straße kaum einsehbar ist.

Ich finde sowas reizvoll, allerdings nur mit einem guten Architekten, der hier die Möglichkeiten des Grundstücks (das sind nämlich Möglichkeiten, keine Einschränkungen!) gut nutzen kann.

Finanzierung: hängt davon ab, was Du an Eigenkapital hast. Mit nur 30.000 Einsatz für das Grundstück bist Du insgesamt gut dran und wie viel die Hanglage jetzt mehr kostet, kann ich nicht beurteilen (hängt sicher auch von der Bodenbeschaffenheit ab), da solltest Du dich evtl. mal mit einem Bauträger unterhalten, der vielleicht auch schon ein Haus in der Nähe mit der gleichen Problematik gebaut hat.
Hanglage bedeutet ja auch: keinen ganzen Keller ausheben müssen sondern nur ein bisserl in den Hang "reinkratzen".
Das Beispiel, was Du angehängt hast (Haus Tirol) ist schon SEHR steil; aber wenn man so durch die Berge fährt (du bist ja auch aus Bayern, da passiert das schon mal) sieht man viele Häuser am Hang mit den unterschiedlichsten Lösungen. Ich glaube nicht, daß das alles Krösuse waren, die sich so ein Haus leisten konnten.

Und noch mal Garten: wenn Du wirklich ein Gartenfreak bist: Terrassengärten sind äußerst reizvoll!
 
H

haydee

Wo ist Süden und wo Norden?

Bei dem von dir verlinkten Beitrag handelt es sich um ein HUF-Haus. HUF-Haus ist nicht gerade der günstigste Anbieter.

Ich würde nicht die Garage unten reinsetzten und oben darauf die Wohnräume. Es ist nervig jeden Einkauf, einfach alles, immer über Stufen zu transportieren. Irgendwann kommt das Alter oder auch mal ein Beinbruch.

Vorteil an Hanglage, du kannst von jedem Stockwerk in den Garten. Schatten, Sonne je nachdem

Kosten, da gibt es einige Punkte und da würde ich wirklich wie vorgeschlagen mit einem Bauträger sprechen.

Wie Wäre es mit unten noch Wohnräume, statt klassischen Keller. Je nach Ausrichtung können das sonnige Wohn/Esszimmer/Küche sein, oder schöne kühle nach Norden ausgerichtete Schlafräume.
 
Y

ypg

Ich würde Bauträger meiden, ist ja Dein Grundstück und nur einen GU kontaktieren, der schon einige Hanggrundstücke bebauen durfte. War es Luxhaus, Weberhaus? Irgendein Fertighaushersteller...
Allerdings würde ich raten, einen Architekten in Sachen Hang und Terrassenhäuser zu konsultieren, damit auf das Grundstück etwas vernünftiges darauf gebaut wird, was zum Hang passt.


In aller Kürze Grüsse
 
H

haydee

Weberhaus macht Werbung für Hanghäuser.

Google mal nach Schöner Wohnen, Hanghäuser.
Da sind teilweise ganz schöne Häuser dabei.
 
T

Tobi_83

Danke schon mal für die Antworten.
Ich habe den Lageplan so abfotografiert, dass Norden genau oben ist. Der Hang verläuft also mehr oder weniger von Südwesten nach Nordosten.
@ haydee: Mir gefällt die Idee auch nicht so gut, so viele Treppen steigen zu müssen, aber ich muss halt ziemlich viel Höhe gewinnen, damit man dann oben ebenerdig in den Garten kommt. Deshalb die Idee, das Haus quasi auf die Garage zu stellen.
Auf der Weberhaus Homepage gibt es einige Hanghäuser, allerdings schaut bei keinem das Gelände so steil aus. Da ist meist nur so eine Stufe im Untergrund. Und die sehen alle ziemlich nach Luxusvilla aus.
 
Zuletzt aktualisiert 20.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4864 Themen mit insgesamt 97402 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Ideenfindung Haus in starker Hanglage
Nr.ErgebnisBeiträge
1Anordnung Haus und Garage auf Grundstück - Kritik erwünscht Beiträge: 10
2Haus, Garage / Carport auf dem Grundstück platzieren Beiträge: 93
3Weberhaus Erfahrungen? Feedback? Beiträge: 13
4Hausplatzierung auf Grundstück, Ideen gesucht Beiträge: 23
5Grundstück in Hanglage, lohnt sich der Kauf? Beiträge: 29
6Geräusch- und Wärmedämmung bei Weberhaus Beiträge: 43
7Weberhaus 210 oder 110, Erfahrungen Beiträge: 24
8Holz oder Stein-auf-Stein? Weberhaus oder Viebrockhaus? Beiträge: 105
9Grundstück - Baufenster - Lage von Haus und Garage Beiträge: 44
10Weberhaus Erfahrungen, Preise, Beurteilung Leistungsumfang Beiträge: 46
11Wie strikt muss Bauträger sich an den Lageplan halten Beiträge: 10
12Grundriss Feedback Einfamilienhaus - Weberhaus Beiträge: 23
13Grundriss mit Garage auf Grundstück realisierbar? Beiträge: 29
14Einfamilienhaus, Grundstück mit Nordausrichtung? Beiträge: 28
15Baukosten Einfamilienhaus Hanglage / Baden - Württemberg Beiträge: 15
16Ausrichtung des Hauses und Garten nach Osten Beiträge: 43
17Kauf von Doppelhaushälfte mit Nordausrichtung Garten - Welche Seite? Beiträge: 10
18Suche nach Ideen für Grundstück mit Hanglage Beiträge: 28
19Lage Haus, Stellplatz & Einfahrt auf Grundstück? Beiträge: 10

Oben