Hausbau möglich ? - abbezahltes Haus

4,60 Stern(e) 5 Votes
Da der finanzielle Rahmen für einen Neubau nun grob abgesteckt ist, könntet ihr doch einfach mal die Augen offen halten. Gibt es überhaupt Grundstücke, die für euch in Frage kommen würden und was kosten die dann tatsächlich?
Ein Kauf vom Bauträger ist bzgl. der Nebenkosten eine teure Variante - fällt doch die Grunderwerbssteuer auf die Gesamtsumme an. Mit Glück ist wenigstens kein Makler involviert. Und dieses Geld ist einfach weg. Ohne handfesten Gegenwert.
Wenn ihr da, wo ihr jetzt wohnt, gerne lebt - warum sich dann verändern? Ich würde dann auch empfehlen, mit einem Experten zusammen zu prüfen, wie man das vorhandene Haus anpassen kann. Vorschläge kamen hier ja schon.
Ich muss bis zur Rente und u.U. auch darüber hinaus die Hütte abzahlen und würde einiges darum geben, ich könnte so entspannt im jungen Alter schuldenfrei sein.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Eure Fragen zu SchwörerHaus KG werden im Fernsehen von Schwörerhaus höchst persönlich beantwortet. Stell jetzt hier deine Fragen!
Das sieht gedankenvoll gemacht aus. Wem es gefällt, der wird es nicht gerne abgeben. Drinbleiben scheint eine gute Variante. Homeoffice auslagern wenn noch ein Kind kommt und alles passt.
 
Wie wäre es mit einem Isolierten Gartenhaus an die Garage angebaut - erstmal als Gartenhaus deklariert und dann zum Homeoffice ausbauen? Als Heizung einen Heizteppich unter die Füsse und ne Infrarotheizung z.B. ?
 
Oben