Hager Technikzentrale oder Serverschrank?

5,00 Stern(e) 8 Votes
C

C.beckmann1986

Hallo zusammen,

der Titel sagt eigentlich schon alles. Wir planen gerade in unserem Neubau die Elektrik.
Vom Elektriker geplant ist aktuell die „Technikzentrale“ von Hager mit dem Multimediafeld. Hier kommen die LAN Kabel an. Zusätzlich würde ich noch den Router und einen NAS (Synology 214play) dort unterbringen wollen.
Sieht ja so ganz schick aus und scheint alles benötigte reinzupassen, aber macht es auch Sinn ?

Ich habe mich nämlich heute gefragt, wieso mir kein Serverschrank angeboten wurde.
Wie sind eure Erfahrungen? Was macht mehr Sinn? Wie wirkt es sich preislich aus?

Wäre über ein paar Tipps sehr dankbar.

Christian
 
D

Daniel-Sp

Kommt drauf an, was noch alles geplant ist. Wenn später noch ein kleiner Homeserver für eine Familencloud geplant ist oder sonst irgendetwas wird es schnell eng. Flexibler bist du mit einem Netzwerkschrank, wenn selbst beschafft könntest du vielleicht auch Geld sparen.
Was ist also geplant, wieviele LAN-Ports, Sat-Anlage,?
 
D

danixf

Die Frage ist eher wie viel Felder er plant. Ein oder zwei? Wenn du Platz für zwei hast, dann nimm den.
wenn du nur einen hast würde ich definitiv zum Serverschrank tendieren.
 
H

hanse987

Bei einem EFH finde ich persönlich die Hager Multimediafelder nicht das richtige. Hängt aber auch etwas von der Größe der Netzwerkistallation ab. Der Eli wird’s halt schnell mit dem Zählerschrank mitmachen und mit dem was an Schluss alles rein soll hat er nix zu tun.

Aus meiner Sicht passt das 214play gar nicht in den Multimediaverteiler da du Tiefe fehlt. Auch die Belüftung sehe ich problematisch an. Ich persönlich würde auf einen 19“ Schrank gehen. Tiefe und Höhe je nach den geplanten Komponenten und etwas Reserve nicht vergessen.
 
C

C.beckmann1986

Schon mal vielen Dank für die Rückmeldung. Ich denke auch, dass der Elektriker das gerne mit verkaufen möchte. Wenn wir das nehmen, verpatcht er auch die Kabel und ab da muss ich dann weiter arbeiten.
Wenn ich jetzt einen Serverschrank über ihn beziehe wird es eher noch teurer oder?

Wenn ich den selbst organisiere, wird er die Kabel wahrscheinlich nicht patchen und keine Gewährleistung auf die LAN Dosen übernehmen.
Bei der Übersichtsskizze von Hager ist ja auch ein NAS verbaut. Die Frage ist nur, ob meine Synology da rein passt.
Was könnte / sollte / müsste ich denn noch in den Serverschrank packen, was bei dem Hager Schrank dann nicht mehr passt?

Fragen über Fragen. Freue mich trotzdem auf eure Meinungen. Ich sage schon mal danke
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 699 Themen mit insgesamt 12052 Beiträgen

Ähnliche Themen
11.03.2022kleiner NAS für den Heimgebrauch Beiträge: 17
08.11.2013Strom am Hausanschluss für Provider - Einbau Serverschrank Beiträge: 11
04.02.2020Aufbau Zusatzdämmung FBH - Kabel liegen auf Rohbodenplatte Beiträge: 25
28.11.2022Braucht man LAN Kabel in der Garage? - Seite 3Beiträge: 107
21.07.2021Problem mit dem Elektriker - was würdet ihr unternehmen ? - Seite 11Beiträge: 78
18.09.2020CAT Kabel im Hauswirtschaftsraum - nicht gecrimpt? - Seite 7Beiträge: 45
16.07.2015Kabel für Außenlampe zu kurz Beiträge: 11
07.03.2022Outdoor Kamera wie anschließen? LAN, Strom oder Batterie - Seite 4Beiträge: 25
01.09.2020Welches Leerrohr für LAN Kabel? Beiträge: 32
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne Programmierung - Seite 4Beiträge: 67

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben