Hager Technikzentrale oder Serverschrank?

5,00 Stern(e) 8 Votes
C

C.beckmann1986

Hallo zusammen, ich muss das ganze Thema nochmal aufgreifen. Ich möchte wie gesagt meine ganze Technik später in einem Serverschrank unterbringen. Der Elektriker hat die Verlegekabel mit Keystone Modulen versehen und im Keller im eigentlichen "Schrank" "auslaufen" lassen. Momentan sind es insgesamt 11 Stück.

Mein Plan wäre nun zunächst, die losen Keystone Module mit einem 19" Patchpanel Verteilerfeld zu verbinden. Von da geht es dann in den Switch. Ist das so korrekt? Muss ich dort etwas besonderes beachten?

Stellt sich nun noch die Frage nach dem "richtigen" Switch. Größtenteils handelt es sich bei unserer DHH um einfache LAN-DOSEN für PC, TV, Playstation etc. Zusätzlich habe ich insgesamt drei AP's (vermutlich von Unifi) und eine Kamera eingeplant. Im Schrank selbst soll auch noch meine Diskstation platz finden.

Es bräuchten daher aktuell vier der 11 Ports POE oder? Sollte man dann sofort auf einen 16er POE Switch setzen, oder wäre das "rausgeschmissenes Geld", da die anderen Geräte das ja vermutlich nie benötigen werden.

Die Unifi Switches sollen ja sehr gut sein und harmonieren vermutlich perfekt mit den AP's. Habt ihr diesbezüglich noch ein paar Tipps für mich? Ein unmanaged switch ist wahrscheinlich für den Privatanwendet ausreichend oder sollte man eher zu einem Web-Smart Switch greifen?

Mein Problem ist, ich möchte weder mit Kanonen auf Spatzen schießen, noch am falschen Ende sparen. Vielleicht kann mir hier der ein oder andere noch ein paar hilfreiche Tipps auf den Weg geben.

Ich sage schon mal DANKE :)
 
C

C.beckmann1986

Aktuell noch Kabel (Vodafone ist das 1. Jahr nach Einzug inklusive). Bin aber auch für was anderes offen. Leerrohre für Sat wären vorhanden. Aber IPTV ist sicher auch eine Alternative, solange ich keine Aussetzer beim TV schauen habe.
 
Tarnari

Tarnari

Bei iptv scheiden die Unifi switches zumindest derzeit noch aus, da sie kein IGMP bieten. Das geht nur mit viel Gefrickel.
Aussetzer gibt es keine zu befürchten. Wir nutzen das nun schon seit fast 10 Jahren und es läuft und läuft.
 
H

hanse987

Bei IPTV muss man aber unterscheiden die Datenübertragung per Unicast oder Multicast geschieht. IGMPv3 braucht man nur bei Multicast Übertragungen. Meines wissens nutzt aktuell nur die Telekom mit Magenta TV diese Technik. IPTV von 1&1 ist z.B. Unicast.

Bei 3 AP und einer Kamera würde ich direkt zu einem 16er POE Switch greifen. Ich finde die Unifi AP gut aber Switches finde ich teuer. Natürlich ist es einfacher die Teile über eine Software zu konfigurieren, aber wie oft ändert man wirklich was und dann kann man auch den Switch extra anpassen. Bei einem POE Switch kannst du in der Regel eh nicht alle Ports mit POE nutzen, dann je Switch gibt es ein POE Gesamtbudget und dies können einzelne Geräte schon weg saugen. Auch den POE Standard sollte man sich ansehen. Je nach den verwendeten POE Geräten sollte man sich den Switch auswählen. Sag doch mal was du verbauen willst. Mit VLAN wirst du wahrscheinlich weniger brauchen, dann das können die Standardrouter außer das Gastnetz nicht.

Was hat es für einen Grund dass nur Einzeldosen verbaut wurden? Somit wirst du beim TV oder Büro wahrscheinlich noch einen zusätzlichen Switch brauchen.
 
Tarnari

Tarnari

Bei IPTV muss man aber unterscheiden die Datenübertragung per Unicast oder Multicast geschieht. IGMPv3 braucht man nur bei Multicast Übertragungen. Meines wissens nutzt aktuell nur die Telekom mit Magenta TV diese Technik. IPTV von 1&1 ist z.B. Unicast
Am Ende ist doch Wurscht, was welcher Anbieter nutzt. Will ich frei in der Provider-Auswahl bleiben, sollte der Switch alles unterstützen. Ob nun 1&1, Telekom, Vodafone usw.
Ein gescheiter Switch hält über Jahre.
 
C

C.beckmann1986

Im Wohnzimmer habe ich eine Duplexdose verbaut. Den Rest mussten wir aus Kostengründen reduzieren, da der Elektriker einen nicht unerheblichen Mehrpreis haben wollte.
Welchen Switch könnt ihr denn empfehlen?
 
Zuletzt aktualisiert 26.06.2022
Im Forum Elektrik / Elektroplanung gibt es 573 Themen mit insgesamt 9946 Beiträgen

Ähnliche Themen
19.02.2021Telekom Hybrid oder Vodafone Kabel - Vor- & Nachteile für Internet - Seite 4Beiträge: 36
05.05.2022Technikraum / Router / Access-Points / Switches Beiträge: 88
11.06.2020Telekommunikation Neubau DHH - Was/Wann/Wie - Seite 3Beiträge: 32
06.12.2020Anzahl Netzwerkdosen; wie WLAN im Neubau planen? - Seite 2Beiträge: 145
23.03.2017KNX vom Elektriker ohne Programmierung - Seite 6Beiträge: 67
12.11.2020Internetanschluss: Deutsche Telekom vs. Kabelnetz - Seite 2Beiträge: 33
04.01.2022Kabel vs. Telekom Glasfaser - Entscheidung - Seite 3Beiträge: 57
24.08.2020SAT-Anlage bei Neubau noch notwendig oder IPTV ausreichend? - Seite 18Beiträge: 233
03.01.2021Probleme mit der Telekom. Querkabel? - Seite 4Beiträge: 33
10.01.2018Telekom sagt TV ist nicht möglich - Kann das wirklich sein? Beiträge: 29

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben