Französische Balkons an 17cm Ytong + 12cm Dämmung?

4,70 Stern(e) 3 Votes
T

thanksgiving

Hallo zusammen,

wir bauen in 17cm Ytong mit 12cm Dämmung für KfW55. Für die geplanten bodentiefen Fenster wurden uns jetzt (teure!) Stahl-Konsolen außen an der Hauswand angeboten, an denen die französischen Balkone / Absturzsicherungen dann befestigt werden sollen.
- Geht sowas nicht günstiger und hübscher? Habt Ihr eine Idee? Gerne auch mit Link ;-)
Die Alternative wäre, Fenster mit feststehendem Bodenteil zu nehmen :rolleyes:

Vielen Dank und liebe Grüße aus Stuttgart!
 
WilderSueden

WilderSueden

Wie weit seid ihr mit eurem Bau und habt ihr noch die Möglichkeit den Wandaufbau zu wechseln? Der aktuelle vereint die Nachteile von Ytong mit denen eines WDVS, bei geringer Arbeitsersparnis für den Bauunternehmer und ohne andere Vorteile. Dann kommt eben so etwas raus
 
T

thanksgiving

Gar nicht - Rohbau steht soweit. Da das Grundstück sehr schmal ist, haben wir geschaut, was KfW55 bietet bei möglichst geringer Wandstärke (30cm). Obwohl wir es mit bodentiefen Fenstern gekauft haben, kommt jetzt "Geht nicht so einfach und wird viel, viel teurer".
 
andimann

andimann

Moin,

Gar nicht - Rohbau steht soweit. Da das Grundstück sehr schmal ist, haben wir geschaut, was KfW55 bietet bei möglichst geringer Wandstärke (30cm). Obwohl wir es mit bodentiefen Fenstern gekauft haben, kommt jetzt "Geht nicht so einfach und wird viel, viel teurer".
wenn die bodentiefen Fenster schon im Vertrag drin waren, ist das erstmal nicht euer Problem. Bodentiefe Fenster brauchen zwingend eine Absturzsicherung. Wenn der GU vergessen hat die Befestigung dieser Sicherung zu kalkulieren, ist das sein Problem.

Oder habt ihr alles selbst vergeben?

Viele Grüße,

Andreas
 
Zuletzt aktualisiert 14.06.2024
Im Forum Bauplanung gibt es 4860 Themen mit insgesamt 97374 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben