Nicht-bodentiefe Fenster im Wohnzimmer unmodern? Welche Vorhänge?

4,50 Stern(e) 6 Votes
C

claubiblau

Hallo,

wir sind mit dem Grundriss eigentlich soweit durch und haben uns nach langem Überlegen eigentlich im Essbereich des offenen Küche-Essen-Wohnen zuletzt gegen bodentiefe Fenster entschieden. Die Lage des Hauses ist nicht ganz trivial, auf der Südseite ist die Straße und es ist Hanglage. Dadurch könnte man uns von der Straße gut hoch ins Esszimmer bzw. Wohnzimmer schauen und uns gefallen eigentlich keine bodentiefen Fenster, die man dann wieder mit Plissees oder so verschattet. Von Außen haben wir Raffstores. Wir haben also zuletzt die bodentiefen Fenster nach Süden gestrichen und stattdessen halbhohe Brüstungsfenster eingeplant (im Essbereich ein doppeltes, im Wohnbereich ein dreiflügeliges). Nach Osten hin wollen wir das Haus mit einem großen Schiebeelement öffnen, da hier ein unverbauter Blick aufs Feld und in die Natur ist.
Jetzt hat mein Mann gestern die Frage aufgeworfen, ob solche "normalen" Fenster nicht unmodern wirken und welche (modernen) Möglichkeiten man hat, diese mit seitlichen Vorhängen oder Ähnlichem zu dekorieren, da er Angst hat, die Fenster auf der Südseite wirken zu kahl. Bin jetzt total verunsichert. Würdet ihr bei den nicht-bodentiefen Fenstern bleiben? Wirken sie ohne Vorhänge zu kahl? Welche Dekoideen habt ihr? Man findet halt momentan überhaupt keine Beispiele, wo nicht-bodentiefe Fenster in modernen Häusern im Wohnraum verbaut sind. Das verunsichert mich. Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Anhänge

H

haydee

Ob modern oder nicht. Ihr fühlt euch nicht wohl wenn man von außen eure Füße sieht. Wobei eure Füße für Passanten uninteressant sind.

was unmodern ist, ist diese pseudo Speisekammer mit schräger Wand.

Im Wohn- Essbereich ist weder Platz für ein Buch, ein Spiel oder eine Glasvase. Lebt ihr wirklich so minimalistisch?
 
C

claubiblau

Mhm, ja, tatsächlich ist die Speisekammer auch immer wieder im Gespräch. Wir haben keine kleinen Kinder mehr, brauchen also keinen Platz zum Spielen etc in diesem Bereich. Die Frage war, Speisekammer ganz weglassen und alternativ da Schränke hinstellen? Da wir im UG die Kinderzimmer haben und deshalb kaum Keller haben, haben wir nicht viel Stauraum. Wir dachten, die Speisekammer wäre gut für Getränkekisten, Toipapier etc. Abgeschrägt haben wir die Wand, damit man, wenn man in den Wohn-Ess-Raum kommt, nicht durch so eine Art "Flur" läuft sondern sich der Raum etwas mehr öffnet. Aber ganz glücklich bin ich damit auch nicht.
 
kbt09

kbt09

Fenster mit Brüstung finde ich absolut in Ordnung, allerdings den Grundriss bzw. die eingezeichnete Nutzung, z. B. TV-Platz finde ich mehr als überdenkenswert.

Ob die ohne Gardinen kahl wirken hängt ja auch von sonstiger Wanddeko etc. ab. Meine Fenster mit Brüstung sind im Wohnbereich seit Jahren ohne Gardine.

Generell bin ich ja auch ein Fan davon Küche in Richtung Terrasse zu haben. Die Speisekammer finde ich auch nicht schön, die Küche sehr klein und eine One-Man-Show.
 
C

claubiblau

Unter dem dreiflügeligen Fenster Richtung Süden soll das Klavier stehen. Da könnte alternativ natürlich auch der Fernseher hin, man könnte das tauschen. Aber irgendetwas steht wahrscheinlich vor dem großen Schiebefenster. Man könnte das Schiebeelement natürlich wieder kleiner machen um mehr Wandfläche zu haben, vor die man etwas stellen kann, aber wir wollten halt den schönen Blick aufs Feld möglichst ausnutzen. Kann man aber nochmal überdenken. Die Speisekammer, ja, ich glaube die ist suboptimal.
 
C

claubiblau

Küche ist tatsächlich ein Raum, in denen sich meist nicht mehrere Köche drängeln. Aber die Planung der Küche im Detail steht noch aus
 
Zuletzt aktualisiert 20.04.2024
Im Forum Fenster / Türen gibt es 1267 Themen mit insgesamt 14881 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben