Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
114
Gäste online
1.149
Besucher gesamt
1.263

Statistik des Forums

Themen
29.576
Beiträge
381.176
Mitglieder
47.214

Finanzmittel wirklich ausreichend??

4,50 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Im Detail wurde jedes Gewerk ausführlich besprochen und erst nach unserer jeweiligen Unterschrift fertig ausgeplant.

Beim Architekten hast Du außerdem noch die Entscheidung, welche Fa. Dein Gewerk ausführen soll.
Beim GU bestimmt das die Planungsabteilung. Diese Entscheidung fehlt. Das stimmt.


Aber ich schrieb ja bereits: Bau nach Deinem Gusto. Ob Architekt oder GU, beides kann von Vor-oder Nachteil sein. :)
 
Da gebe Dir absolut recht - gibt kein richtig oder falsch dort. Flachpfeifen gibt es bei beiden Arten zuhauf...
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Welche Handwerkerfirma was machen soll, Eigenleistungen in Teilbereichen (nicht nur die berühmten Böden und Malereien), gewisse Bereiche externe Planer machen lassen, bestimmte Ausführungen vorher diskutieren...

Ja, Du wirst mir nun sicher sagen, dass das bei Euch alles möglich ist - kenne leider genügend GUs, wo man kein Bauherr mehr ist...

Löbliche Ausnahmen soll es ja auch da geben ;)

Am schlimmsten finde ich Bemusterungstermine (am besten alles an einem Tag) - wobei es auch da große Unterschiede gibt.

Und letztlich spielt Qualität eine Rolle - ein GU ist da anders unterwegs als ein Architekt, der aber vom Fach sein sollte. Nimm es mir nicht übel, aber ein GU ist schneller mal dabei, Pfusch zu verdecken...
 
Und letztlich spielt Qualität eine Rolle - ein GU ist da anders unterwegs als ein Architekt, der aber vom Fach sein sollte. Nimm es mir nicht übel, aber ein GU ist schneller mal dabei, Pfusch zu verdecken...
Wenn ich solche Verallgemeinerungen wieder lese ...! :rolleyes:

Ich wüsste jetzt nicht, dass ein GU oder ein Archi irgendwelche Arbeiten am Haus verrichtet - zumindest keine, bei denen man Pfusch verdecken kann. Dafür sind immer noch Handwerker verantwortlich - und auch da rücken Firmen mit meist angestellten Handwerkern an...

Und ehrlich: wer nimmt sich denn als Laie heraus, bei Fachdetailausführungen mitzureden, sofern man nicht selbst am Bau/im Handwerk arbeitet bzw Ingenieur ist? Ansonsten wird auch bei so manchem GU Details abgefragt bzw kann man als Bauherr Einfluss nehmen... genauso gibt es Architekten, die gern mal Empfehlungen aussprechen und anders gar nicht bauen :)

Gruss Yvonne
 

Ähnliche Themen
28.01.2019Feedback zu "Haus der Handwerker"Beiträge: 42
19.08.2016GU oder Architekt?Beiträge: 30
25.11.2017Grundriss Mitbestimmung - Architekt vs. BauherrBeiträge: 24
06.12.2018Architekt und Bauherr können sich nicht auf einen Entwurf einigenBeiträge: 22
21.05.2019Erfahrungen zum Bauen Architekt mit Festpreis?Beiträge: 30

Oben