Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
90
Gäste online
954
Besucher gesamt
1.044

Statistik des Forums

Themen
29.616
Beiträge
381.906
Mitglieder
47.245

Finanzmittel wirklich ausreichend??

4,50 Stern(e) 4 Votes
Tags dieser Seite in anderen Beiträgen
Dann hat die Koordination dort super funktioniert.

Mein Schwager baut gerade sein zweites Haus mit Architekt. Der erste Bau klappte recht gut, der zweite steht still weil die Koordination mit den verschiedenen Gewerken grade nicht klappt.

Kommt immer auf die aufeinanertreffenden Faktoren an.

Wenn es bei uns klemmt haftet der GU. Er muss dann “Strafe“ zahlen.
 
Beispiel aus unserem Hausbau:

Lieferung Steine: Rohbauer bestellt die Steine. Steine werden nicht geliefert. Anruf des Poliers bei der Lieferfirma in der Nähe von Bonn. Antwort: UPS, da war doch was....Lieferung frühstens drei Tage später.
Polier ruft eine Firma in Darmstadt an. Steine sind vormittags des gleichen Tages da.

Mehrkosten der Lieferung? nicht zu unseren Lasten. Klärt der GU. Zeit als Faktor im Winter....definitiv wichtig.

2. Beispiel: Lieferung der Decke. Decke liegt, Betonwagen kommt nicht.
Polier ruft an bei der Firma. Firma hat gepennt.
Andere Firma kommt zwei Stunden später.

3. Beispiel: Dach

Kran viel zu schwer, versinkt im Kranstellplatz und auf dem Pflaster. Andere Firma rückt innerhalb kürzester Zeit mit kleinerem Kran an.

Kosten? GU oder wer auch immer. nicht mein Problem.

Nachzulesen in unserem Blog.

Es kann alles super funktionieren und ein Gewerk greift ins nächste. Es kann aber auch zu Verzögerungen kommen.
Das Gebälk meines Schwagers steht notdürftig durch ihn abgedeckt Regen und Schnee ausgesetzt. Die Plane ist mittlerweile halb weg und das Holz nass.

Als Fazit kann ich dazu folgendes schreiben:

Hausbau ist individuell, kostest Geld und Nerven. Es gibt viele Anbieter und Architekten auf dem Markt. Alle wollen Dein Bestes, Dein Geld!
Erkundigt Euch in verschiedenen Richtungen, belest Euch, geht auf Messen, lasst Euch verschiedene. Angebote zum gleichen Haustyp erstellen und lest und vergleicht die Angebote akribisch. Beleuchtet die finanzielle Seite immer wieder neu dabei. Entscheidet nicht nach Meinung div. Fortschreiben sondern baut so wie Ihr es für richtig haltet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Naja, ein Architekt arbeitet für Dich und will neben Geld rein von der Philosophie her Dein Bestes.

Ein GU denkt (und das muss er) kaufmännisch...

Aber wer mit Architekten baut, hat halt auch Entscheidungen zu treffen - darüber muss man sich im klaren sein. Der Hauptgrund, weshalb wir nur damit bauen...

BTW: T9? Hast Du noch ein Tastenhandy :D?
 
Nö, ein Tablet. Aber dass ändert auch ständig die Wörter ab.:oops:

Entscheidungen musst Du als Bauherr viele treffen. Von der Finanzierung über den Effizienzstandard....Innenausbau,....ist ne Menge. Da gibt es keine Unterschiede zwischen Architekt oder GU.
 
Sorry, aber mit GU werden Dir sehr viele Entscheidungen abgenommen - da hast du nämlich im Detail nichts mehr zu bestimmen...

Was Du nennst, sind grundsätzliche Entscheidungen, da gibt es natürlich keinen Unterschied.
 

Ähnliche Themen
27.12.2015Wer hat mit Architekt gebaut? Erfahrungen??Beiträge: 85
17.05.2016Preise Hausbau Architekt vs. BauträgerBeiträge: 10
02.04.2019Welche Steine sind das und spielen diese eine tragende Rolle?Beiträge: 11
26.01.2017Deckenspot als Beleuchtung in DeckeBeiträge: 19
21.05.2019Erfahrungen zum Bauen Architekt mit Festpreis?Beiträge: 30

Oben