Brötje BLW Neo 8 Heizkurve Einstellungen

4,90 Stern(e) 22 Votes
tomtom79

tomtom79

Warum ist das falsch wenn dein Haus das braucht? Es wäre nur falsch wenn du vorgegeben hättest, dazu aber passt dein Verlegeabstand nicht.
 
B

Bookstar

Ja er hat einen miesen Verlegeabstand, aber die Hütte wird trotzdem nach Enev sein. Dann ist das echt verrückt so eine hohe VLT
 
D

Daniel-Sp

Die Hysterese gibt an, wieviel K über dem Sollwert ausgeschaltet wird und wieviel K unter dem Sollwert angeschaltet wird.

Entspricht jetzt die Vorlauftemperatur im Mischkreis der Vorlauftemperatur im Wärmepumpenkreislauf?
 
A

Alessandro

Warum ist das falsch wenn dein Haus das braucht? Es wäre nur falsch wenn du vorgegeben hättest, dazu aber passt dein Verlegeabstand nicht.
ich verstehe nicht warum ich etwas vorgeben hätte sollen. Ich bin weder Planer noch Heizungsbauer. Ich bin Bauherr und vertraue darauf dass meine 40.000€ Anlage vernünftig läuft und so wenig Energie wie möglich braucht. Das sehe ich allerdings nicht, wenn die VLT immer über 30C fährt, egal was ich an den Heizkurven einstelle!
Gerade fahre ich Temperaturen, die einfach nicht zu den Außentemperaturen passen.
Wenn der VL immer über 30C in den Puffer einspeist, ist es klar dass die Heiztakte extrem kurz sind, weil so schnell die Puffertemp. erreicht ist, bei der die WP abschaltet.

Ist gerade am Heizen und kurz vorm Abschalten, nach 28 Minuten.
broetje-blw-neo-8-heizkurve-einstellungen-445332-1.jpeg


broetje-blw-neo-8-heizkurve-einstellungen-445332-2.jpeg


Mischer VLT = 29,1C
 
A

Alessandro

Die Hysterese gibt an, wieviel K über dem Sollwert ausgeschaltet wird und wieviel K unter dem Sollwert angeschaltet wird.
das hat aber nix damit zutun dass die VL und RL Temperaturen nicht mit der Heizkurve übereinstimmen.
Hysterese habe ich auf 3C angehoben damit die WP nich andauert taktet.
Aktuell habe ich seit gestern Abend 5h Heizbetrieb und 9 Takte!
 
T

T_im_Norden

Dein Heizungsbauer schuldet dir das Erreichen der DIN Temperaturen in den Räumen.
Wenn du Ihm beim Auftrag nicht gesagt hast ich möchte eine effiziente Anlage oder ihm nicht vorgeben hast welche Werte du erreichen möchtest, kann er bauen wie er will solange die Räume mit seiner Auslegung und Einstellung die DIN Werte erreicht.

Es ist nicht grundlos das hier immer wieder drauf hingewiesen wird bei der Heizungsplanung genau zu sagen was man haben möchte.
 
D

Daniel-Sp

Da muss ich jetzt mal besserwisserisch auftreten. Solange du keine Vorgaben vertraglich vereinbart hast, schuldet dir der Auftragnehmer lediglich, dass das Haus warm wird. Wenn du den Vorlauf hoch genug einstellst, wird es warm. Vertrag erfüllt. Ist doof, ist aber so.
 
Zuletzt aktualisiert 23.05.2022
Im Forum Heizung / Klima gibt es 1757 Themen mit insgesamt 26336 Beiträgen

Ähnliche Themen
24.06.2016Frage zu Wärmebedarfsermittlung und Vorlauftemperatur Beiträge: 11
07.03.2022Vorlauftemperatur von 40 Grad auf 35 Grad "aufmustern" oder nicht - Seite 3Beiträge: 31

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben