Wie Kredit und Eigenkapital aufteilen

4,50 Stern(e) 4 Votes
K

Kiefernadel

Hallo zusammen,

bei uns ist geplant ein Haus zu kaufen, wovon ich hier schon berichte:
https://www.hausbau-forum.de/threads/kaufmoeglichkeit-altbau-1953-hilfe-bei-bewertung.44699/

Da auf keiner Seite Eile angesagt ist und wir den Schlüssel erst im April 2024 bekommen, ist bis jetzt noch alles offen.

Die Frage die sich uns jetzt stellt, wie strukturieren wir die 320 000€ Kapital (teilweise Privatkredit) auf. Grundsätzlich können wir den Kaufpreis plus Nebenkosten ohne finanzierende Bank bezahlen. Und dann würden wir die Sanierung als Kredit von der Bank laufen lassen.

Die Bank selbst meint, dass es keinen Unterschied macht und wir selbst entscheiden sollen, was wir machen.

Die Vorteile sind, dass wir den Hauspreis erstmal so abschließen können. Nachtteile sehen wir darin, dass wir bei einer Sanierung die Kosten natürlich weniger absehen können. Da wir viel selber machen wollen, wird sich das Ganze auch zeitlich sehr in die Länge ziehen, was uns ja negativ kommt für das noch nicht angerufene Geld.

Da wir Sanierungsförderung bzw. worst Performance Bonus theoretisch dazu bekommen könnten, würde das ja für den Kredit bei der Sanierung sprechen. Allerdings wird eine Sanierung auf Effizienzhaus sehr teuer sein und viele in unseren Umkreis raten uns eher davon ab.

Daher die Überlegung doch eher einen Kredit fürs Haus zu behelfen (teilweise) und die Sanierung ohne Förderung mit dem Eigenkapital zu realisieren.

Was meint ihr dazu?
 
X

xMisterDx

Es ist auf jeden Fall wesentlicher einfacher die Sanierung mit Eigenkapital zu machen.
Du musst keine Mittelabrufe machen, du musst keine Rechnungen sammeln und am Ende für die Schlussrate einreichen, usw.
Gerade zum Ende hin wurde bzw. wird unsere Bank echt anstrengend.

Wenn die Bank das mitmacht, würde ich das Haus mit dem Kredit zahlen und die Sanierung mit Eigenkapital. Oder zumindest den größten Teil mit Eigenkapital.
 
L

leschaf

Machen wir auch gerade so und kann es nur empfehlen aus den schon genannten Gründen.

Ein förderfähiges Effizienzhaus hinzubekommen wird echt schwierig, machen wir auch nicht. Fördermittel aus BEG EM und über die Steuererklärung bekommt man ja auch so.
 
Tolentino

Tolentino

Ausloten wieviel Kredit überhaupt möglich ist. Wahrscheinlich gibt die Bank gar nicht den ganzen Kaufpreis auf Kredit wegen Sicherheitspuffer. Also das ausschöpfen Rest mit Eigenkapital.
@KarstenausNRW kennt beide Seiten (sanierer und Bänker) aus persönlicher Erfahrung und kann vielleicht detaillierter antworten...
 
Zuletzt aktualisiert 19.04.2024
Im Forum Liquiditätsplanung / Finanzplanung / Zinsen gibt es 3117 Themen mit insgesamt 67456 Beiträgen


Ähnliche Themen
Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben