Hauskauf Finanzierung mit wenig Eigenkapital ?

4,00 Stern(e) 13 Votes
S

Sci666

Hallo Leute,

wir suchen ein Haus zum Kaufen und haben evtl. ein konkretes Objekt gefunden.

Kurz zum Hintergrund, wir sind ein verheiratetes Paar wohnen derzeit auf 120qm in einer Wohnung zur Miete in NRW (Warmmiete ca 1250 Euro) Nettoeinkommen zusammen ca. 3800 Euronen.

Keine offenen und laufenden Kredite.

Wir könnten ein Eigenkapital von ca. 20T Euro zusammenkratzen.

Da wir uns damit keine teure Immobilie für über 300T Euro leisten können haben wir uns damit arrangiert eine renovierungs/sanierungsbedürftige Hütte zu kaufen

Das Konkrete Objekt ist aus den späten 50ern mit knappen 120qm. Wir würden das Ding in Eigenleistung Kernsanieren, (nur die Facharbeiten vom Profi erledigen lassen, d.h. Heizung anschließen und Stromkasten ankabeln,...) Leitungen neu Verlegen alles selbst.

Kaufpreis Haus wären 260T Euro. Wir haben uns Sanierugnskosten von ca 20T Euro großzügig mal alles zusammengerechnet, Heizkörper, Leitungen, Wasserleitungen, Fliesen, Armaturen, Kleinzeugs, Toiletten, Badewanne, Böden, Farbe, Tapeten etc etc. so sind wir auf 15T Euro gekommen 5000 sind dann als "Puffer" drin.

mit allen Nebenkosten wären wir dann bei einer Finanzierungssummer von 310T Euro abzüglich unserer 20T Eigenkapital Kreditbetrag d.h. ja Darlehen von 290T Euro....

Jetzt waren wir schon mal vor längerem bei der Bank zu einer unverbindlichen Beratung ... da hat man uns als Beispiel einmal vorgerechnet (ohne Eigenkapital) über einen Kredit von 330T Euro.

Da wurde ein Hausdarlehen mit 270T Euro auf 20 Jahre Zinsfestschreibung mit 2,06% + ein Privatdarlehen über 50T Euro mit 7% (!!!) aufgeführt da hatten wir eine monatliche Rate über 1500 Euro darauf (!!!!)

Das ist eindeutig zuviel und wie ich finde nur mit diesen 2 "Bausteinen" sehr oberflächlich gerechnet.

Wir hätten gerne eine Monatlich Rate die die 1000 Euro nicht übersteigen.

Ich weiss, ein kompetenter FinanzbRater kann uns das wahrscheinlich direkt sagen, dennoch würde ich gerne vorbereitet ins nächst Gespräch gehen

jetzt haben wir uns ja einen geringeren Kreditrahmen selbst errechnet ...die 290T Euro + die 20T Eigenkapital.

Wie könnte man jetzt diese Summe optimal abtragen indem man sich hier und da die Rosinen pickt ?

da wären was ich so gefunden habe das normale Darlehen .... ist es sinnvoll die Zinzfestschreibung eher länger oder kürzer zu machen ?

dann haben wir den KfW Kredit wo man bis zu 50T Euro zu noch geringeren Zinsen bekommen könnte.

nützt hier ein Bausparvertrag etwas ? ich habe noch einen relativ neuen wo der VL Arbeitgeberanteil von 27 Euro reinläuft (sonst nichts)

Was ist mit dem "Wohnriester" ? ich habe schon mein Riester verbraucht für eine Rentenversicherung.

Meine Frau hat aber noch ihren Riester frei.
VL gibt es auf Ihrer Arbeit aber leider nicht.

Danke für Eure Tipps und Anregungen.
 
RobsonMKK

RobsonMKK

20k für das Material gepaart mit dem Wort großzügig finde ich erst mal ziemlich lustig.
Also, rechne mal wirklich Spitz auf Knopf durch was die Sachen kosten. Ich habe für eine Badezimmermodernisierung schon knapp 2.000 bezahlt. Boden neu machen mit Parkett in einem anderen Zimmer waren auch über 2.000 Euro.

Ich denke mit Heizung, Böden, Leitungen etc. verrechnest du dich, aber richtig.
 
A

Alex85

20k für den Sanierungsumfang? Im Leben nicht!

Die 20k Eigenkapital reichen vielleicht gerade aus, um die Kaufnebenkosten zu decken. Dann steht das Konto auf 0 Euro und du sitzt in der Ruine.
Die 50k Privatkredit Decken genau diesen Umstand ab.
Deine gewünschte Rate von 1000 Euro entspricht etwa 266k Kredithöhe. Dabei wären aber nur 2% Tilgung berücksichtigt und Sondertilgungen sind bei derart unterschätztem Sanierungsbedarf wohl sehr unwahrscheinlich, dh. der Kredit läuft über 30 Jahre bzw. platzt möglicherweise nach 10 Jahren bei der ersten Anschlussfinanzierung.
 
ypg

ypg

Sanierung ist teurer. Bei Modernisierung, sprich Böden, Wände und Küche reichen 20000.
Du bist jetzt nicht gerade in der Situation mit ü100%-Finanzierung, Dir Rosinen rauspicken zu können - so leid es mir tut. Aber Aussprechen muss man das ja
 
Koempy

Koempy

Also es passt hinten und vorne nicht. Eine Kernsanierung schafft man nicht mit 20.000€ und selbst Nichtmal in Eigenleistung.
Und wenn man den Profi ranläßt ist sehr schnell viel Geld weg. In der Regel rechnet ein Handwerker zwischen 30€ bis 50€ Netto Stundenlohn ab.
Ich habe es hinter mir. 20.000 Euro sollten der Puffer sein. Und nicht die komplette Sanierung.
 
S

Sci666

Deswegen frage ich ja Das der Kredit wohl 30 Jahre + läuft ist uns auch bewusst ... was anderes kann sich ja Otto normal Verdiener sowieso nicht mehr leisten heutzutage ...

in unseren Rechnungen haben wir schon Böden drin mit über 2000 Euro , Badezimmer sowieso weit darüber.

ordentliche Tapeten machen auch noch mal n block mit über 1000 aus ... da kommt schon was zusammen aber auch nicht deutlich über 20t ... gerechnet haben wir mit internetpreisen, nicht mit baumarktpreisen, eben weil es günstiger ist für exakt dasselbe Material. Leitungen würden wir gerne komplett auf diese flexiblen verbundrohre setzen, die sind günstig und relativ leicht zu verlegen/verpressen. Das teure sind ja im Endeffekt die Handwerker auf die wir verzichten und nur für das wirklich fachliche in Anspruch nehmen würden.

Ich will jetzt aber auch nicht beratungsresistent sein

Rechnen sich 20T überhaupt als Eigenkapital, oder Leiber auf dem Konto lassen als Extrageld ?

Was ist denn mit KFW und Co und Riester usw. kann man das hie rin Anspruch nehmen oder sind das alles nur heiße Luft Angebote ?

Welche Tilgung wäre denn Anzustreben, wohl irgendwas über 2% oder ?

Edit sacht:

Kernsanierung ist vielleicht auch etwas grob ausgedrückt. die Substanz ist in Ordnung, Dach ist gut, Fenster und Türen sind auch gut. es sollen eben nur alle Leitungen neu verlegt werden , hier und da ein Durchbruch,

Böden wände, Badezimmer , das wars
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen
13.03.2021802k€ für Haus inkl. Kaufnebenkosten mit 600k€ Kredit - machbar?Beiträge: 86
18.12.2018Wie schätzt ihr dieses Haus ein? Wie viel Budget wird nötig sein?Beiträge: 137
20.05.2020Angebot mehrerer Finanzierer einholen? Tipps zu FinanzierungsplanBeiträge: 15
03.04.2013Hausbau machbar? Sind total verunsichert...Beiträge: 35
29.11.2020Hausbau 2021 500000€ MeinungBeiträge: 78
25.01.2014Finanzierung: Umschuldung von KfW Kredit der EigentumswohnungBeiträge: 19
28.08.2020Hausfinanzierung mit Zinsdarlehen und Riester oder ohne RiesterBeiträge: 95
22.02.2015KfW Kredit als Eigenkapital. Welche Bank macht das?Beiträge: 15
14.11.2012KfW Kredit als Eigenkapital - Wer kennt diese Finanzierung?Beiträge: 11

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben