Steckdosen oder Steckdosenleisten

4,50 Stern(e) 4 Votes
M

Momad

Hallo,

ich stehe vor der Entscheidung ca. 10 Steckdosen oder 4 + Steckdosenleiste(n) im Wohnzimmer und das wahrscheinlich zwei mal "Ich möchte gerne für eine eventuelle spätere Raumumgestaltung die beiden Wände im Wohnzimmer als TV-Wände nutzen zu können".
Bei 20 Steckdosen nur für Media Zwecken ist das ein beachtliches Aufpreis im Vergleich zu 8.
Die Steckdosenleisten könnten ich im TV-Bank untergebracht werden.

Danke!
 
S

stefanc84

Geht mir genauso, möchte auch 2 Wände als TV-Wand vorbereiten.

Obwohl ich vorhabe die Elektrik selbst zu installieren und das Material zum Eigenkapital bekomme werde ich "nur" jeweils 4 Steckdosen installieren und daran dann Mehrfachleisten. Im oder hinter dem schrank versteckt stören die ja nicht. Hat auch Vorteile: Auch ohne KNX lässt sich der Strom mit wenig Aufwand steuern. 1 x Dauerstrom evtl. an Funksteckdose, 1 x Master-Slave, 2 x Reserve, da mir aktuell 2 zu wenig sind [emoji6] Denke es sollten auch jeweils 3 Steckdosen reichen.

Schwieriger finde ich die Entscheidung beim LAN. Ich würde eigentlich pro Wand aktuell 5 Ports benötigen: TV, AVR, Sat-Receiver, Spielekonsole, Raspberry Pi als Multimedia-Player. Wer weiß, in Zukunft vielleicht noch mehr. So, nun ist es ja so, dass ein ordentliches LAN eigentlich sternförmig verteilt wird, das würde bedeuten ich bräuchte 10 oder sicherheitshalber besser 12 LAN-Kabel für die 2 TV-Wände. Abgesehen von den Kosten, bin ich mir gar nicht sicher ob sich genug Platz für die ganzen Kabel findet. Daher überlege ich nur 2 pro Wand zu Verlegen und per Switch auf die Geräte weiter zu verteilen. Sollte doch eigentlich für den Heimgebrauch vollkommen reichen, oder was meint ihr? Werde daheim vermutlich keinen Bedarf haben einzelne Ports am Patchpanel umzuklemmen [emoji6] Und Performance-Einbußen sehe ich da auch nicht, wenn nicht alle 5 Geräte gleichzeitig volle Ladung abfeuern.
Hast dir solche Gedanken auch schon gemacht?
 
S

souly75

Gegen eine Leiste würden mehrere Geräte, die viel Strom ziehen, sprechen. Bei Multimediageräten ist das ja nicht unbedingt der Fall. Ich habe beides kombiniert und nur 6 Steckdosen fest eingeplant. In Gästezimmer und Schlafzimmer habe ich TV und Receiver sogar nur an einer zwischen geschalteten Leiste, weil ich die komplett stromlos schalten kann.
@stefanc84 und ich dachte, ich wäre Technik versessen...[emoji16]
 
M

Momad

mir geht es genauso mit den LAN Kabeln und werde genau wie Du die 2x Lan installieren: 1 Lan für meinen PVR/SAT/NAS und ein Lan mit Switch für Streaming und co. sollte reichen hoffe ich.
Bei den Steckdosen bin ich bei 70% für Steckdosenleisten.
Schön einen Leidensgenossen hier zu haben ;-)
 
S

stefanc84

Hab grad nach dem Thema gegoogelt. Wie machst du es im OG? Da gehen die Meinungen anscheinend doch recht deutlich da hin, dass man nicht nur 1 Cat7-Kabel hoch zieht und per Switch verteilt, sondern wirklich für jeden Anschluss ein Kabel. Macht wohl auch Sinn, für den Fall, dass sich der Einsatzzweck mal ändert. Da wir beide im Wohnzimmer aber trotzdem immer noch 4 Kabel vorsehen, sollte das wohl reichen um flexibel zu sein.
Also so mach ich's: Switch an der TV-Wand. 2 Kabel pro Raum ins OG und noch 2 in den Spitzboden. Blöd nur, dass man in den Kinderzimmern auch nicht weiß wo mal LAN benötigt werden könnte [emoji1] Aber man kann ja nicht alles haben.
 
11ant

11ant

Ich finde, man sollte sein Haus nicht gleich mit Unzulänglichkeiten beginnen. Aus meiner Sicht lautet eine der wichtigsten Bauherren-Überzeugungen überhaupt: "nie wieder Mehrfachstecker !".
 
Zuletzt aktualisiert 20.06.2024
Im Forum Haustechnik / Ökologisches Bauen gibt es 920 Themen mit insgesamt 12131 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Steckdosen oder Steckdosenleisten
Nr.ErgebnisBeiträge
1SAT und/oder Kabel? Beiträge: 12
2Braucht man LAN Kabel in der Garage? Beiträge: 107
3SAT-Schüssel, Sparrenhalter in Eigenleistung Beiträge: 10
4UPT-Kabel - Was ist das und wo installieren? Beiträge: 10
5Verschattung der Dachfenster im Wohnzimmer - Erfahrungen / Tipps? Beiträge: 28
6Grundriss: Offenes Wohnzimmer inkl. Kamin - Feedback Beiträge: 11
7Strom Fußbodenheizung austauschen/Alternative gesucht Beiträge: 21
8HPS-System - picea als Strom- und Wärmequelle? Beiträge: 82
9Strom-Cloud Erfahrungen vs. Einspeisevergütung? Beiträge: 94
10Strom vom Haus in die Garage legen Beiträge: 11
11Anschlüsse Strom etc. für Vorgarten und Garten Beiträge: 23
12Garagenbau aus Beton! 3 Wände oder Hausanbau? Was meint ihr? Beiträge: 26
13Mythos?! "Atmende Wände" Was ist dran? Beiträge: 54
14Solar für Warmwasser/Heizung oder besser Photovoltaik für Strom? Beiträge: 21
15Küchen-Insel - mit Strom! Ein Gedankenspiel... Beiträge: 11
16Welchen Switch benötigen wir Beiträge: 16
17LAN Duplex oder Gigabit Switch Beiträge: 13
18Kleine Wohnung - Schreibtisch in Wohnzimmer integrieren Beiträge: 11
19Wohnzimmer Grundrissplanungs-Ideen? Beiträge: 39
207,70m Glasfront Wohnzimmer Haus 11 auf 11 Meter Beiträge: 14

Oben