Photovoltaik-Anlage Angebot für unser Einfamilienhaus

5,00 Stern(e) 8 Votes
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Sie befinden sich auf der Seite 25 der Diskussion zum Thema: Photovoltaik-Anlage Angebot für unser Einfamilienhaus
>> Zum 1. Beitrag <<

E

Elias_dee

muss man? Ich kann die aktuelle Lage, die ja auch regional unterschiedlich ist, nicht wirklich vollumfassend beurteilen. Fand meine, vor 2 Jahren bestellte Anlage je KWp schon "zu teuer". Aber gerade ein einfaches Satteldach mit einer relativ grossen Anlage hat ja nur einmal "Einmalkosten". Meine Meinung ist: Unverschämt. Aber egal wann sich die Anlage rechnet, ich würde es wahrscheinlich trotzdem machen (hatte ja mal was von seriösen Prognose die 50-55 Cent je KWh voraussagen erzählt). Und dann sieht diese Photovoltaik Anlage, wenn nicht bereits schon ökologisch, auch ökonomisch anders aus.
Eigentlich würde ich sagen, ich warte noch ein bisschen ab - aber da es hier um einen Neubau geht, ist halt leider aktuell das Gerüst etc. auch da. D.h. jetzt wäre der ideale Zeitpunkt :-) Ich warte mal noch das andere Angebot ab und gebe euch dann Rückmeldung.
 
R

RotorMotor

Ich bin ja immer ein Fan von Dach voll machen,
aber zu dem Preis kann ich mir kaum vorstellen, dass Nord lohnt.
Und dann noch mit dieser aufwendigen Aufständerung, die dann unter Umständen noch Schatten auf die Module darunter wirft.
 
N

Neubau2022

Eigentlich würde ich sagen, ich warte noch ein bisschen ab - aber da es hier um einen Neubau geht, ist halt leider aktuell das Gerüst etc. auch da. D.h. jetzt wäre der ideale Zeitpunkt :) Ich warte mal noch das andere Angebot ab und gebe euch dann Rückmeldung.
Frag bei @TmMike_2 nach. Der hat in Photovoltaik-Module investiert und noch einiges auf Lager. Der kann evtl. bessere Preise machen.
 
E

Elias_dee

Ich habe jetzt mal etwas ausführlicher herumgerechnet. Ich komme aber selbst bei eher pessimistischen Annahmen auf kein Szenario, in dem ich mit der Anlage Verlust mache. Könnt mich gerne korrigieren, wenn die Annahmen irgendwie Quatsch sind...

Sagen wir mal, die 20,5 kWp Anlage erzeugt 18.000 kWh pro Jahr. 20% davon kann ich selber verbrauchen (aktuell Luft-Wasser-Wärmepumpe, später vielleicht noch E-Auto). Der Netz-Strompreis beträgt 0,35 € und die Einspeisevergütung 0,0765 € ((8,2 Cent+7,1 Cent) / 2)

Rechnung für 20 Jahre:

Ersparte Stromkosten pro Jahr: 18.000 kWh * 0,2 * 0,35 € --> 1260 €
Einspeisevergütung pro Jahr: 18.000 kWh * 0,8 * 0,0765 --> 1102 €

Macht auf 20 Jahre gerechnet gerundet 47.000 € Einnahmen.

Dagegen stehen Ausgaben von 30.000 € (netto) und ca. 20 x 200 € Betriebskosten / Versicherung etc., also 4.000 € = 34.000 € Ausgaben.

47.000 € - 34.000 € = 13.000 € Rendite.

Rechne ich da irgendwas falsch?

Selbst wenn die Leistung bei nur 15.000 kWh liegen sollte, wäre noch ein Gewinn da (5.000 € Überschuss)...
 
Z

Zubi123

Bei 20,5 kWp auf Nord und Süd solltest du wohl eher mit 80 - 85 % Ertrag rechnen:
16.400 kWh

wie viel Haushaltsstrom-Verbrauch schätzt du insgesamt?
3000 kWh? 4000 kWh?
Ohne Speicher wirst du wohl max 1.500 / 2.000 kWh selbst verbrauchen können.
Pessimistisch 1.500

wärmepumpe wäre es ebenso… die meiste Energie brauchst du November bis März. Da ist Photovoltaik-Strom eher gering. Also vielleicht insgesamt 1.000 kWh

2.500 x 0,35= 875 Euro
13.900 x 0,0765 = 1.064 euro
Summe 1.939 x 20 = 38.780 Euro

In 20 Jahren kannst du für jede Seite einen neuen WR planen. Also 2 x 2.000 Euro

bei 200 Euro Betriebskosten kommst du also auf eine schwarze 0

vergiss aber nicht die Finanzierungskosten…

abee jede weitere selbst verbrauchte kWh führt zurVerbesserung der Rendite.
Außerdem werden die Preise wohl weiter steigen.

also: Anlage montieren
 
Zuletzt aktualisiert 18.07.2024
Im Forum Photovoltaik gibt es 198 Themen mit insgesamt 4746 Beiträgen


Ähnliche Themen zu Photovoltaik-Anlage Angebot für unser Einfamilienhaus
Nr.ErgebnisBeiträge
1Inbetriebnahme 9,3 kwP Anlage i.V.m Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung 10
2Kleinere Photovoltaik Anlage 2 KWp 11
3Photovoltaik-Anlage bei Neubau: Würdet ihr eine einbauen Erfahrungen? 31
4Photovoltaik um jeden Preis - aktuelle Lage und Angebote 169
5Kaminofen wasserführend (Ergänzung der Luft-Wasser-Wärmepumpe und Kontrollierte-Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung)? 10
6Photovoltaik-Speicher - Erfahrungen? Tipps? 17
7Bewertung Photovoltaik Angebot und Komponenten 34
8Luft-Wasser-Wärmepumpe mit Photovoltaik oder Pellet mit Solar 25
9Wärmepumpe nicht lieferbar, Hausbau stockt 16
10Kostenaufstellung Wärmepumpe - Wärmepumpe mit Erdkollektoren 23
11Alternative zu Proxon Luft-Luft-Wärmepumpe? 28
12Vergleich Heizkostenstrom für Luft-Wasser-Wärmepumpe unterschiedliche Anbieter 24
13KfW70 nur noch mit Wärmepumpe? 26
14Lohnt sich eine Sole-Wasser-Wärmepumpe bei KfW 40+ noch? 34
15Innen liegende Wärmepumpe im Keller wegen Grundwasser nicht möglich? 37
16Novelan Wärmepumpe Fehler 704 Heissgas-Störung 23
17Erfahrungen Sole-Wärmepumpe 491
18Trinkwasser Wärmepumpe T300 Proxon Baujahr 2019 - Strombedarf 10
19Was ist sinnvoller Wärmepumpe oder Dämmung 33

Oben