Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
60
Gäste online
726
Besucher gesamt
786

Statistik des Forums

Themen
30.308
Beiträge
398.108
Mitglieder
47.694

Alternative zu Proxon Luft / Luft Wärmepumpe?

4,70 Stern(e) 3 Votes
Hallo zusammen,

nach längerem Suchen nach einer Baufirma bin ich bei Galileo-Home gelandet, welche mir meinen Bungalow bauen werden.
In den letzten Wochen und Monaten bin ich immer wieder über die Luft/Luft Wärmepumpe der Firma Proxon gestolpert und mir gefällt dieses System sehr gut, da ich kein Freund von trägen und zu warmen Fußbodenheizungen bin.
Mein Problem nur: Die Firma Zimmermann, welche die Proxonanlagen vertreibt und verbaut, arbeitet nicht mit Galileo Home zusammen und möchte mir eine solche Anlage nicht einbauen.
Nun zu meiner Frage:
Gibt es vergleichbare Alternativen zur Proxonanlage? Auch mit ähnlicher Frischwassererwärmung wäre natürlich interessant.
Ich konnte leider nach intensiver Recherche nicht wirklich was handfestes finden und bin für jeden Tipp Dankbar.

Gruß
Nicolas
 
Also eine Fussbodenheizung der heutigen Generation wird alles andere als zu warm. Im normalen Gebrauch wirst Du gar nicht merken das Du eine Fussbodenheizung hast. Energetisch ist Deine gewollte Luft/Luft Wärmepumpe ein Stromfresser vom allerfeinsten, Luft ist das denkbar schlechteste Medium zur Wärmeübertragung. Billig in der Anschaffung, teuer im Unterhalt.
 
Zur Technik wurdest Du jetzt aufgeklärt. Zum Hersteller bemühe doch mal Deine Lieblingssuchmaschine oder die Suche hier im Forum.

Zu Deiner Frage: @haydee hier im Forum hat eine Luft-Luft WP in Ihrem Passivhaus von einem Hersteller, der die Planung offenbar einigermaßen ernst nimmt. Verbrauchswerte sind noch nicht bekannt. Ausserhalb vom Passivhaus würde ich nicht über Luft-Luft nachdenken.

Je besser Du die Fußbodenheizung planst, desto kälter bleibt diese und um so effizienter läuft die Wärmepumpe.
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Versuch es mal mit nem Systempartner/Haus- und Hof Heizungsbauer der gerne Meine verbaut von denen gibt's die Abluft Wärmepumpen auch. Aber außerhalb von nem Passivhaus haben die Dinger nicht viel verloren.
 
Die Meinungen gehen anscheinend deutlich gegen Luft/Luft so wie ich das hier so sehe. Danke erst mal dafür.

Okay, ich kann mich bestimmt auch mit einer Fußbodenheizung anfreunden, das einzige was mich denke ich stören könnte ist das es eventuell ständig zu warm ist.
Ich wohne aktuell in einem Fachwerkhaus und bin der Typ immer Fenster auf. Wenn mir zu kalt ist, Fenster zu, Heizkörper bissel auf, dann wirds warm. Ansonsten sind bei mir immer die Fenster offen und ich heize relativ spontan und nur dann wenn ich es brauche. Wahrscheinlich wäre für mich der klassische Heizkörper immer noch die beste Wahl, aber wer möchte noch Heizkörper in einem modernen Neubau.
Ich hoffe ihr könnt mein Problem nachvollziehen, und wieso ich eine Luft/Luft Heizung in Erwägung gezogen hatte.
 

Ähnliche Themen
20.12.2013Neubau Fussbodenheizung statt Heizkörper und KWL; Ja oder Nein?Beiträge: 15
26.04.2020Luft Luft Wärmepumpe , trotzdem Heizkörper?Beiträge: 11
09.06.2015Bitte um Hilfe - Gas, Wärmepumpe und Solar für ein EFH???Beiträge: 36
11.06.2013Heizkörper im Neubau?Beiträge: 14
05.03.2010Passivhaus, Heizkombination mit Solar, Energierückgewinnung, PV?Beiträge: 37

Oben