Lage Stadtvilla oder EFH auf 500 m2 Grundstück-Rechteck

4,90 Stern(e) 35 Votes
Tolentino

Tolentino

Liebe Alle,

nachdem ich euch im anderen Thread mit den Grundrissen meines möglichen Hamsterkäfigs gequält habe, folgt hier der nächste Thread (Vielen Dank übrigens noch mal für die vielen konstruktiven Anregungen dort).
Nur soviel, die Doppelhaushälfte ist noch nicht raus, denn dieses Grundstück ist heiß begehrt und ob es was wird ist nicht klar. Aber ich würde dieses hier schon favorisieren.

Nun also zu diesem Grundstück. Es geht mir hier erst mal nur darum, wo und wie ungefähr das Haus auf diesem Grundstück aufgestellt werden sollte.

Bebauungsplan/Einschränkungen
Größe des Grundstücks: 500 m²
Hang: nein
Grundflächenzahl: 0,2
Geschossflächenzahl: 0,4
Baufenster, Baulinie und -grenze: 5m zur Straße, 3m zu Nachbarn
Randbebauung: erlaubt für Garagen und Schuppen. nicht vorhanden auf dem Grundstück.
Anzahl Stellplatz: 1-2
Geschossigkeit: 1,5-2(,5)
Dachform: Egal
Stilrichtung: Egal
Ausrichtung: Flucht Parallel zur Str.
Maximale Höhen/Begrenzungen: Maximale Firsthöhe 9m

Es folgen die selbst angefertigten Lagepläne nach Angaben im Exposé.

So sieht das Grundstück grob aus mit den Baugrenzen und Maßen.
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-370766-1.png


Meine Frage ist nun wohin mit dem Haus?
Der Vorschlag des Maklers ist nach hinten, da man vorne eh die 5m hat und so quasi 3m Garten "gewinnt". Meine Partnerin findet das nicht sooo toll, wegen Einsichtigkeit von der Straße aus. Ich sag: Sichtschutz! Aber denke auch, hmmm bei zu hohem Zaun droht Gefängnishofatmosphäre.

Aber selbst wenn man dem Vorschlag folgt. stellt sich die Frage für mich lieber quadratischer Grundriss (->Stadtvilla)?

So z.B.:
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-370766-2.png


Dann wird der Stellplatz schwierig oder?

Oder hochkant?
lage-stadtvilla-oder-efh-auf-500-m2-rechteck-370766-3.png


Ich will ja eigentlich möglichst viel Westsicht und Garten. Bin eher ein Abendmensch und da ist weniger verbaut, durch die Straße. Kommt also mehr Licht, denke ich.
Aber der schmale Grundriss hat ja schon bei der Doppelhaushälfte so viel Probleme gemacht. Gut hier könnte man dafür länger bauen.

Was denkt ihr?

Viele Grüße

Tolentino
 
Tolentino

Tolentino

also du meinst das mittlere Bild?
Oder die Mitte des Grundstücks (Baufensters)?
Oder die gedankliche Mitte zwischen den beiden Formen?
Die Stellplätze dürfte ich übrigens nicht offiziell auf die 5m packen...
 
kaho674

kaho674

Ja, das mittlere Bild.
Bist Du sicher, wegen der Stellplätze? Ist ja keine Garage, sondern quasi nur ne Einfahrt.
 
Zuletzt aktualisiert 02.02.2023
Im Forum Grundrissplanung / Grundstücksplanung gibt es 2159 Themen mit insgesamt 74784 Beiträgen

Ähnliche Themen
02.10.2022Grundriss für 2 Doppelhaushälfte - breit und schmal bzw. quadratisch Beiträge: 25
18.06.2017Lage Haus, Stellplatz & Einfahrt auf Grundstück? Beiträge: 10
20.01.2022Platzierung Stellplätze / Carport auf dem Grundstück - Seite 3Beiträge: 42
21.12.2020EFH 150m2 Grundriss + Planung auf dem Grundstück Beiträge: 24
10.04.2016Grundstück teilen - langes, schmales Grundstück Beiträge: 12
24.05.2022Grundriss Optimierung - Doppelhaushälfte ca. 150qm - Seite 12Beiträge: 79
14.08.2021Grundriss-Optimierung | Doppelhaushälfte am Hang mit 192m² Wohnfläche - Seite 13Beiträge: 87
02.05.2022Grundriss-Planung und Platzierung - EFH ca. 200qm auf 900qm Grundstück - Seite 2Beiträge: 55
29.12.2014Grundriss EG + OG für Doppelhaushälfte - Seite 2Beiträge: 29
15.01.2022Grundriss-Planung Doppelhaushälfte, Erdgeschoss Einschätzung Beiträge: 20

Alle Bilder dieser Forenkategorie anzeigen
Oben