Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
106
Gäste online
955
Besucher gesamt
1.061

Statistik des Forums

Themen
30.306
Beiträge
398.050
Mitglieder
47.694

Angebot für eine Doppelhaushälfte mit Grundstück ok?

4,50 Stern(e) 4 Votes
Erstmal hallo an alle. Bin der Neue. :)

Zu uns. Meine Frau und ich sind 27 Jahre alt. Monatliches Nettoeinkommen 3000-3200€.
Eigenkapital 35000€ vorbei wir nur 30000€ fürs Haus einfließen lassen wollen.

Zum Hausangebot:

Es ist eine Doppelhaushälfte 124qm auf einem 315qm großen Grundstück. Der qm kostet 122€ also 38000 das Grundstück und 131000€ das Haus.

Zum Haus:

1. Erdarbeit
Der Mutterboden im Bereich des Baukörpers wird bis zu 30cm tief abgetragen und seitlich auf dem Grundstück gelagert.

2. Fundamente:
Streifenfundamente werden umlaufend des Baukörpers frostfrei 80cm tief gegründet. Aushub der Fundamente wird fachgerecht entsorgt.

3. Bodenplatte:
Die Gründung erfolgt als Flachgründung mit einer Stahlbetonplatte aus Wasserundurchlässigen Beton C25/30. Unter der Platte befindet sich eine Feuchtigkeitssperre und eine ca. 30cm dicke Kiesschicht.

3.1.
es wird ein feuerverzinkter Fundamenterder gem. gültiger VDE Vorschrift bei der Erstellung der Fundamente eingebaut.

4. Ver- und Entsorgung/ Gebäudeendwässerung:
Die Abflussleitungen unterhalb der Bodenplatte werden mit erforderlichen Gefälle nach DIN angeordnet.

4.1.
Schmutzwasser und Regenwasser wird laut Zeichnung verlegt und an die Kanalisation angeschlossen.

4.2.
Gas, Wasser, Strom und Telekom Anschlüsse sind im Festpreis enthalten.

5. Erdgeschoß/ Dachgeschoss
Außenwände 30cm dicke bestehen aus einschaligem Mauerwerk, hat außen nach innen folgenden Aufbau 120mm Wärmedämm- Verbundsystem in weiß Hintermauerwerk 17,5cm dicke besteht aus hoch wärmedämmenden Tonziegelstein (Poroton Plansteine).

5.1.
Die Innenwände bestehen aus 17,5 und 11,5 cm dicken Tonziegelsteinen (Poroton Plansteinen).

5.2.
Die Haustrennwände sind Schall- und feuerbeständig, bestehen aus zweimal 17,5cm wandstarken Poroton Plansteinen.

5.3.
Die fertige Geschoßhöhe im Erdgeschoß beträgt 2,54m.

5.4.
Zwischen Erd und Dachgeschoss wird eine Stahlbetondecke aus Filigranplatten verlegt und mit Ortbeton C20/25 betoniert. Die Deckenunterseite ist tapezierfertig gespachtelt.

5.5.
Dachgeschoßdecke besteht aus Balkenlage Fichte- Tanne Güteklasse II. Die Verkleidung erfolgt aus Gipskartonplatten auf Traglatten. In den Nassräumen werden imprägnierte Gipskartonplatten verwendet. Die Decke wird tapezierfertig gespachtelt.

5.6.
Dachboden erhält begehbare USB Platten. Dachbodendecke wird nicht verkleidet. Dachboden kann ausgebaut werden. Ausbaufläche ca 40qm.

5.7.
Innenfensterbänke bestehen aus Marmor (Naturstein) Micra Carrara. In Bad und Gäste WC erhalten Sie geflieste Fensterbänke.

5.8.
Außenfensterbänke Aluminium weiß.

6. Dach
Das Satteldach besteht aus Bauholz A/S Fichte- Tanne Güteklasse II. Der Dachüberstand beträgt umlaufend 50cm. Unterseite Traufe und Giebel werden mit weißen Kunststoffprofilen verkleidet. Dachfläche mit Creaton Futura schwarz eingedeckt.

7. Fenster und Türen
Kunststofffenster in weiß, Elemente stahlverstärkt. Flächenversetzte Bautiefe 73mm, 5 Kammersysteme Wärmeschutzglas UG 1,1 inkl. Kunststoff- Rollladenaufsatz mit Gurt.

7.1.
Aluhaustür weiß mit 3- fach Verriegelung Profilzylinder mit 3 Schlüsseln. Rodenberg- Kunststoff- Füllung hell, Druckgarnitur in Messing- Löffelform.

7.2.
Innentüren Rotbuche hell, Druckgarnitur in Messing- Löffelform. Türenbudget 160€/st inc. Mwst.

8. Heizung
Heizkessel mit Warmwasserspeicher auf Erdgasbasis mit Solaranlage Markenfabrikat Vaillant oder gleichwertig witterungsgeführte Regelung der Heizungsanlage. Die Heizungsanlage wird im HWR_ Raum platziert. In allen Erd- Dachgeschoss- Räumen erhalten Sie Fußbodenheizung.

9. Sanitär
Ausstattung Gäste WC: weißes Porzellan- Handwaschbecken ca 50cm. Verchromte Qualitätsarmaturen als Einhebelmischer, weißer Porzellan WC- Becken als Tiefspüler wandhängend als Vorwandinstallation mit weißer Drucktastengarnitur und Spülstop Funktion, WC- Sitz mit Deckel in weiß.

Ausstattung im Bad: weißer Porzellan- Handwaschbecken ca. 60cm. Verchromte Qualitätsarmaturen als Einhebelmischer. Weißes Porzellan WC- Becken als Tiefspüler, wandhängend als Vorwandinstallation mit weißer Drucktastengarnitur und Spülstop Funktion. WC- Sitz mit Deckel in weiß, rechteckige Acryl Badewanne in weiß mit verchromter Duscharmatur als Einhebelmischer mit Spiralbrauseschlauch und Duschkopf. barrierefreie Dusche mit verchromter Duscharmatur als Einhebelmsicher mit Spiralbrauseschlauch und Duschkopf.

9.1.
Die Küche erhält Anschlüsse für Küchenspüle und Geschirrspülmaschine.

9.2.
Eine Außenzapfstelle im Erdgeschoß zur Bewässerung des Gartens.

10. Elektroinstallationen
Die komplette Elektroinstallation einschließlich Zählerschrank wird nach den Bestimmungen der VDE und des EVU ausgeführt.

10.1.
Die Absicherung der Stromkreise erfolgt durch moderne Sicherungsautomaten und FI- Schalter. Zum Schutz der Elektroanlage wird ein Potenzialausgleich in Verbindung mit der Fundament- Erdung hergestellt.

Standardausstattung der Zimmern:
1 Deckenbrennstelle
1 Ausschaltung
5 Steckdosen

Hauseingang und Terrassenbeleuchtung:
Jeweils 1 Außenbeleuchtung. Ausschaltung von innen.

Dachboden:
1 Steckdose
1 Deckenbrennstelle

11. Innenputz
Alle gemauerten Wände erhalten einen einlagigen Maschinengipsputz. Alle vorstehenden freien Mauerecken werden durch Eckschutzschienen geschützt.

12. Estrich
Die Erdgeschoßsohle wird vollständig gegen aufsteigende Feuchtigkeit abgesperrt.

Aufbau im Erdgeschoß:
Abdichtung nach DIN 18195
10cm Dämmung EPS- 0,35 DEO
Folie mit Randdämmstreifen
6cm Fließestrich CA- C20 F4

Aufbau im Dachgeschoss:
3,5cm Dämmung EPS- 0,35 DEO
Folie mit Randdämmstreifen
6cm Fließestrich CA- C20 F4

13.Treppe
Moderne Holztreppe freistehend auf Bolzen in Buche Budget 2500€ incl. Mwst.

14.Fliesen (Budget 15€ / qm)
Die Fliesen können vom Bauherren im zuständigen Fliesenfachgeschäft ausgesucht werden. Mehr- oder Minderpreise werden gutgeschrieben oder zusätzlich berechnet.

14.1.
Fußböden werden in allen nachfolgenden Räumen verlegt: WC, Bad, Küche, HWR und Diele.

14.2.
In Bad und WC wird raumhoch gefliest einschließlich Fensterlaibungen und Fensterbänke.

15. Pflaster
Gepflastert wird die Terrasse ca 16qm, Zuwegung und kfz Einstellplatz. Mit rechteckigen zementgrauen Pflastersteinen.

Das waren einige Einzelheiten. Was haltet ihr davon?

Der Chef von der Baufirma meinte es kommen noch folgende Kosten auf uns zu: 3,5% Grunderwerbsteuer, 1,5% Notar.

Also:

169.000€ Doppelhaushälfte und Grundstück
8.500€ Grunderwerbsteuer und Notar
5.000€ Fertiggarage
10.000€ Sonstiges ( Zaun, einige zusätzliche Möbel)

192.500 minus 30.000 Eigenkapital = 162.500€

Wir wollen dann sicherheitshalber 170.000€ aufnehmen.

170.000€ * 5 (4% Zinsen + 1% Tilgung) / 100 / 12 = 710€ monatlicher Kreditabtrag

Was haltet ihr davon?
 
Bestellen Sie jetzt kostenlos Hauskataloge, Smarthome-Info
Hallo,

das klingt sehr nach Billiganbieters Märchenstunde …

Es ist eine Doppelhaushälfte 124qm auf einem 315qm großen Grundstück. Der qm kostet 122€ also 38000 das Grundstück und 131000€ das Haus.
Ein seriöses Angebot mit gleichlautenden Parametern: TEUR 38 für das Grundstück und TEUR 150 für die DHH auf Bodenplatte als KfW 70 Effizienzhaus ohne Maler & Teppichboden.

Die Positionen aus der eingestellten BB, welche mir einigermaßen realistisch erscheinen, habe ich der Übersicht halber aus der Antwort herausgenommen und mich nur auf einige Punkte bezogen, welche bar jeder Realität daherkommen.
Streifenfundamente werden umlaufend des Baukörpers frostfrei 80cm tief gegründet. Aushub der Fundamente wird fachgerecht entsorgt.
Realistisch nur gegen Aufpreis
Schmutzwasser und Regenwasser wird laut Zeichnung verlegt und an die Kanalisation angeschlossen.
Realistisch nur gegen Aufpreis
Gas, Wasser, Strom und Telekom Anschlüsse sind im Festpreis enthalten.
Hierbei handelt es sich round about und je nach Lage des Hauskörpers zu den öffentlichen Anschlüssen, um Kosten im Bereich TEUR 8-12. Sehr unwahrscheinlich, dass diese Kosten im Festpreis enthalten sind, zumal sich bis zu dieser Position der, von Dir genannte Hauspreis schon auf ca. TEUR 115 reduziert haben müsste und wir damit im Bereich des Ausbauhauses wären, um Anspruch auf Ernsthaftigkeit zu haben.
Dachboden erhält begehbare USB Platten. Dachbodendecke wird nicht verkleidet. Dachboden kann ausgebaut werden. Ausbaufläche ca 40qm.
Das würde bedeuten, dass die Treppe zum SPIBO ebenfalls im Festpreis enthalten wäre; nochmals Kosten im Bereich TEUR 3-4,5.
Innentüren Rotbuche hell, Druckgarnitur in Messing- Löffelform. Türenbudget 160€/st inc. Mwst.
Also billigste Wabentüren; ich hoffe, Du hast keine Kinder, welche im Bobby Car fähigen Alter sind.
Gepflastert wird die Terrasse ca 16qm, Zuwegung und kfz Einstellplatz. Mit rechteckigen zementgrauen Pflastersteinen.
Das sind nochmals Kosten im Bereich TEUR 3-5

Das waren einige Einzelheiten. Was haltet ihr davon? Der Chef von der Baufirma meinte es kommen noch folgende Kosten auf uns zu: 3,5% Grunderwerbsteuer, 1,5% Notar. Also: 169.000€ Doppelhaushälfte und Grundstück
8.500€ Grunderwerbsteuer und Notar, 5.000€ Fertiggarage, 10.000€ Sonstiges ( Zaun, einige zusätzliche Möbel).
Gar nichts!

Die eingangs von mir erwähnte Summe ist realistisch, danach ergibt sich folgende Rechnung:
Doppelhaushälfte - 150.000,00
Grundstück - 38.000,00
Fertiggarage - 5.700,00
Baunebenkosten - 30.000,00

Summe: - 223.700,00
Abzgl. EK - 30.000,00

Zu finanzierende Summe: 193.700,00 plus Polster für Extras

Wenn es ein vernünftig und anhand dem gültigen Stand der Technik, der gültigen DIN-Normen sowie der aktuellen Fassung der EnEV zu bauende DHH zu dem von Dir hier genannten Festpreis gäbe, würden meine Kollegen und ich sofort den Anbieter wechseln und uns auf einen geruhsamen Lebensabend freuen, denn wir kämen vor lauter Aufträge schreiben nicht dazu, das erarbeitete Geld auszugeben.

Wenn Du also eine ernst gemeinte Empfehlung haben möchtest, laß´ die Finger von diesem „Angebot“ und führe noch weitere Gespräche mit Anbietern, welche nicht so gut in Märchen erzählen bewandert sind.


Freundliche Grüße
 
Hintermauerwerk 17,5cm dicke besteht aus hoch wärmedämmenden Tonziegelstein (Poroton Plansteine).

Ja, ja .. das sind solche Schlüsselworte der Bauernfänger. :rolleyes:

Es gibt kein Hochdämmendes 17.5er Mauerwerk! Das ist ein ganz normaler Hochlochziegel (Poroton ist lediglich eine Marke/Hersteller.. wobei dies eh Wienerberger ist) der als tragende Aussenwand herhält.
Die Dämmung bekommst Du allein durch die PS-Dämmung (daher wohl die Bezeichnung "Weiss".. wobei man hier auch das bessere Neopor nehmen sollte) und nicht durch das Mauerwerk.

Auch die Budgetsummen für die Flächen oder Bauteile sind unterstes Niveau! Wie Bauexperte schon angedeutet hatte. Dafür bekommst Du im Fachhandel nichts..also bedeutet dies saftige Mehrkosten bei der Bemusterung. Und genau darauf hat es dieser Bauernfänger..also GU/Bauträger abgesehen.

Ich persönlich kann Dir hiervon nur abraten.. es sei denn, Du weisst was Du tust und hast passende Reserve auf dem Konto.
Aber auch dann wäre es sicher besser solche Anbieter nicht zu berücksichtigen, da sie mit ihren Lockangeboten lediglich die Bauherren vom Markt fischen wollen... um sie nachher ggf. schamlos auszubeuten. Der ehrliche Anbieter hat dagegen keine Chance.. was letztlich sehr bedauerlich und bedenklich ist!
 
Erstmal danke für Eure Kommentare. Kenne mich damit überhaupt nicht aus. Haben am 20.10 noch mal nen Gespräch wo ich meinen Vater mitnehmen werde da er schon mal gebaut hat.
Fallen euch wichtige Sachen ein, die man vorher erfragen kann/sollte?

Er hat schon zwei von diesen Doppelhäusern gebaut und alles verkauft. Hatte mich mit 2 Bauherren unterhalten. Diese waren beide total zufrieden mit seiner Arbeit und haben auch nicht mehr bezahlt.
Tja weiß nicht.
 

Ähnliche Themen
03.01.2014Wie viel Grundstück und Haus können wir uns leisten?Beiträge: 26
12.10.2018Höhe der monatlichen AbzahlungBeiträge: 174
24.11.2016Grundrissfrage. Grundstück 369qm. Hausgröße 9x9 MeterBeiträge: 21
14.12.2016Haus Planung, Angebot, Finanzierung, FestpreisBeiträge: 20
28.11.2019Grundrissvorentwurf/Raumaufteilung auf großem Nordwest-GrundstückBeiträge: 38

Oben